Anzeige

PDC Majorrace

PDC Majorrace

Mit dem PDC Majorrace bieten wir einen Service an, der euch immer aktuell darüber informieren soll, welcher Spieler derzeit für welches Majorturnier qualifiziert ist. Neben den großen Turnieren wie der Weltmeisterschaft, dem World Matchplay und dem World Grand Prix, geben wir auch einen Zwischenstand, wer in Gefahr gerät, seine Tourkarte zum Ende des Jahres möglicherweise zu verlieren.

[UK Open] [World Matchplay] [World Grand Prix] [European Championship] [Grand Slam of Darts] [Players Championship Finals] [PDC Weltmeisterschaft] [Tourcardrace]

Wer qualifiziert sich für die UK Open 2018?

Das Race zu den UK Open 2018 ist beendet. Welche Spieler sich qualifizieren konnten, entnehmt ihr bitte unserer [Turnierseite].


Wer qualifiziert sich für das World Matchplay 2018?

Das Race zum World Matchplay 2018 ist beendet. Welche Spieler sich qualifizieren konnten, entnehmt ihr bitte unserer [Turnierseite].


Wer qualifiziert sich für den World Grand Prix 2018?

Das Race zum World Grand Prix 2018 ist beendet. Welche Spieler sich qualifizieren konnten, entnehmt ihr bitte unserer [Turnierseite].



Wer qualifiziert sich für die European Championship 2018?

Das Race zu den European Championship 2018 ist beendet. Welche Spieler sich qualifizieren konnten, entnehmt ihr bitte unserer [Turnierseite].

 

Wer qualifiziert sich für den Grand Slam of Darts 2018?

Für den Grand Slam of Darts gelten besondere Qualifikationskriterien. Folgende Spieler sind über die verschiedenen Turniere qualifiziert, CUT ist voraussichtlich am 04. November nach den World Series of Darts Finals. Gesetzt sind die 8 besten für das Turnier qualifizierten Spieler der PDC Order of Merit.

Turniere bis zum CUT:
- European Championship (25.10. - 28.10.)
- World Series of Darts Finals (02.11. - 04.11.)


Prioritätenliste:

2018 PDC World Championsip Sieger: Rob Cross
2017 Grand Slam of Darts Sieger: Michael van Gerwen
2018 Premier League Sieger: (Michael van Gerwen)
2018 World Matchplay Sieger: Gary Anderson
2018 World Grand Prix Sieger: (Michael van Gerwen)
2017 World Youth Championship Sieger: Dimitri van den Bergh
2018 Masters Sieger: (Michael van Gerwen)
2018 UK Open Sieger: (Gary Anderson)
2018 European Championship Sieger:
2017 Players Championship Finals Sieger: (Michael van Gerwen)
2018 World Series of Darts Finals Sieger:
2018 World Cup of Darts Sieger: (Michael van Gerwen) & Raymond van Barneveld
2018 Champions League of Darts Sieger: (Gary Anderson)
2018 PDC World Championship Runner-Up: (Phil Taylor)
2017 Grand Slam of Darts Runner-Up: Peter Wright
2018 Premier League Runner-Up: Michael Smith
2018 World Matchplay Runner-Up: Mensur Suljovic
2018 World Grand Prix Runner-Up: (Peter Wright)
2017 World Youth Championship Runner-Up: Josh Payne
2018 Masters Runner-Up: (Raymond van Barneveld)
2018 UK Open Runner-Up: Corey Cadby
2018 European Championship Runner-Up:
2017 Players Championship Finals Runner-Up: Jonny Clayton
2018 World Series of Darts Finals Runner-Up:
2018 Champions League of Darts Runner-Up: (Peter Wright)
2018 World Cup of Darts Runner-Up: (Gary Anderson) & (Peter Wright)

Schaffen es weniger als 16 Spieler auf die Prioritätenliste, wird das Teilnehmerfeld anhand der Reserveliste aufgefüllt. Zunächst werden die Sieger der European Tour Events berücksichtigt, danach die Sieger der Players Championship Turniere und dann die Sieger der UK Open Qualifier. Die einzelnen Turniersieger werden (falls notwendig) nach ihrer Platzierung in der Order of Merit sortiert, zuvor werden Spieler belohnt, die mehr als ein Turnier gewinnen konnten. Aufgeführt werden nur die Spieler, die sich noch nicht über die Prioritätenliste qualifizieren konnten.

