ANZEIGE
German Giant Dartshop

Dartn.de Newsflash - Ausgabe Nr. 37

Mittwoch, 20. Mai 2020 15:01 - Dart News von dartn.de

Dartn.de Newsflash

Die 37. Ausgabe des dartn.de-Newsflash kommt mit Neuigkeiten zur Remote League, zum Icons of Darts, zur Premier Inn League und zur C.O.V.I.D.-Weltmeisterschaft. In allen vier Turnierserien wurde auch in dieser Woche online gespielt. Selbiges gilt für das Showmatch auf dem Target Nexus zwischen Phil Taylor und Fallon Sherrock. Auch Robert Marijanovic ging wieder einmal in seiner Rubrik "Robstar vs. Topstar" an den Start.

Remote League startet in die nächste Runde

Seit gestern läuft die zweite Auflage der Remote Darts League. Dieses Mal gehen 16 Spielerinnen und Spieler aus insgesamt zehn Ländern an den Start. Darunter die vier besten der ersten Ausgabe: James Richardson, Paul Hogan, Jim Williams und Tony O'Shea. Hinzu kommen mit Lorraine Winstanley, Laura Turner, Stacey Pace aus den USA und der Neuseeländerin Tina Osborne erstmals vier Damen. Weitere prominente Namen sind Richard Veenstra, Darren Herewini und der aktuelle World Masters-Champion John O'Shea. Noch mehr internationales Flair bringen die lebende amerikanische Legende Larry Butler, sein Landsmann Joe Chaney, David Cameron aus Kanada, der Franzose Thibault Tricole und Justin Thompson aus Australien mit. Bis zum 04. Juni spielen alle Akteure einmal gegeneinander. Jeden Abend sind jeweils vier Spielerinnen und Spieler ab 22:00 Uhr deutscher Zeit im Einsatz. Wie es nach dem 04. Juni weitergeht, wurde noch nicht kommuniziert.

Icons of Darts

Beim Icons of Darts wurde seit dem letzten Newsflash am vergangenen Montag wieder eine Serie an Gruppen-Turnieren ausgetragen. Jeden Tag nahmen 7 Spieler*innen teil, die sich im Round Robin Modus miteinander duellierten. Dabei gab es diverse verschiedene Sieger. Die siebente Austragung dieses Systems gewann Justin Smith, einen Tag später siegte David Evans ungeschlagen. Das selbe Spiel wiederholte sich in der gleichen Konstellation in den nächsten beiden Ausgaben. In der 11. Gruppe stand dann Boris Koltsov ganz oben, der das Entscheidungsspiel gegen Martin Adams gewann. Einmal mehr triumphierte David Evans in der nächsten Gruppe, auch Ritchie Edhouse sicherte sich einen Sieg. Neben Fallon Sherrock, Scott Mitchell und Paul Nicholson waren viele weitere prominente Teilnehmer am Start.

Premier Inn League

Dieses Mal am Sonntag ging es zwischen Dan Dawson und Chris Murphy in die nächste Runde der "Premier Inn League". Mit dem bisher besten Average von 55,2 Punkten war es erneut Dawson, der mit 6:2 die Oberhand behielt. Dabei ging das Auftaktleg noch in 28 Darts an Murphy, bevor Dawson gleich fünf Legs in Folge einfahren konnte, darunter auch ein 20-Darter und ein 68er-Finish. 74 Punkte brachte Murphy im siebten Leg auf null, bevor Dawson dann stilvoll auf der D1 das Match beendete.

 

C.O.V.I.D. - Championship Of Various International Darters

Bei der C.O.V.I.D. Online-Weltmeisterschaft ist man mittlerweile unter den letzten 16 angekommen. Als deutschsprachige Spieler sind noch Florian Hempel, Ricardo Pietreczko und der Österreicher Patrick Tringler im Rennen. Sechs Tourkartenbesitzer kämpfen ebenfalls noch um den Titel. Darunter Chris Dobey, der bislang erfolgreichste Spieler der C.O.V.I.D.-Serie. Zu nennen wären in dieser Kategorie noch Luke Humphries, Ryan Searle und der ehemalige Weltmeister Scott Waites. Mit Nitin Kumar ist auch noch ein Spieler von einem anderen Kontinent vertreten. Der Osten Europas wird wohl vor allem dem Ungar Patrik Kovacs die Daumen halten. Das Finale dieser Weltmeisterschaft ist für den 24. Mai vorgesehen.

Taylor vs. Sherrock

Nach den Duellen gegen Raymond van Barneveld und Mikuru Suzuki kam es in der letzten Woche zum brisanten Duell zwischen Phil Taylor und Fallon Sherrock. Auch diesmal wurde wieder auf dem Target Nexusboard für einen guten Zweck gespielt. Taylor holte sich das erste Leg auf der D16, Sherrock checkte im Gegenzug 155 Punkte zum 1:1. Danach konnte Sherrock zwei Legs in Folge einfahren, darunter auch ein 110er-Checkout. Die nächsten beiden Legs waren jeweils Holds, Sherrock glänzte hier wieder mit einem Check von 96 Punkten. Im Anschluss dasselbe Bild, Taylor verkürzte zunächst, "The Queen of the Palace" löschte 130 für das 5:3 aus. Nach dem nächsten Hold für Taylor verpasste Sherrock zwei Darts zum 6:4 und Taylor knipste 103 Punkte zum 5:5-Ausgleich aus. Im elften Leg warf Sherrock sieben perfekte Darts, doch es war "The Power", der das Leg auf der D8 für sich entschied. Sherrock brachte das Spiel in den Decider, den Taylor eröffnen durfte. Auf 81 Punkten wartend checkte Taylor dann in alter Weltklassemanier 167 Punkte zum Matchgewinn. Am Ende stand der Average bei Taylor bei 116,68, Sherrock konnte gar eine 121,61 aufweisen, Taylor traf allerdings sieben seiner acht Doppel. Insgesamt wurden 16.200 Pfund für den guten Zweck eingespielt. [Hier] könnt ihr das Match im Re-Live nachverfolgen.


Robstar vs. Topstar

In der dritten Ausgabe von Robstar vs. Topstar trat Host Robert Marijanovic diesmal gegen Dragutin Horvat an. Kommentiert wurde das Geschehen erstmalig von Basti Schwele. Marijanovic holte sich das Eröffnungsleg, Horvat konnte anschließend zwei Legs in Serie einfahren, ehe Marijanovic das 2:2 herstellte. Der "Robstar" konnte dann auf 4:2 davonziehen, Horvat konnte aber auf der D6 zum 3:4 verkürzen und stellte auf der D10 den 4:4-Ausgleich her. Das Match ging dann wenig später in den Decider, wo "Braco" den Vorteil des Anwurfs hatte und beide Spieler Matchdarts verpassten. Am Ende war es dann Marijanovic, der wie letzte Woche gegen Nico Kurz den letzten Dart des Matches setzte. Damit bleibt "Robi" nach dem Auftaktsieg über Kevin Münch auch in der dritten Ausgabe ungeschlagen.

Weitere Informationen:

Alle Ausgaben des Newsflashs findet ihr [hier]
Diskussionen zu all diesen Themen sind in unserem [Forum] jederzeit erwünscht

Foto-Credit: dartn.de

[kb/mvdb/ks]

Quelle: dartn.de

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed