Anzeige

Masters 2019 - Die Vorschau

Mittwoch, 30. Januar 2019 15:28 - Dart News von dartn.de

The Masters 2019 - Vorschau

Saisonstart für die Topstars der PDC. Mit dem Masters 2019 startet am Freitag das erste PDC TV-Turnier nach der Weltmeisterschaft. Das Turnier findet von 1. bis 3. Februar 2019 in der Marshall Arena von Milton Keynes statt. Mit dabei sind die besten 16 Spieler der Welt. Es ist bereits die 7. Auflage dieses Turniers und dient als erste Standortbestimmung für die kommenden Wochen. Es geht um ein Gesamtpreisgeld von £200.000, welches allerdings nicht für die Weltrangliste gewertet wird.

Die erste Runde, die zugleich auch bereits das Achtelfinale ist, wird verteilt auf zwei Tage gespielt. Am Freitag und am Samstag jeweils ab 20:00 Uhr MEZ. Der Sonntag ist dann auch schon der Finaltag. Am Nachmittag werden die Viertelfinalspiele ausgetragen, am Abend ab 20:00 Uhr MEZ stehen dann die beiden Halbfinals sowie das Endspiel am Plan.

Titelverteidiger und natürlich auch zugleich der absolute Topfavorit auf den Turniersieg ist Michael van Gerwen. Der Niederländer konnte die letzten vier Ausgaben des Masters für sich entscheiden und krönte sich vor knapp einem Monat zum dritten Mal zum Weltmeister. Doppelweltmeister Gary Anderson, einer der Titelkandidaten, kann an diesem Turnier leider nicht teilnehmen. Der Schotte musste aufgrund von Rückenproblemen kurzfristig seine Teilnahme an diesem Turnier absagen. Für ihn rückt Stephen Bunting ins Teilnehmerfeld. Neben Anderson fehlt auch Vorjahresfinalist Raymond van Barneveld. Er wurde zwar für die nächste Woche beginnende Premier League nominiert, konnte sich aber für das Masters diesmal nicht qualifizieren.

Mit dem Österreicher Mensur Suljovic ist erneut ein deutschsprachiger Spieler mit dabei. Bei ihm wird es spannend sein, wie er mit der völlig verpatzten Weltmeisterschaft umgehen wird und ob es ihm gelungen ist, dies schnell aus dem Kopf zu bekommen. Selbiges gilt auch für Peter Wright, der ebenfalls eine ganz schwache WM verarbeiten musste. WM Finalist Michael Smith hingegen kann befreit aufspielen, seine Finalteilnahme beim größten Turnier der Welt und die Hochzeit ein paar Tage später geben definitiv Aufwind. Der "Bullyboy" zählt dadurch sicherlich zum engeren Favoritenkreis.

Zu sehen sind alle Spiele des Masters im deutschsprachigen Raum auf DAZN.

 

Spielplan & Ergebnisse 2019:

In unserem gewohnten [Turnierbaum] könnt ihr sehen, welche Spieler in welcher Runde aufeinandertreffen können.
 
Freitag, 01.02.2019:
(20:00 - 00:00 MEZ)
1.Runde:

Daryl Gurney - Dave Chisnall
Mensur Suljovic - Simon Whitlock
Stephen Bunting* - Darren Webster
Michael van Gerwen - Jonny Clayton

Samstag, 02.02.2019: (20:00 - 00:00 MEZ)
Gerwyn Price - James Wade
Rob Cross - Joe Cullen
Michael Smith - Ian White
Peter Wright - Adrian Lewis

Sonntag, 03.02.2019:
Viertelfinale: (14:00 - 18:00 Uhr MEZ)
xxx

Halbfinale: (ab 20:00 Uhr MEZ)
xxx

FINALE: 
xxx


* Gary Anderson musste wegen Rückenproblemen absagen, er wird durch Stephen Bunting (nächstbester der Weltrangliste) ersetzt.

 

Modus 2019:

1.Runde: Best of 19 Legs
Viertelfinale: Best of 19 Legs
Halbfinale: Best of 21 Legs
Finale: Best of 21 legs

Übertragungszeiten 2019:

Zu sehen sind alle Spiele des Masters im deutschsprachigen Raum auf DAZN. DAZN überträgt alle Major-Turniere der PDC in voller Länge live, zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019. Auch der hauseigene Stream der PDC, PDC-TV HD, überträgt alle Spiele.

Preisgeld 2019:

Sieger: £60.000
Runner-Up: £25.000
Halbfinale: £17.500
Viertelfinale: £10.000
Achtelfinale: £5.000

Gesamt: £200.000

Das Preisgeld wird NICHT für die Weltrangliste (Order of Merit) gewertet.

Alle Informationen zum Unibet Masters 2019:

Alle Informationen zum Masters gibt es auf unserer [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Masters [Dart Forum]
Zum [Turnierbaum] des Masters

Foto-Credit: PDC/Lawrence Lustig

[ds]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige