ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Challenge Tour: Van Trijp und Van Veen gewinnen Titel

Freitag, 15. Juli 2022 18:58 - Dart News von dartn.de

Danny van Trijp gewinnt Challenge Tour 11

Die Challenge Tour ist wieder einmal in Hildesheim zu Gast und am Freitag wurden somit die Events 11 und 12 dieser Saison ausgetragen. Es gab einen niederländischen Doppelerfolg, denn das erste Turnier gewann Danny van Trijp im Finale gegen Jelle Klaasen und im zweiten Turnier war Gian van Veen erfolgreich. Van Veen setzte sich dabei gegen David Pallett durch. Aus deutschsprachiger Sicht war das Erreichen des Viertelfinals von Daniel Klose das einzige Highlight eines sonst eher schwächeren Tages.

Turnier 11:

Einen großen Schritt in Richtung Tourcard hat im elften Turnier des Jahres der Niederländer Danny van Trijp gemacht. Er spielte sich mit einem recht ordentlichen Vorsprung auf den vorläufigen zweiten Rang in der Challenge Tour Order of Merit. Dazu gewann van Trijp zunächst gegen Arsen Ballaj (5:2) und Paulo Ferreira (5:4), bevor er sich auch gegen Ciaran Teehan (5:2) und Roy van de Griendt (5:3) behauptete. Erfolge im Decider gegen Patrick van den Boogaard und Karel Sedlacek brachten den Mann aus Etten-Leur ins Endspiel. Dort bekam es Danny van Trijp mit seinem Landsmann Jelle Klaasen zu tun. Mit einem 96er-Average holte sich van Trijp dabei den Titel, am Ende hieß es 5:2 für den Tagessieger. Aus deutschsprachiger Sicht war es ein enttäuschendes Turnier, keiner kam bis ins Achtelfinale. Unter den letzten 32 gingen Dragutin Horvat, Lukas Wenig, Steffen Siepmann und Kevin Constantini raus. Die besten 64 erreichten noch René Eidams, Stefan Bellmont, Andrew Beeton, Joshua Hermann, Matthias Todtenhöfer und Michael Hurtz.

Turnier 12:

Den niederländischen Doppelschlag komplettierte Gian van Veen. Mit Siegen gegen Callum Francis (5:2), Roberto Vandaele (5:1), Stephan Griese (5:0) und Francois Schweyen (5:3) spielte er sich ins Viertelfinale. Dort gewann van Veen auch gegen Ciaran Teehan mit 5:2, ehe er seinem Landsmann Davy Proosten einen Whitewash verpasste. Enger wurde das Finale gegen David Pallett, hier musste ein Decider her. In diesem checkte van Veen 130 Punkte zum Sieg, zuvor spielte er schon einen 10-Darter. Aus deutscher Sicht lief das zwölfte Turnier schon etwas besser. Bis ins Viertelfinale schaffte es dabei Daniel Klose, der u.a. gegen Martijn Dragt und Kevin Garcia siegte. Gegen einen starken Chas Barstow (107er-Schnitt) war dann aber Schluss. Im Achtelfinale ging Fabian Schmutzler gegen Davy Proosten raus, unter den letzten 32 scheiterten Thomas Junghans und Stephan Griese. 50 Pfund Preisgeld gab es noch für Stefan Bellmont, Daniel Vogt, Markus Kessler, Steffen Siepmann, Stefan Glathe und Dennis Akhtar.

 

In der Rangliste führt Scott Williams mit 6.550 Pfund vor dem Tagessieger Danny van Trijp. Stephen Burton und Karel Sedlacek haben dann nochmal jeweils rund einen Tausender Rückstand auf ihren Vordermann. Der Schweizer Stefan Bellmont steht auf Platz 8, der beste Deutsche ist Lukas Wenig auf Rang 22.

Morgen finden in Hildesheim zwei weitere Challenge Tour Turniere statt.

 

Challenge Tour Nr. 11:

Freitag, 15. Juli, Halle 39 - Hildesheim

Letzte 256:

Jacques Labre 5-0 Sebastian Keine
Graham Usher 5-0 Hauke Rosin
Daniel Vogt 5-3 Andreas Toft Jorgensen
Deren Maclean 5-4 Franz Rötzsch
Stefan Bellmont 5-1 Ben West
Cam Carbtree 5-3 David Schlichting
Marcel Erba 5-2 Sven Christophersen
Wesley Plaisier 5-0 Wallid Shorbaji
Tom Veje Kristensen 5-2 Johannes Bruns
Kevin Constantini 5-4 Derk Telnekes
Kevin Lane 5-2 Stefan Glathe
Dragutin Horvat 5-1 Arjan Konterman
Kevin Luhr 5-1 Thomas Nannen
Scott Marsh 5-4 Dennis Akhtar
Callum Francis 5-3 Markus Kessler
Steffen Siepmann 5-3 Daniel Klose

