ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dartn.de WM Countdown 2021: Gabriel Clemens

Montag, 7. Dezember 2020 14:41 - Dart News von dartn.de

Dartn.de WM-Countdown 2021 - Gabriel Clemens

Mit Gabriel Clemens geht es in unserem dartn.de-WM-Countdown nahtlos weiter. Der Saarländer ist in diesem Jahr zur deutschen Nr. 1 aufgestiegen und steht seit kurzer Zeit in den Top 32 der Weltrangliste. Nach der unerwarteten Auftaktniederlage im vergangenen Jahr gegen Benito van de Pas will es Clemens bei dieser PDC-WM besser machen.

Das Jahr 2020

Auch für Clemens war es coronabedingt kein einfaches Jahr. Nach der Enttäuschung bei der PDC-WM 2020 startete das Jahr bei den UK Open verheißungsvoll, wo er als erster Deutscher das Achtelfinale erreichte und nur knapp im Decider an Gerwyn Price scheiterte. Kurz zuvor gab Clemens den Wechsel von Evolution zu Target bekannt und ist seitdem mit neuen Pfeilen unterwegs. Auf der Pro Tour konnte der "German Giant" nicht ganz mit der Konstanz aus dem Vorjahr glänzen, ein Endspiel sprang in diesem Jahr nicht heraus. Während es bei der Summer Series und der Winter Series passabel lief, wollten die Darts mit der Autumn Series in Niedernhausen nicht wie gewohnt ins Ziel. Dennoch ließ der Mann aus Saarwellingen immer wieder sein Können aufblitzen und spielte teilweise Averages jenseits der 100er-Marke. Auf der European Tour war "Gaga" konstant bei den Turnieren vertreten, auf eine Teilnahme am Finaltag muss er jedoch bisher weiter warten. Dafür konnte sich Clemens in 2020 für nahezu jedes Major-Turnier qualifizieren. Beim World Matchplay und beim World Grand Prix bezwang Clemens Rob Cross bzw. Nathan Aspinall, über das Achtelfinale hinaus sollte es allerdings noch nicht gehen. Sein Debüt bei den European Championship ging zum Auftakt gegen Peter Wright verloren, zuvor überholte Clemens Max Hopp in der Weltrangliste und wurde damit erstmalig zur deutschen Nummer 1. Zusammen mit Hopp erreichte Clemens dann das Halbfinale beim World Cup of Darts, gegen den dominierenden Waliser war allerdings nichts auszurichten. Unter Reisestress gelang über den Qualifier erneut die Qualifikation für den Grand Slam of Darts, wo Clemens in guter Ausgangsposition gegen Adam Hunt den Aufstieg in die KO-Runde um ein Leg verpasste. Mit einem halbwegs guten Gefühl verließ der 37-jährige dann die Bubble in Coventry nach einem Erstrundensieg bei den Players Championship Finals über Martijn Kleermaker. Die folgende Niederlage gegen einen gut aufspielenden Ian White stellte das letzte kompetitive Duell vor der PDC-WM dar.

Die Auslosung

Im Gegensatz zum vergangenen Jahr kennt Clemens seinen ersten Gegner aufgrund seiner erstmaligen Setzposition noch nicht. Dieser wird am Abend des 19. Dezembers in der Partie zwischen Andy Hamilton und Nico Kurz ermittelt. Zwei Tage später greift Clemens dann in das Turnier im letzten Match des Abends ein. Nachdem es durch die Niederlage im letzten Jahr gegen Benito van de Pas nicht zum deutsch-deutschen Duell gegen Max Hopp kam, ist dieses rein deutsche Begegnung in diesem Jahr also gegen Nico Kurz möglich. Eine ganz andere Begegnung würde es gegen den erfahrenen Hamilton geben, bei dem nie sicher ist, was für ein Spiel er anbietet. Da Clemens ein Nummer 31 gesetzt ist, könnte es in Runde 3 bereits gegen den amtierenden Weltmeister Peter Wright gehen, sollte dieser sein Auftaktmatch gewinnen. Dieses Match würde dann aber erst nach der Weihnachtspause über die Bühne gehen.

Ziele und Chancen

Die erstmalige Setzposition zeigt, dass Clemens eine konstant und sich stetig steigernde Entwicklung genommen hat. Damit einerhergehend ist das bereits sichere Preisgeld von 15.000 Pfund, das es im letzten Jahr nicht gab. Der "German Giant" fährt gut damit von Spiel zu Spiel zu schauen, dies zeigt die Erfahrung der letzten WM. Egal ob gegen Hamilton oder Kurz wird ihm eine schwere Aufgabe unterschiedlicher Art erwarten. Gestiegenen Erwartungen von Medien und Fans aufgrund der Position als bester Deutscher in der Weltrangliste scheinen den Saarländer kalt zu lassen, Clemens weiß, was er im Stande zu leisten ist. Vieles wird über den ersten Dart und die Doppelquote gehen, passt alles zu zusammen, wäre auch ein Weiterkommen über Runde 3 hinaus nicht unmöglich.

 

Wie im letzten Jahr hat sich Clemens im Zuge unseres WM-Countdowns Zeit für ein Interview genommen und schätzt dabei u.a. seine Leistungen im Dartjahr 2020 ein und spricht über die weitere WM-Vorbereitung und mögliche Lehren aus der letzten Weltmeisterschaft:


Folgt unserem [dartn.de Youtube-Kanal], damit ihr während der WM kein Interview verpasst.

 

Weitere Informationen zur Weltmeisterschaft:

Alle Infos zu Gabriel Clemens gibt es in seinem [Spielerprofil]
Alle Informationen zur WM gibt's auf unserer [Dart WM Turnierseite]
Hier gibt's den übersichtlichen [Turnierbaum]
Die Sendetermine von Sport1 [Sport1 Übertragungszeiten]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: PDC Europe/Kais Bodensieck

[mvdb]

Quelle: dartn.de

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed