Anzeige

Dart Profis - Mario Robbe - "The Dutch Robot"

PDC Qualifyfing School - Q-School - in Hildesheim und Wigan

2007 gewann Mario Robbe zusammen mit Joey ten Berge beim WDF World Cup of Darts das Doppelturnier und wurde zusammen mit dem niederländischen Team Vize-Weltmeister. Anschließend hatte sich der Niederländer innerhalb der Top 20 der WDF-Rangliste festgesetzt und lieferte bei großen internationalen Turnieren konstant gute Resultate ab. Auf einen Finaleinzug musste Robbe lange warten, schaffte dies dann aber bei den Czech Open, unterlag dort aber gegen seinen Landsmann Patrick Loos. Anfang 2008 erklärte Robbe überraschend, dass er sich aus dem aktiven Dartgeschäft zurückziehen möchte. Als Erklärung gab er an, er könne sich entweder vollständig auf seinen Job oder das Dartspielen konzentrieren. Aber da er zu diesem Zeitpunkt keine Profi-Laufbahn finanziert bekam, verzichtete er stattdessen ganz auf die Turnierteilnahmen. Zuvor nahm er noch an seiner zweiten BDO-Weltmeisterschaft teil, wie schon 2007 überstand Robbe die erste Runde jedoch nicht. Nach sechs Jahren Abwesenheit trat Robbe dann bei den Dutch Open wieder in Erscheinung, 2016 schaffte er es dort in der Runde der letzten 16. 2015 hätte sich "The Dutch Robot" über den Central European Qualifier fast zu seiner ersten PDC-WM-Teilnahme gespielt, verlor aber das entscheidende Spiel gegen Sven Groen mit 3:6. 

Im Januar 2017 nahm der Mann aus Tilburg an der Q-School der PDC teil, konnte sich aber keine Tourkarte erspielen. Robbe versuchte sich dann auch bei den Qualifiern für die Events der European Tour und schaffte es zur Gibraltar Darts Trophy, verlor dort aber in Runde 1 mit 0:6 gegen Rob Cross. Bei der Q-School 2018 schnappte er sich am zweiten Tag in Hildesheim eine zwei Jahres Tour Card für die PDC Pro-Tour. Dort schaffte er es bisher einmal ins Achtelfinale und qualifizierte sich für das European Darts Matchplay, wo er in Hamburg zum Auftakt an Martin Schindler scheiterte.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Mario Robbe
Spitzname: The Dutch Robot (der niederländische Roboter)
Geburtstag: 23.08.1973
Geburtsort: Tilburg (Niederlande)
Heimatort: Goirle (Niederlande)
Nationalität: Niederlande
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 1994
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts: -
Sponsoren: -
Einlaufmusik: "Every Time We Touch" von Cascada
9-Darter:
-
Offizielle Webseite:
Twitter:
@mario_robbe

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Turniere:
Pro Tour:
1x Achtelfinale 2018
European Tour: 1.Runde Gibraltar Darts Trophy 2017 und European Darts Matchplay 2018
Q-School:
Gewinn einer Tourkarte 2018

BDO-Major:
BDO-WM: 1.Runde 2007 und 2008
WDF World Cup Singles:
Halbfinale 2007
WDF Europe Cup Singles:
Achtelfinale 2004
World Masters:
Letzte 24 2007
World Darts Trophy:
1.Runde 2005
Zuiderduin Masters:
Gruppenphase 2007
International Darts League:
Gruppenphase 2004, 2005 und 2007

Weitere Turniere:
Glencarn International Classic: Sieger 2007
Spring Cup: Sieger 2006
WDF World Cup Pairs: Sieger 2007 mit Joey ten Berge


Foto-Credit: PDC Europe

[zurück zur Auswahl]

Anzeige