Anzeige

Dart Profis - Dave Chisnall - "Chizzy"

PDC Dart WM 2016 Dave Chisnall


Der Engländer Dave Chisnall war nicht lange im BDO-Circiut dabei, als er seinen ersten Titel, dem BDO Gold Cup im Jahre 2007 holte. Damit hatte er früh angefangen, sich einen Namen zu machen. Im darauffolgenden Jahr 2008 gewann er mit dem Isle of Man Open und der English National Championship bereits zwei weitere Turniere. 2009 gewann er das Welsh Masters sowie die British Open, wo er sich im Finale gegen Martin Atkins durchsetzen konnte.

Anfang 2009 konnte er sich auch zum ersten Mal für die BDO Dart Weltmeisterschaft qualifizieren, wo er allerdings bereits in der ersten Runde nach hartem Kampf mit 2:3 gegen Martin Adams unterlag. 2010 konnteDave Chisnall - Chizzy bei der BDO WM 2010 er sich wieder für die BDO-WM qualifizieren und machte es dieses Mal wesentlich besser: In der ersten Runde bezwang er den Mitfavoriten Darryl Fitton mit 3:1 und setzte sich in der zweiten Runde mit 4:2 klar gegen Tony West durch. Im Viertelfinale wartete dann allerdings mit Ted Hankey der amtierende BDO-Weltmeister auf ihn, was ihn aber nicht weiter zu stören schien, denn er gewann das Spiel trotz vorherigem Rückstand mit 5:4. Anschließend musste der an Nr. 1 Gesetzte Tony O'Shea dran glauben, den er souverän mit 6:3 aus dem Turnier werfen konnte.

Im Finale traf er dann wieder auf Martin Adams, dem er sich auch dieses Mal nach einem sehenswerten Kampf am Ende mit 5:7 geschlagen geben musste (siehe Newsmeldung BDO WM-Finale 2010).

Anfang 2011 wechselte "Chizzy" dann zum Konkurenzverband PDC und erlebte dort einen kometenhaften Aufstieg. Der vorläufige Höhepunkt war sicherlich sein Auftritt bei der PDC Dart-WM 2012, wo er sich in der zweiten Runde souverän mit 4:1 gegen Rekord-Weltmeister Phil Taylor durchsetzen konnte. Wenige Monate später stand er bei den UK Open 2012 im Halbfinale. Vor allem auf der Pro-Tour zeigte er fast bei allen Turnieren sein großes Talent. Er gewann fünf Players Championship Turniere und spielte sich damit in der Weltrangliste immer weiter nach vorne. 

Im Jahr 2013 landete er zuerst bei der PDC Dart WM zum 2. Mal in Serie im Achtelfinale, dann erreichte er beim World Grand Prix zum ersten Mal ein Major-Finale bei der PDC und musste sich nur Phil Taylor geschlagen geben. Ebenso konnte er mit seinem Sieg beim European-Tour Turnier in Hildesheim erstmals ein größeres PDC-Turnier gewinnen.

Im Jahr 2014 wurde er aufgrund konstant starker Leistungen von der PDC für die Premier League Darts nominiert. Dann spielte er sich ins Viertelfinale des World Matchplay und landete beim Grand Slam of Darts im Finale, wo er sich erneut nur Phil Taylor geschlagen geben musste. Wegen dieser Leistungen wurde Chizzy auch im Jahr 2015 erneut für die Premier League nominiert. Dort lieferte er Woche für Woche starke Leistungen ab und erreichte so auch souverän das Halbfinale.