Reserveliste:

European Tour:
- Ian White (Dutch Darts Championship) (£289.250)
------------------------------------------------------------------------------------------------------> oberhalb der Linie sicher qualifiziert
- Gerwyn Price (International Darts Open) (£286.750)
- Max Hopp (German Darts Open) (£116.750)

Players Championships:
- Krzysztof Ratajski (Players Championship 21 + 22) (£52.500)
- Mervyn King (Players Championship Nr. 15) (£191.250)
------------------------------------------------------------------------------------------------------> unterhalb der Linie aktuell nicht qualifiziert
- Jeffrey de Zwaan (Players Championship Nr. 10) (£82.000)
- Danny Noppert (Players Championship Nr. 20) (£59.000)
- Michael Mansell (Players Championship Nr. 8) (£45.500)
- Nathan Aspinall (Players Championship Nr. 18) (£28.000)


- Hinzu kommen 8 Plätze, die beim PDC Grand Slam of Darts Qualifier am 05. November ausgespielt werden.


- Weiters gehen 8 Plätze an Spieler der BDO:

2018 Lakeside Championship Sieger: Glen Durrant
2018 Lakeside Championship Runner-Up: Mark McGeeney
2018 BDO World Trophy Sieger: (Glen Durrant)
2018 Winmau World Masters Sieger: Adam Smith-Neale

Aufgefüllt wird mit den besten Spielern der [saisonalen BDO-Weltrangliste]:

Jim Williams
Wesley Harms
Michael Unterbuchner
Scott Mitchell
Gary Robson

Wer qualifiziert sich für die Players Championship Finals 2018?

Das Race zu den Players Championship Finals 2018 ist beendet. Welche Spieler sich qualifizieren konnten, entnehmt ihr bitte unserer [Turnierseite].

 

Wer qualifiziert sich für die PDC World Darts Championship 2019?

Für die PDC World Darts Championship qualifizieren sich die Top 32 der PDC Order of Merit, die auch gesetzt sind. Dazu kommen die besten 32 Spieler der Pro Tour Order of Merit, die noch nicht über die große Order of Merit qualifiziert sind. CUT dafür ist am 25. November nach den Players Championship Finals. Hinzu kommen 32 internationale Qualifikanten, die sich über regionale Ranglisten oder Qualifikationsturniere qualifizieren:

Turniere bis zum CUT:
- European Championship (25.10. - 28.10.)
- Grand Slam of Darts (10.11. - 18.11)
- Players Championship Finals (23.11. - 25.11.)


Top 32 PDC Order of Merit

Platz Name Land Preisgeld in £
1 Michael van Gerwen Niederlande 1.385.500
2 Rob Cross England 731.250
3 Peter Wright Schottland 722.500
4 Gary Anderson Schottland 565.000
5 Daryl Gurney Nordirland 454.750
6 Mensur Suljovic Österreich 368.750
7 Michael Smith England 313.500
8 Simon Whitlock Australien 299.250
9 Ian White England 287.250
10 Gerwyn Price Wales 280.250
11 Dave Chisnall England 260.250
12 Darren Webster England 252.250
13 James Wade England 231.000
14 Adrian Lewis England 230.250
15 Raymond van Barneveld Niederlande 223.750
16 Joe Cullen England 223.500
17 Jonny Clayton Wales 209.250
18 Mervyn King England 194.750
19 Steve Beaton England 187.750
20 Kim Huybrechts Belgien 184.000
21 Stephen Bunting England 179.750
22 John Henderson Schottland 174.750
23 Jelle Klaasen Niederlande 173.250
24 Steve West England 166.750
25 Alan Norris England 162.250
26 Kyle Anderson Australien 156.250
27 James Wilson England 153.000
28 Jamie Lewis Wales 145.750
29 Jermaine Wattimena Niederlande 141.000
30 Benito van de Pas Niederlande 138.250
31 Cristo Reyes Spanien 132.000
32 Robert Thornton Schottland 127.000
       
33 Justin Pipe England 119.000
34 Max Hopp Deutschland 117.250
35 Vincent van der Voort Niederlande 114.000
36 Dimitri van den Bergh Belgien 105.250
37 Chris Dobey England 105.000
38 Richard North England 103.000
38 Steve Lennon Irland 103.000
40 Keegan Brown England 95.750
... ... ... ...
44 Martin Schindler Deutschland 82.500
56 Zoran Lerchbacher Österreich 61.000
65 Rowby-John Rodriguez Österreich 40.500
71 Gabriel Clemens Deutschland 35.250

