ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dart Profis - Kevin Painter - "The Artist"

Kevin Painter

Kevin Painter schlug bei der PDC ein wie eine Bombe, als er im Jahre 2004 aus dem Nichts heraus den zweiten Platz der PDC Dart-Weltmeisterschaft belegte und sich ein beeindruckendes Finale mit Phil Taylor lieferte. Seit diesem Zeitpunkt besaß Painter viele Fans, die schon einmal in Anlehnung an seinen Nachnamen als Maler verkleidet in die Halle strömen, um ihren Spieler zu unterstützen.Kevin Painter bei der PDC WM Ansonsten ist er ein sehr sympathischer Kerl, aber dennoch auch als "Mr Angry" des Dartsports bekannt. Jedoch hat ihm seine agressive Art zu spielen in der Vergangenheit aber nicht nur Gutes eingebracht: So wurde er 2008 von der DRA wegen einer Auseinandersetzung mit Adrian Lewis für einen Monat gesperrt [Newsmeldung] und nach einem bösen Wortwechsel mit Phil Taylor bei der PDC Dart Weltmeisterschaft 2004 wurde ihm ein Bußgeld aufgebrummt.Kevin Painter - The Artist Aber 2008 spielte er wieder eine starke Weltmeisterschaft, wobei er nur im Halbfinale gegen den späteren Weltmeister John Part in einem schwachen Spiel unterlag. 2009 erreichte er dann bei den UK Open in Bolton das Halbfinale, wo er sich allerdings gegen den beeindruckend aufspielenden Colin Osborne mit 7:10 geschlagen geben musste.

Seinen größten Erfolg feierte Painter im Jahr 2011, als er mit den Players Championship Finals seinen ersten Major-Titel holen konnte. Aufgrund dieses Erfolges bekam Painter auch eine Wildcard für die Premier League Darts 2012, bei der er dann Platz 7 erklimmte. Beim Grand Slam of Darts erreichte "Kev", wie er von vielen genannt wird, 2012 das Viertelfinale, wo er Dean Winstanley mit 12:16 unterlag. Auf der Pro Tour sowie der European Tour konnte Painter immer wieder respektable Ergebnisse einfahren, bei den Major-Turnieren blieben die großen Erfolge jedoch aus. Bei den UK Open und dem World Grand Prix 2014 schaffte es Painter jeweils nochmal ins Viertelfinale (zum fünften Mal beim World Grand Prix), bei der WM 2016 verlor er in der zweiten Runde gegen Phil Taylor. Ein Jahr später rückte Painter ins WM-Feld, da Kyle Anderson aufgrund von Visa-Problemen seine Teilnahme absagen musste. "The Artist" nutzte seine Chance und bezwang Jamie Caven mit 3:1, in Runde 2 wartete erneut Phil Taylor, gegen den er im 33. Duell zum 32. Mal verlor. Nach vier Jahren zog Painter Anfang August dann wieder in ein Finale ein, beim 17. Players Championship Turnier in Barnsley unterlag er Kyle Anderson im Endspiel mit 2:6. Gerade so schaffte es Painter dann zur WM 2018, wo er aber in der ersten Runde mit 0:3 gegen den Österreicher Mensur Suljovic verlor. Im weiteren Verlauf des Jahres sprang bei Painter ebenfalls nicht viel heraus. So verlor er seine Tourkarte, die er auch bei der Q-School 2019 nicht zurückholen konnte.

Nach einer weiteren erfolglosen Q-School Teilnahme im Jahr 2021 hatte Painter den Entschluss gefasst, seine Karriere zu beenden. Über Twitter verkündete "The Artist" nach 20 Jahren Profidasein seinen Rücktritt. Painter will weiterhin an Turnieren und Exhibitions teilnehmen, die aber in keiner Verbindung zur PDC stehen. So wird er auch an den Events der neuen World Senior Darts Tour teilnehmen. Bei der Premierenausgabe der World Senior Darts Championship besiegte Painter zunächst Tony O'Shea in der Verlängerung und dann sehr überzeugend ohne Legverlust auch Wayne Warren. Gegen Phil Taylor konnte er sich dann im Viertelfinale für die zahlreichen Niederlagen seiner aktiven Karriere mit einem 3:0-Sieg revanchieren, ehe er im Halbfinale mit 2:4 an Robert Thornton scheiterte. In der ersten Runde des World Senior Masters scheiterte Painter am Kanadier David Cameron. Besser machte er es beim World Senior Matchplay, wo er gegen John Lowe zunächst kein Leg abgab und auch Colin McGarry bezwang. Das Aus kam erst im Halbfinale gegen Phil Taylor.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person:

Name: Kevin Painter
Spitzname: The Artist (der Künstler)
Geburtstag: 12.07.1967
Geburtsort: Billericay, Essex (England)
Heimatort: Rugby, Warwickshire (England)
Nationalität: England
Familienstand: Verheiratet mit Janine
Kinder: Eine Tochter, Madison Elise
Spielt Dart seit: 1982
Profi von: 2001-2021
Darts: Winmau Kevin Painter 19g
Händigkeit: Rechtshänder
Sponsoren: Winmau, Reisser, Maverick Event Promotions
Einlaufmusik: "I Predict A Riot" von den Kaiser Chiefs
9-Darter: -
Offizielle Webseite: http://kevinpainter180.co.uk/
Twitter: @OfficialKP180

 

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM: Runner-Up 2004
Players Championship Finals: Sieger 2011
UK Open: Halbfinale 2009
Las Vegas Desert Classic: Halbfinale 2004
Premier League: 7.Platz 2012
World Matchplay: Viertelfinale 2010
World Grand Prix: Viertelfinale 2001, 2003, 2004, 2009 und 2014
Grand Slam of Darts: Viertelfinale 2007, 2009 und 2012
European Championship: Achtelfinale 2012 und 2013
The Masters: 1. Runde 2013

PDC-Turniere:
Pro Tour: 2x Sieger (1x 2004, 1x 2006)
European Tour: Viertelfinale Gibraltar Darts Trophy und German Darts Championship 2013
Challenge Tour: 1x Viertelfinale 2020
Q-School: Teilnahme 2020

BDO-Major:
BDO-WM: Viertelfinale 2000 und 2001
British Matchplay: Sieger 1997
World Masters: Viertelfinale 2001
Zuiderduin Masters: Viertelfinale 2001
WDF Europe Cup Singles: Achtelfinale 2000
World Darts Trophy: Letzte 32 2007
International League of Darts: Vorrunde 2007

Weitere Turniere:
Bob Anderson Classic: Sieger 2002
British Open: Sieger1996
England Open:
Sieger 1995
Fun In The Sun Alicante: Sieger 2015
Sheppey Darts Classic: Sieger 2004
Swedish Open: Sieger 2000
WDF Europe Cup Team: Sieger 2000


Foto-Credit: PDC/Lawrence Lustig

[zurück zur Auswahl]