Neben dieser starken Leistung bei der Premier League gewann Chisnall 2015 auch wieder ein Players Championship Dave Chisnall DartsTurnier, erreichte bei drei weiteren großen TV-Turnieren das Viertelfinale und am 08.11.2015 gelang Dave Chinsall beim Grand Slam of Darts sein erster TV-9-Darter. Bei der PDC Weltmeisterschaft 2016 musste er sich im Achtelfinale hauchdünn im Entscheidungssatz gegen Peter Wright geschlagen geben und so muss er weiter auf ein WM-Viertelfinale warten. Doch seine herausragende Leistung blieb von der PDC nicht unbelohnt und so durfte er sich erneut über eine Nominierung für die Premier League Darts 2016 freuen. Beim Masters schaffte es "Chiz" nach der WM in sein nächstes Major-Finale, diesmal war Michael van Gerwen zu stark. Auf der European-Tour ist "der Mann in Gelb" immer wieder am Finaltag ein heißes Eisen, wenn es um den Turniersieg geht. Zudem durfte Chisnall 2016 an der gesamten World-Series teilnehmen und schaffte es in Perth ins Finale, wo auch diesmal MvG am Ende gewann. Mehrere Siege auf der Pro-Tour und zwei Halbfinalteilnahmen beim World Grand Prix und den World Series Finals rundeten ein weiteres starkes Jahr von Chisnall ab. Bei den Players Championship Finals schaffte es Chizzy dann kurz vor der WM in sein viertes Major-Finale, doch dort wartete mit Michael van Gerwen eine unüberwindbare Hürde, die er nicht meistern konnte.

Gegen den Österreicher Rowby-John Rodriguez musste Chisnall in der ersten Runde der WM 2017 lange kämpfen, setzte sich aber am Ende mit 3:2 durch. In Runde 2 war Chisnall dann gegen seinen Landsmann Chris Dobey mit 4:2 erfolgreich. Dank eines 4:2-Erfolgs über Jelle Klaasen zog Chisnall zum ersten Mal ins Viertelfinale der PDC-WM ein. Dort traf Chisnall auf Gary Anderson, dem er ein wahnsinniges Spiel lieferte, aber mit 3:5 verlor.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Dave Chisnall
Spitzname: "Chizzy"
Geburtstag: 12.09.1980
Geburtsort: St. Helens (England)
Wohnort: St. Helens (England)
Nationalität: Engländer
Familienstand: verheiratet
Kinder: Ein Sohn
Spielt Dart seit: 1997
Profi seit: 2007
9-Darter:
Grand Slam of Darts 2015 und fünf weitere auf der Pro-Tour
Darts:
Target ‘Chizzy’ Gold 22g
Einlaufmusik:
"Dizzy" von Vic Reeves und Wonderstuff
Offizielle Webseite: www.chizzy.co.uk

 

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM:
Viertelfinale 2017
PDC World Grand Prix:
Runner-Up 2013
Grand Slam of Darts:
Runner-Up 2014
Players Championship Finals: Runner-Up 2016
The Masters: Runner-Up 2016
Premier League Darts:
Halbfinale 2015
PDC UK Open:
Halbfinale 2012
World Series Finals:
Halbfinale 2016
World Matchplay:
Viertelfinale 2013, 2014, 2015 und 2016
European Championship: Viertelfinale 2014 und 2015

PDC-Turniere:
European-Tour:
Sieger German Darts Championship 2013
Pro-Tour:
10 Turniersiege

BDO-Major:
BDO-WM:
Runner-Up 2010
World Masters: Letzte 40 2010

Weitere Turniere:
BDO Champions Cup: Sieger 2010
BDO Gold Cup: Sieger 2007
BDO International Grand Prix: Sieger 2009
British Open: Sieger 2009
England National Championship: Sieger 2008
Isle Of Man Open: Sieger 2008
Lancashire Open: Sieger 2009
Lytham St Annes Open: Sieger 2010
Oldham Open: Sieger 2010
St Joseph Club Open: Sieger 2011
Staffordshire Classic: Sieger 2013
Welsh Masters: Sieger 2009

Besondere Leistungen & Auszeichnungen:

PDC Newcommer of the Year: 2012
PDC Best Pro-Tour Player: 2013

[zurück zur Auswahl]