Dart Profis - Niels Heinsøe - "Himself"

Niels Heinsoe

Niels Heinsøe spielt seit 2009 bei professionellen Events und trat erstmals bei den Denmark Open in Erscheinung, wo er ins Preisgeld kommen konnte. Es folgte sein Debüt bei den Winmau World Masters, wo er in den Folgejahren drei Mal teilnahm, jedoch nie über die erste Runde hinauskam. Ein größerer Erfolg war das Erreichen des Viertelfinals bei den Denmark Open 2011, bevor er auf der Skandinavien-Tour einige Turniere unter den letzten 8 abschloss. Bei den Catalonian Open holte sich "Himself" seinen ersten BDO-Turniersieg, bevor er an der Q-School 2019 teilnahm. Dort ging es für ihn am dritten Tag bis ins Viertelfinale, eine Tourcard verpasste er allerdings. Dennoch versuchte er sich bei der Challenge Tour und konnte zweimal bis unter die letzten 32 vordringen. Grund genug, für den World Cup of Darts 2019 nominiert zu werden, wo er mit Per Laursen antrat, aber gegen die Schotten Gary Anderson und Peter Wright einen Whitewash kassierte. Auch 2020 bildete er wieder mit Laursen ein Duo, war aber gegen Neuseeland chancenlos.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Niels Heinsøe
Spitzname: Himself (selbst)
Geburtstag: 04.09.1969
Geburtsort: Aarhus (Dänemark)
Heimatort:
Tranbjerg (Dänemark)
Nationalität: Dänemark
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2009
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
-
Sponsoren:
-
Einlaufmusik:
"Black Betty" von Ram Jam
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

 

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
World Cup of Darts: 1.Runde 2019 und 2020 mit Per Laursen

PDC-Turniere:
Pro Tour: 1x Letzte 32 2010
Challenge Tour: 2x Letzte 32 2019
Q-School:
Teilnahme 2019 und 2020

BDO-Major:
World Masters: 1.Runde 2009, 2010, 2011

Weitere Turniere:
Catalonian Open: Sieger 2018

Foto-Credit: Kais Bodensieck (PDC Europe)

[zurück zur Auswahl]