Letzte 128:

Roemer Mooijman 5-2 Sebastian Schnickmann
James Beeton 5-2 Stephan Griese
René Eidams 5-2 Patrick Bulen
Dan Read 5-2 Daniel Vogt
Stefan Bellmont 5-1 Ronny Huybrechts
Daniel Ayres 5-1 Simeon Heinz
Jimmy van Schie 5-0 Alexander Rohrmüller
Steven Beasley 5-2 Fabian Schmutzler
Gian van Veen 5-0 Kevin Grebe
Nathan Girvan 5-4 Marcel Erba
Andrew Beeton 5-2 Daniel Papke
Jelle Klaasen 5-0 Ulrich Jansen
Joshua Hermann 5-2 Aaron Ayres
Maikel van Baast 5-1 Stephan Birk
Kevin Constantini 5-4 Alex Clyburn
Graham Hall 5-0 Steven Luhr
Matthias Todtenhöfer 5-2 Ludovic Lemaire
Michael Hurtz 5-2 Geoffrey Murray
Dragutin Horvat 5-1 Thomas Lovely
Roy van de Griendt 5-1 Kevin Luhr
Lukas Wenig 5-1 Scott Marsh
Danny van Trijp 5-2 Arsen Ballaj
Callum Francis 5-1 Tobias Scheifl
Steffen Siepmann 5-0 Stefan Rössler
Dennie Olde Kalter 5-2 Kevin Koch
Christopher Wickenden 5-1 Nico Wagner
Scott Campbell 5-0 Malte Schleinitz
Patrick van den Boogaard 5-2 Thomas Junghans

Letzte 64:

Dan Read 5-1 René Eidams
Darryl Pilgrim 5-2 Stefan Bellmont
Darren Penhall 5-1 Andrew Beeton
Karel Sedlacek 5-1 Joshua Hermann
Kevin Constantini 5-0 Maikel van Baast
Chris Landman 5-1 Matthias Todtenhöfer
Scott Williams 5-2 Michael Hurtz
Dragutin Horvat 5-2 Chas Barstow
Lukas Wenig 5-4 Pete Burgoyne
Steffen Siepmann 5-3 Jim McEwan
Verlierer: £50

Letzte 32:

Graham Hall 5-3 Kevin Constantini
Scott Williams 5-1 Dragutin Horvat
Roy van de Griendt 5-1 Lukas Wenig
Francois Schweyen 5-4 Steffen Siepmann
Verlierer: £100

Achtelfinale:

Roemer Mooijman 5-1 Shaun Narain
Graham Usher 5-2 Dan Read
Darryl Pilgrim 5-2 Jimmy van Schie
Jelle Klaasen 5-1 Darren Penhall
Karel Sedlacek 5-4 Graham Hall
Chris Landman 5-3 Scott Williams
Danny van Trijp 5-3 Roy van de Griendt
Patrick van den Boogaard 5-2 Francois Schweyen
Verlierer: £200

Viertelfinale:

Graham Usher 5-1 Roemer Mooijman
Jelle Klaasen 5-3 Darryl Pilgrim
Karel Sedlacek 5-2 Chris Landman
Danny van Trijp 5-4 Patrick van den Boogaard
Verlierer: £300

Halbfinale:

Jelle Klaasen 5-4 Graham Usher (86,31 - 84,16)
Danny van Trijp 5-4 Karel Sedlacek (87,38 - 91,49)
Verlierer: £500

Finale:

Danny van Trijp 5-2 Jelle Klaasen (95,86 - 92,19)

[Alle Ergebnisse]
Sieger: £2.000
Runner-Up: £1.000

 

Challenge Tour Nr. 12:

Freitag, 15. Juli, Halle 39 - Hildesheim

Letzte 256:

Michael Flynn 5-3 Alexander Rohrmüller
Jeremy van der Winkel 5-1 René Eidams
Philip van Gasse 5-1 Kevin Luhr
Wesley Plaisier 5-0 Kevin Grebe
Thomas Junghans 5-3 Michael Hurtz
Daniel Klose 5-0 Arsen Ballaj
Martijn Dragt 5-4 Hauke Rosin
Stu Wilson 5-3 Franz Rötzsch
Callum Francis 5-0 Sebastian Schnickmann
Dennis Akthar 5-1 Steven Luhr
Marcel Erba 5-3 Owen Roelofs
Dennie Olde Kalter 5-3 David Schlichting
Fabian Schmutzler 5-3 Roy van de Griendt
Malte Schleinitz 5-4 Stephan Birk
Andras Toft Jorgensen 5-1 Nico Wagner

Letzte 128:

