Anzeige

Stan James World Matchplay 2008: Ergebnisse vom 2. Spieltag

Montag, 21. Juli 2008 14:21 - Dart News von dartn.de

Ab 14.00 Uhr standen in Logo Stan James World MatchplayBlackpool beim World Matchplay vier Spiele in der Mittags Session auf dem Programm. Im ersten Spiel traf Altmeister Dennis Priestley auf den "jungen Wilden" Adrian Gray. Dieser spielte am Anfang wirklich groß auf und lag bereits mit 8-5 in Führung bevor Priestley am Ende doch noch seine große Erfahrung ausspielen konnte um die letzten 5 Legs in Folge und damit das Spiel mit 10-8 zu gewinnen. Das nächste Spiel bestritten dann Kevin Painter und Tony Eccles, The Viper ging schnell mit 7-3 in Führung bevor Painter einen Zwischenspurt einlegte und sich bis auf 7-7 herankämpfen konnte. Anschließend vergab er jedoch ein paar entscheidende Darts auf Doppel, sodaß Tony Eccles am Ende 52 zum 10-8 Sieg checken konnte. Roland Scholten fand gegen Matt Clark nie so richtig zu seinem Spiel und verlor demnach chancenlos in 4-10. Zum Schluß der Nachmittagsspiele spielte dann noch Terry Jenkins gegen Alex Roy, ein weiterer Spieler welcher auf den letzten Turnieren auf sich aufmerksam machen konnte. Dieses Mal lief es jedoch nicht so gut für das "Ace of Hearts", er unterlag am Ende mit 6-10 gegen The Bull, was vor allem an den High Finishes von Jenkins gelegen hat.

Im ersten Spiel der zweiten Abend Session ging Chris Mason gegen den amtierenden Weltmeister John Part mit 3-10 chancenlos unter. Anschließend bezwang Kevin McDine die aktuelle Nr. 8 der Weltrangliste Adrian Lewis in einem äußerst spannenden Spiel knapp mit 10-8. In der dritten Partie des Abends war Phil Taylor hatte seine Probleme gegen den gut spielenden Steve Beatones dann Phil Taylor dem der ehemaligen Weltmeister Steve Beaton alles abverlangt hat. Beaton war vor allem bei den Finishes enorm sicher, so checkte er 152, 121 und 95 und hatte fast das ganze Match über einen Average von über 100 Punkten. Am Ende war es dann jedoch wieder The Power der mit einem 103'er Average mit 10-6 die Nase vorne hatte. Das letzte Spiel des Tages zwischen dem Newcommer Mark Frost und Raymond van Barneveld war dann ein echter Thriller. Frost konnte immer wieder von den vergebenen Doppelchancen von Barney profitieren und so ging das Spiel beim Stand von 9-9 in den Tie Break. Dort war es nun Frost der gleich sechs Darts zur Führung vergab. Auch im letzten Leg vergab Frost weitere zwei Darts auf Tops und damit zum Ausgleich wodurch Barney das Spiel doch noch mit einer Doppel 18 nach Hause bringen konnte.

Im folgenden wie gewohnt die Statistiken der einzelnen Spiele in der Zusammenfassung:

Ergebnisse & Statistiken Mittags Session (ab 14.00 Uhr):


Dennis Priestley 10-8 Adrian Gray
Average: Priestley 91.13 - 84.63 Gray
100+: Priestley 25 - 23 Gray
140+: Priestley 12 - 7 Gray
180: Priestley 2 - 3 Gray
High-Finish: Priestley 121 - 81 Gray
LWAT*: Priestley 4 - 3 Gray

Kevin Painter 8-10 Tony Eccles
Average: Painter 86.57 - 84.63 Eccles
100+: Painter 26 - 26 Eccles
140+: Painter 10 - 6 Eccles
180: Painter 2 - 4 Eccles
High-Finish: Painter 76 - 157,106 Eccles
LWAT*: Painter 3 - 4 Eccles

Roland Scholten 4-10 Matt Clark
Average: Scholten 90.56 - 90.75 Clark
100+: Scholten 26 - 17 Clark
140+: Scholten 10 - 6 Clark
180: Scholten 1 - 3 Clark
High-Finish: Scholten 113 - 74 Clark
LWAT*: Scholten 0 - 3 Clark

Terry Jenkins 10-6 Alex Roy
Average: Jenkins 92.48 - 91.32 Roy
100+: Jenkins 25 - 27 Roy
140+: Jenkins 11 - 13 Roy
180: Jenkins 4 - 2 Roy
High-Finish: Jenkins 160,127,120 - 116,105 Roy
LWAT*: Jenkins 5 - 3 Roy


Ergebnisse & Statistiken Abend-Session (ab 20.00 Uhr):


John Part 10-3 Chris Mason
Average: Part 85.24 - 81.97 Mason
100+: Part 11 - 26 Mason
140+: Part 9 - 3 Mason
180: Part 1 - 0 Mason
High-Finish: Part 120 - 115 Mason
LWAT*: Part 4 - 1 Mason

Adrian Lewis 8-10 Kevin McDine
Average: Lewis 88.75 - 96.02 McDine
100+: Lewis 17 - 27 McDine
140+: Lewis 14 - 9 McDine
180: Lewis 4 - 3 McDine
High-Finish: Lewis 116 - 121 McDine
LWAT*: Lewis 3 - 3 McDine

Phil Taylor 10-6 Steve Beaton
Average: Taylor 103.53 - 97.91 Beaton
100+: Taylor 17 - 19 Beaton
140+: Taylor 17 - 14 Beaton
180: Taylor 5 - 4 Beaton
High-Finish: Taylor 84 - 152,121 Beaton
LWAT*: Taylor 2 - 0 Beaton

Raymond van Barneveld 11-9 Mark Frost
Average: van Barneveld 88.41 - 82.17 Frost
100+: van Barneveld 26 - 29 Frost
140+: van Barneveld 17 - 13 Frost
180: van Barneveld 2 - 2 Frost
High-Finish: van Barneveld 76 - 102 Frost
LWAT*: van Barneveld 6 - 5 Frost

* LWAT: Legs won against Throw oder kassisch: Breaklegs

Den vollständigen Spielplan, alle gespielten und kommenden Begegnungen sowie alle weiteren Informationen zu diesem Turnier findet ihr wie immer auf unserer Informationsseite zum Stan James World Matchplay.

Quelle: PDC - www.planetdarts.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige