ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dart Profis - Robert Wagner - "The Magician"

Robert Wagner ist ein gebürtiger Österreicher, der nun aber bereits seit langem in Norwegen lebt und auch für Norwegen im Rahmen der verschiedenen WDF- und BDO-Turniere antritt. Seinen Spitznamen "The Magician" ist in diesem Fall wirklich gerechtfertigt, denn zu einem seiner großen Hobbys gehören diverse Zaubertricks, welche er auch immer wieder gerne auf den Turnieren "zwischendurch" seinen Fans und Freunden vorführt. Unvergessen sicherlich auch dieses [Video], in dem er versucht "Smiley" Jarkko Komula mit Hilfe seiner Zaubertricks zum Lachen zu bringen. Außerdem hat Wagner lange Zeit Bodybuilding betrieben, was in diesem [Video] von einem Interview mit Bobby George trotz einiger Sprachschwierigkeiten zu sehr witzigen Effekten und gefundenen non-verbalen Gemeinsamkeiten führt.Robert Wagner

Schon 2002 hatte er sich ins Viertelfinale der British Open gespielt und bei der Weltmeisterschaft 2003 gehörte er zu den Achtelfinalisten. Dieses Ergebnis wiederholte er 2004 und 2005, auch zwei Achtelfinals beim World Masters und das Finale beim WDF Europe Cup stammen aus dieser Zeit. Seinen größten Erfolg konnte er mit dem erreichen des Einzelfinales beim WDF World Cup 2007 in Rosmalen erzielen, bei dem er lediglich gegen den späteren BDO-Weltmeister Mark Webster unterlag. Im Turnierverlauf hatte er sich u.a. gegen den damals amtierenden Weltmeister Martin Adams durchsetzen können.

Nur ein Jahr später erreichte er bei den World Masters das Halbfinale. 2009 scheiterte er bei seiner vierten BDO Weltmeisterschaft in Runde Eins. 2009 holte sich der gebürtige Steirer mit dem Triumph bei den Finnish Open seinen ersten BDO-Titel. Bei der WM 2010 drang er bis ins Viertelfinale vor, wo Tony O'Shea eine Nummer zu groß war. Seit 2010 wird Wagner von der Firma Bull's Darts gesponsort, im selben Jahr konnte er die WDF Dortmund Open für sich entscheiden. Beim World Masters schaffte er es unter die letzten 40, eine weitere WM-Qualifikation blieb ihm verwehrt. 2011 kamen zu seinen diversen Turnieren auch ein paar Players Championships der PDC dazu. Ein Endspiel bei den Denmark Open und die letzten 24 des World Masters waren die besten Ergebnisse. Auf der neu gegründeten SDC-Tour ließ sich Wagner ab 2012 auch blicken und verbuchte dort einen Titel und eine Endspielteilnahme.

2013 tauchte er erstmals bei der Q-School auf, beachtliche neun Punkte reichten aber nicht ganz zur Tourcard. 2014 startete er erstmals für Norwegen beim World Cup of Darts, es gab jedoch eine Auftaktniederlage. Über die SDC gelangte er erstmals zur European Championship, verpasste gegen Vincent van der Voort jedoch zu viele Doppel und schied in der ersten Runde aus. 2015 folgte sein zweiter Gang zur Q-School, doch hier scheiterte er deutlich. Zum zweiten Mal durfte er Norwegen im selben Jahr beim World Cup vertreten, allerdings erneut ohne durchschlagenden Erfolg. Zusätzlich gab es ein Halbfinale auf der SDC-Tour. 2016 gelang dem norwegischen Duo rund um Wagner endlich ein Sieg beim World Cup und der Sprung ins Achtelfinale. Zusätzlich erschien er im Finale der Estonian Open. Seit 2017 nimmt "The Magician" nur noch sehr sporadisch Turniere der Nordic & Baltic Tour wahr.

[zurück zur Auswahl

 

Fakten zur Person:

Name: Robert Wagner
Spitzname: The Magician (Magier)
Geburtstag: 14.06.1965
Geburtsort: Wien (Österreich)
Heimatort: Oslo (Norwegen)
Nationalität: Norwegen
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 1991
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts: DataDart Silver Shadow 22g
Sponsoren: Bull's
Einlaufmusik:
"A Love Supreme " von Robbie Williams
Offizielle Webseite: -
Twitter:
-

 

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
World Cup of Darts: Achtelfinale 2016 mit Cor Dekker
European Championship: 1. Runde 2014

BDO-Major:
BDO-WM: Viertelfinale 2010
WDF World Cup Singles: Runner-Up 2007
WDF Europe Cup Singles: Runner-Up 2004
World Masters: Halbfinale 2008
World Darts Trophy: Achtelfinale 2004
Zuiderduin Masters: Gruppenphase 2007
International Darts League: Gruppenphase 2003 und 2004

PDC-Turniere:
Pro Tour: 2x Letzte 64 2011
Challenge Tour: 1x Letzte 32 2014
Q-School: Teilnahme 2013 und 2015

Weitere Turniere:
Dortmund Open: Sieger 2010
Finnish Open:
Sieger 2009
Norway National Championships: Sieger 2008, 2009, 2010 und 2011
SDC Tour: 1x Sieger 2012

[zurück zur Auswahl]