 

Top 32 Pro Tour Order of Merit

Platz Name Land Preisgeld in £
1 Max Hopp Deutschland 63.750
2 Danny Noppert Niederlande 49.000
3 Krzysztof Ratajski Polen 46.000
4 Ricky Evans England 42.500
5 Jeffrey de Zwaan Niederlande 40.000
6 Steve Lennon Irland 35.250
7 Chris Dobey England 34.000
8 Martin Schindler Deutschland 32.750
9 Josh Payne England 32.500
10 Gabriel Clemens Deutschland 31.000
11 Ryan Joyce England 30.250
12 Richard North England 29.000
13 Keegan Brown England 28.750
14 Michael Mansell Nordirland 28.500
15 Jan Dekker Niederlande 26.500
16 Ron Meulenkamp Niederlande 26.250
16 Nathan Aspinall England 26.250
18 William O'Connor Irland 25.750
18 Brendan Dolan Nordirland 25.750
20 Vincent van der Voort Niederlande 23.750
21 Michael Barnard England 22.000
22 Paul Nicholson Australien 21.000
22 Antonio Alcinas Spanien 21.000
24 Simon Stevenson England 20.500
25 Luke Humphries England 20.000
26 Corey Cadby Australien 19.500
26 Jeffrey de Graaf Niederlande 19.500
26 Dimitri van den Bergh Belgien 19.500
29 Alan Tabern England 19.000
30 Ryan Searle England 18.750
30 Wayne Jones England 18.750
30 Ross Smith England 18.750
       
33 Andrew Gilding England 18.250
33 Matthew Edgar England 18.250
35 Justin Pipe England 18.000
35 Madars Razma Lettland 18.000
37 Robert Marijanovic Deutschland 17.750
38 Mark Webster Wales 17.500
39 Terry Jenkins England 16.750
40 Darren Johnson England 16.250
... ... ... ...
41 Rowby-John Rodriguez Österreich 15.500
46 Zoran Lerchbacher Österreich 14.000
72 Maik Langendorf Deutschland 8.000


32 internationale Qualifikanten:

- Top 4 PDC Asian Tour OoM: (Seigo Asada) *, Lourence Ilagan, Royden Lam, Noel Malicdem und Paul Lim
- 2 PDPA Qualifier (26.11.2018)
- 2 Qualifikanten über die Development Tour Order of Merit 2018 (04.11.2018)
- 2 Qualifikanten der PDC Nordic & Baltic (Skandinavien): Darius Labanauskas & Daniel Larsson
- PDC Jugendweltmeister 2018 (25.11.2018)
- Challenge Tour Sieger 2018 (11.11.2018)
- EADC Tour Sieger (Eurasische Rangliste) (25.10.2018)
- DPA Order of Merit Sieger: Raymond Smith
- Oceanic Masters Sieger (30.10.2018)
- DPNZ Qualifikant (Neuseeland): Tahuna Irwin
- Sieger Super League Darts Germany (18.11.2018)
- Südwesteuropäischer Qualifikant: José Sousa
- Südeuropäischer Qualifikant: Rowby-John Rodriguez
- Westeuropäischer Qualifkant: Yordi Meeuwisse
- Osteuropäischer Qualifikant: Karel Sedlacek
- Irischer Qualifikant (Tom Kirby Irish Matchplay Sieger): Kevin Burness
- Sieger North American Darts Championship: Jeff Smith
- CDC Tour bester US-Amerikaner: Chuck Puleo
- CDC Tour bester Kanadier: Jim Long
- Südamerikanischer Qualifikant: Diogo Portela
- Chinesischer Qualifikant (11.11.2018)
- Indischer Qualifikant (28.10.2018)
- PDJ Japanischer Qualifikant: Seigo Asada *
- Afrikanischer Qualifikant (18.11.2018)
- UK Ladies Qualifikantin (beste Frau eines Qualifikationsturnier für Großbritannien) (25.11.2018)
- Rest of the World Ladies Qualifikantin (beste Frau eines Qualifikationsturnier für alle Länder, außerhalb Großbritanniens) (17.11.2018)

 * Da Asada bereits über den Sieg beim Japan-Qualifier mit dabei ist, qualifizieren sich die Top 5 der Asian Tour OoM

Tourcardrace: Wer steht nach der PDC-WM 2019 in den Top 64 der Order of Merit?

