ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dart Profis - John Lowe - "Old Stoneface"

John Lowe wurde mit einem Schlag lebende Dart-Legende, als er John Lowe - League of Legendsam 13. Oktober 1984 im Viertelfinale der MFI World Matchplay gegen Keith Deller den ersten 9-Darter von laufenden Kameras überhaupt geworfen hat. Er erhielt dafür die damals unglaubliche Summe von 102.000 Pfund und hatte damit auf einen Schlag für das Erste ausgesorgt. Eigentlich unnötig zu erwähnen, dass Lowe in seiner Karriere so ziemlich jedes Turnier gewonnen hat, viele davon sogar mehrmals, wie ihr an der Liste seiner Leistungen weiter unten sehen könnt.

So war er mit zehn Titeln lange Zeit alleinige Rekord-Titelgewinner beim British Pentathlon und war der erste Dartspieler, der es schaffte, in drei verschiedenen Jahrzehnten einen WM Titel zu gewinnen (1979, 1987, 1993). Eine Leistung,John Lowe - Old Stoneface welche nach ihm nur noch Phil Taylor bei seinen 16 WM-Titeln erreichen konnte. Lowe war lange unter anderem Vorsitzender der World Professional Dart Players' Association (WPDPA) und nimmt ab und an noch an einigen Turniere teil, wobei er aufgrund seines Alters (und weil es da schöner und wärmer ist) seit Jahren Turniere in der Karibik bevorzugt.

John Lowe schrieb eine regelmäßige Kolumne in einem Golf-Magazin, klingt zuerst einmal komisch, ist aber so, denn Johns zweites Hobby ist das Golf spielen, wobei er sich zwischenzeitlich ein Handicap von 14 (!) erarbeitete.

Im Jahr 2008 nahm er zusammen mit sieben weiteren lebenden John Lowe - Keiner ist so cool wie erDart-Legenden (u.a. Eric Bristow, Bobby George, Bob Anderson und Keith Deller) an der ersten Ausgabe der League of Legends teil, einer Turnierserie, bei der nach dem Vorbild der Premier League Darts die Spieler an verschiedenen Abenden jeder gegen jeden antraten, bevor nach dem 8. Spieltag die Teilnehmer für die Play-Offs feststanden. Dafür hatte er sogar seine PDPA-Mitgliedschaft aufgegeben, da ein Mitglied der PDC nicht bei konkurrierenden Veranstaltungen, welche im TV übertragen werden, teilnehmen darf.

In seiner PDC-Zeit steht beim World Matchplay ein 3. Platz aus 1995 zu Buche, dazu ein Halbfinale beim World Grand Prix 2001 und das Achtelfinale bei den UK Open 2005. Neben seinen drei BDO-WM-Titeln siegte Lowe auch 1976 und 1980 beim World Masters, auch den WDF World Cup, den WDF Europe Cup,  das News of the World Turnier, das Butlins Grand Masters und das British Matchplay konnte Lowe auf seinen Namen schreiben.

Ende Dezember 2018 wurde bekannt, dass Lowe zum Member of the British Empire (MBE) ernannt wird. Lowe ist außerdem Buchautor, wurde 2005 in die PDC Halle of Fame aufgenommen und spielt immer noch einige Exhibitions. "Old Stoneface" wird auch Teil der neu ins Leben gerufenen World Senior Darts Tour sein. Bei der ersten Ausgabe der World Senior Darts Championship 2022 blieb er gegen Dave Prins ohne Leggewinn. Besser lief es beim World Senior Masters, wo er Les Wallace einen Satz abknüpfen konnte. Einen Whitewash gab es dann aber wieder beim World Senior Matchplay gegen Kevin Painter.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person:

Name: John Lowe
Spitzname: Old Stoneface (altes Steingesicht)
Geburtstag: 21.07.1945
Geburtsort: New Tupton, Derbyshire (England)
Heimatort: Chesterfield, Derbyshire (England)
Nationalität: England
Familienstand: Verheiratet mit Karin
Kinder: -
Spielt Dart seit: 1976
Profi bis: 2007
Händigkeit: Rechtshänder
Darts: Unicorn World Champion Golden John 21g
Sponsoren: Unicorn
Einlaufmusik: "Rock And Roll" von Led Zeppelin
9-Darter:
MFI World Matchplay 1984
Offizielle Webseite:
-
Twitter: @jloweprodart

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM:
3. Platz 1995
World Matchplay:
3. Platz 1995
World Grand Prix:
Halbfinale 2001
UK Open:
Achtelfinale 2005

BDO-Major:
BDO-WM:
Weltmeister 1979, 1987 und 1993
World Masters:
Sieger 1976 und 1980
WDF World Cup Singles: Sieger 1981 und 1991
WDF Europe Cup Singles:
Sieger 1978, 1984 und 1986
News of the World:
Sieger 1981
Butlins Grand Masters:
Sieger 1977
MFI World Matchplay:
Sieger 1984
British Matchplay: Sieger 1978 und 1985
British Professionals:
Runner-Up 1981, 1982, 1984 und 1985

Weitere Turniere:
Australian Grand Masters: Sieger 1985
Autumn Gold Cider Masters: Sieger 1987
BDO Gold Cup: Sieger 1978, 1979 und 1982
British Gold Cup: Sieger 1978, 1979 und 1982
British Internationals: Sieger 1979, 1980, 1981, 1982, 1983, 1984, 1985, 1986, 1987, 1991 und 1992
British Open: Sieger 1977 und 1988
British Pentathlon: Sieger 1976, 1978, 1979, 1980, 1982, 1983, 1984, 1985, 1986 und 1987
Canadian Open: Sieger 1986, 1987 und 1989
Darts America: Sieger 1987
Denmark Open: Sieger 1978, 1979, 1982, 1985 und 1987
Dry Blackthorn Cider Masters: Sieger 1983 und 1986
Finnish Open: Sieger 1992
French Open: Sieger 1986
Golden Gate Classic: Sieger 1978
MFI World Pairs: Sieger 1986
North American Open: Sieger 1985 und 1987
Pacific Masters: Sieger 1985
WDF Europe Cup Pairs: Sieger 1978 und 1986
WDF Europe Cup Team: Sieger 1980, 1984, 1986, 1990 und 1992
WDF World Cup Pairs:
Sieger 1977, 1979, 1983, 1985, 1987 und 1989
WDF World Cup Team:
Sieger 1979, 1981, 1983, 1987 und 1991

Besondere Leistungen & Auszeichnungen:

Erster TV 9-Darter: John hat am 13.10.1984 den ersten 9-Darter der Welt vor laufenden Kameras geworfen und sich damit zur lebenden Legende gemacht.
WM-Average: John war bei der Embassy-WM 1985 in seinem Viertelfinale gegen Keith Deller der erste Spieler, welcher einen 100+ Average erreichen konnte.

Aufnahme in die PDC Hall of Fame: 2005

[zurück zur Auswahl]