Anzeige

Dart Profis - Maik Kuivenhoven

Maik Kuivenhoven ist einer der vielen Niederländer, die auf der PDC-Tour unterwegs sind. 2016 stand Kuivenhoven im Viertelfinale der Belgium Open, wo er gegen Jamie Hughes unterlag. Ohne große weitere Ergebnisse nahm der Niederländer 2017 an der Q-School teil, viel konnte er jedoch nicht ausrichten. Bei den Belgium Open kam er 2018 erneut unter die letzten 8, diesmal verlor er gegen den späteren Sieger Derk Telnekes. Bei den Antwerp Masters ging es ins Achtelfinale, die Q-School 2018 verlief erneut erfolglos. Im April konnte sich der Mann aus Naaldwijk mit den German Darts Open erstmals für ein Event der European Tour qualifizieren. Dort besiegte er in der ersten Runde den Deutschen Tobias Müller, in der zweiten Runde erwies sich Landsmann Jelle Klaasen als zu stark. Mehr gab es 2018 nicht zu berichten, ehe Kuivenhoven sich dann 2019 bei der Q-School in Hildesheim über die Rangliste die Tourkarte sichern konnte. Dies bedeutete gleichzeitig seine erste Teilnahme an den UK Open in Minehead, wo er in der zweiten Runde Glen Durrant auf der Hauptbühne unterlag.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Maik Kuivenhoven
Spitzname: -
Geburtstag: 25.09.1988
Geburtsort: Naaldwijk (Niederlande)
Heimatort: 
Naaldwijk (Niederlande)
Nationalität: Niederlande
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2016
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
-
Sponsoren:
-
Einlaufmusik:
"Money for Nothing" von Dire Straits
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

 

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
UK Open: Letzte 128 2019

PDC-Turniere:

Pro Tour: 1x Letzte 32 2019
European Tour:
2.Runde German Darts Open 2018
Q-School:
Gewinner einer Tourkarte 2019

 

[zurück zur Auswahl]

Anzeige