Die Top 64 der PDC Order of Merit nach der PDC World Darts Championship 2019 erhalten eine Tourkarte. Hinzu kommen die Spieler, die sich im zweiten Jahr ihrer Tourkarte befinden, die sie bei der Q-School gewonnen haben. Die Top 4 werden zudem bei der Premier League 2019 mit dabei sein.

Turniere bis zum CUT:
- European Championship (25.10. - 28.10.)
- Grand Slam of Darts (10.11. - 18.11)
- Players Championship Finals (23.11. - 25.11.)
- PDC World Darts Championship 2019 (13.12. - 01.01.19)


Top 64 PDC Order of Merit

Platz Name Land Preisgeld in £
1 Michael van Gerwen Niederlande 1.050.500
2 Rob Cross England 746.250
3 Peter Wright Schottland 657.500
4 Daryl Gurney Nordirland 431.750
5 Gary Anderson Schottland 420.000
6 Mensur Suljovic Österreich 366.750
7 Michael Smith England 303.500
8 Simon Whitlock Australien 297.250
9 Gerwyn Price Wales 285.250
10 Ian White England 277.250
11 Darren Webster England 242.250
12 Dave Chisnall England 237.250
13 Joe Cullen England 221.500
14 Adrian Lewis England 220.250
15 James Wade England 208.000
16 Jonny Clayton Wales 207.250
17 Mervyn King England 192.750
18 Steve Beaton England 185.750
19 Stephen Bunting England 184.750
20 John Henderson Schottland 179.750
21 Kim Huybrechts Belgien 174.000
22 Steve West England 171.750
23 Kyle Anderson Australien 171.250
24 Jelle Klaasen Niederlande 163.250
25 Alan Norris England 160.250
26 Raymond van Barneveld Niederlande 158.750
27 James Wilson England 158.000
28 Jermaine Wattimena Niederlande 146.000
29 Jamie Lewis Wales 143.750
30 Cristo Reyes Spanien 130.000
31 Benito van de Pas Niederlande 128.250
32 Robert Thornton Schottland 125.000
33 Vincent van der Voort Niederlande 111.500
34 Richard North England 111.000
35 Steve Lennon Irland 110.500
36 Justin Pipe England 109.000
37 Max Hopp Deutschland 107.750
38 Keegan Brown England 103.250
39 Dimitri van den Bergh Belgien 102.750
40 Jan Dekker Niederlande 97.000
41 Chris Dobey England 95.500
42 Jeffrey de Zwaan * Niederlande 92.000
43 Martin Schindler Deutschland 90.000
44 William O'Connor Irland 82.000
45 Ricky Evans England 78.750
46 Ron Meulenkamp Niederlande 75.000
47 James Richardson England 74.500
48 Antonio Alcinas Spanien 72.500
49 Christian Kist Niederlande 71.000
50 Brendan Dolan Nordirland 70.750
51 Mark Webster Wales 69.250
52 Danny Noppert * Niederlande 69.000
53 Krzysztof Ratajski Polen 65.500
54 Corey Cadby * Australien 65.000
55 Josh Payne England 63.250
56 Zoran Lerchbacher Österreich 61.000
57 Ronny Huybrechts Belgien 58.750
58 Michael Mansell Nordirland 55.500
59 Ryan Searle England 54.000
60 Paul Nicholson Australien 53.250
61 Peter Jacques England 52.250
62 Jeffrey de Graaf Niederlande 49.500
63 Kevin Painter England 46.750
64 Gabriel Clemens *
Deutschland 42.750
       
65 Ryan Joyce * England 40.250
66 Darren Johnson England 39.750
67 Nathan Aspinall * England 38.000
67 Rowby-John Rodriguez Österreich 38.000
69 Andrew Gilding England 35.000
70 Michael Barnard England 33.750
... ... ... ...
95 Robert Marijanovic * Deutschland 17.750
104 Maik Langendorf Deutschland 13.750

* Besitzen eine 2-Jahres-Tourkarte

 

Alle Werte aktualisiert nach Players Championship Nr. 22 (21.10.2018)

Nächste Aktualisierung: Nach den European Championship (29.10.2018)

Anzeige