Gillian Koehoorn 5-3 Simeon Heinz
Michael Flynn 5-1 Kevin Constantini
Michal Smejda 5-3 Stefan Rössler
Graham Usher 5-3 Dragutin Horvat
Daniel Vogt 5-0 Derek Grazier
Markus Kessler 5-3 Thibault Tricole
Steffen Siepmann 5-0 Claudio Donno
Thomas Junghans 5-0 Jake Carter
David Rosi 5-0 Ulrich Jansen
Daniel Klose 5-2 Leo Hendriks
Stefan Glathe 5-0 Thomas Nannen
Sebastian Steyer 5-1 Kevin Koch
Sam Carbtree 5-0 Wallid Shorbaji
Stu Wilson 5-1 Johannes Bruns
Remo Mandiau bye (Sebastian Keine nicht angetreten)
Roberto Vandaele 5-1 Daniel Papke
Stephan Griese 5-0 Alexander Elia
Dennis Akhtar 5-2 Tobias Scheifl
Thomas Lovely 5-3 Joshua Hermann
Tom Veje Kristensen 5-4 Marcel Erba
Fabian Schmutzler 5-2 Andrew Beeton
Alexander Morrison 5-2 Matthias Todtenhöfer
Matthew Edgar 5-4 Lukas Wenig
Steven Beasley 5-0 Malte Schleinitz
Patrick van den Boogaard 5-1 Sven Christophersen

Letzte 64:

Michael Flynn 5-3 Stefan Bellmont
Shaun Narain 5-2 Daniel Vogt
Chas Barstow 5-0 Markus Kessler
Thomas Junghans 5-3 Steffen Siepmann
Daniel Klose 5-3 David Rosi
Martijn Dragt 5-0 Stefan Glathe
Stephan Griese 5-0 Dennis Akhtar
Fabian Schmutzler 5-4 Patrick Bulen
Verlierer: £50

Letzte 32:

Kevin Garcia 5-3 Thomas Junghans
Daniel Klose 5-2 Martijn Dragt
Gian van Veen 5-0 Stephan Griese
Fabian Schmutzler 5-3 Robert Owen
Verlierer: £100

Achtelfinale:

David Pallett 5-3 Kenny Neyens
Jeremy van der Winkel 5-1 Graham Usher
Chas Barstow 5-2 Jurjen van der Velde
Daniel Klose 5-2 Kevin Garcia (92,26 - 81,62)
Ciaran Teehan 5-3 Cam Carbtree
Gian van Veen 5-3 Francois Schweyen
Davy Proosten 5-3 Fabian Schmutzler (91,93 - 90,85)
Steven Beasley 5-4 Sven van Dun
Verlierer: £200

Viertelfinale:

David Pallett 5-2 Jeremy van der Winkel
Chas Barstow 5-0 Daniel Klose (107,36 - 88,45)
Gian van Veen 5-2 Ciaran Teehan
Davy Proosten 5-1 Steven Beasley
Verlierer: £300

Halbfinale:

David Pallett 5-4 Chas Barstow (85,72 - 89,69)
Gian van Veen 5-0 Davy Proosten (100,20 - 88,04)
Verlierer: £500

Finale:

Gian van Veen 5-4 David Pallett (97,81 - 88,02)

[Alle Ergebnisse]
Sieger: £2.000

Preisgelder Challenge Tour 2022:

Sieger: £2.000
Runner-Up: £1.000
Halbfinale: £500
Viertelfinale: £300
Letzte 16: £200
Letzte 32: £100
Letzte 64: £50
Summe pro Event: £10.000

Challenge Tour Order of Merit 2022:

 Platz Spieler Preisgeld
1 Scott Williams £6.550
2 Danny van Trijp £5.100
3 Stephen Burton £4.150
4 Karel Sedlacek £3.300
5 Jim McEwan £2.950
6 Andy Jenkins £2.850
7 Lee Evans £2.500
8 Gian van Veen £2.350
9 Stefan Bellmont £2.200
10 Stu Wilson £2.200
11 Robert Owen £2.050
12 Scott Marsh £2.050
13 Steve Haggerty £2.000
14 Matthew Edgar £1.950
15 David Pallett £1.900
16 Jelle Klaasen £1.850
... ... ...
22 Lukas Wenig £1.500
31 Daniel Klose £950
49 Steffen Siepmann £600

 
Stand nach 12 von 24 Turnieren (15.07.2022)

Weitere Informationen:

Alle Matches werden im Modus Best of 9 Legs ausgetragen.
Alle weiteren Infos zur Challenge Tour gibt's auf unserer [Turnierseite].
Diskussionen zu den Turnieren gibt's in unserem [Forum].

Foto-Credit: Kevin Schiller (dartn.de)

[ks]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed