ANZEIGE
German Giant Dartshop

European Darts Trophy

European Darts Trophy

Ein Jahr nachdem die European Tour eingeführt wurde, war auch die European Darts Trophy mit im Programm. Zum ersten Mal ausgetragen 2013 im Glaspalast in Sindelfingen, schnappte sich Wes Newton mit einem 6:5-Finalerfolg über Paul Nicholson den wohl größten Titel seiner Karriere. 2014 zog die Veranstaltung in den Kohlrabizirkus nach Leipzig um, wo Michael Smith über Michael van Gerwen siegte. Ein Jahr später genau derselbe Ausgang, diesmal in der RWE Sporthalle in Mülheim an der Ruhr. 2016 gewann van Gerwen nach zwei Finalniederlagen dann zum ersten Mal im Finale gegen den Österreicher Mensur Suljovic, für 2017 zog das Event in die Lokhalle nach Göttingen um und erreichte dort in der Finalsession am Sonntag mit 3524 Fans einen bis dahin neuen Zuschauerrekord für ein European Tour Event auf deutschem Boden mit Michael van Gerwen als Sieger. Im Jahre 2018 kam es erneut in Göttingen bereits zur sechsten Ausgabe, zum dritten Mal mit Michael van Gerwen als Sieger. Im Anschluss wurde das Event nicht mehr ausgetragen.

Fakten:

Ausrichtender Verband: PDC Europe
Veranstaltet von: 2013-2018
Location:
Lokhalle Göttingen (2017-2018), RWE Sporthalle Mülheim a.d.R. (2015-2016), Kohlrabizirkus Leipzig (2014), Glaspalast Sindelfingen (2013)
Häufigste Titelträger: Michael van Gerwen (3x)
Ranglisten Punkte für: PDC Order of Merit, European Tour OoM, Pro Tour OoM
Preisgeld:
-
9-Darter:
-

 

Gewinner der letzten Jahre:

2018: Michael van Gerwen (8:3 gegen James Wade)
2017:
Michael van Gerwen (6:4 gegen Rob Cross)
2016: Michael van Gerwen (6:5 gegen Mensur Suljovic)
2015: Michael Smith (6:2 gegen Michael van Gerwen)
2014: Michael Smith (6:1 gegen Michael van Gerwen)
2013: Wes Newton (6:5 gegen Paul Nicholson)

 

European Darts Trophy - Archiv:

Alle Ergebnisse aller Ausgaben der European Darts Trophy gibt es in unserem Archiv:

 
Foto-Credit: PDC Europe

 [zurück zur Turnier Übersicht]