ANZEIGE
German Giant Dartshop

Dart Profis - Rhys Hayden - "Lightning"

Sein Debüt bei der PDC gab Rhys Hayden bereits 2012. In diesem Jahr versuchte er sich erstmals an der Development Tour und erreichte dabei bei einem der drei Turniere die Runde der letzten 16. Ein Jahr später spielte er nahezu die komplette damalige Challenge Tour und schaffte einmalig den Sprung ins Viertelfinale. Bei seinem ersten Versuch, sich für die BDO Weltmeisterschaft zu qualifizieren, scheiterte er bereits früh im entsprechenden Qualifier. Mit zwei Halbfinalteilnahmen und einer weiteren Viertelfinalteilnahme ein Jahr später auf der Development Tour spielte der Engländer sein bis dato bestes Jahr. Zudem gab er sein Debüt bei der PDC Youth WM, wo ihn das Aus allerdings bereits in der ersten Runde ereilte. Besser lief sein erster Auftritt beim World Masters, wo er erst in der Runde der letzten 16 glatt mit 0:3 gegen den späteren Sieger Martin Phillips unterlag, auf dem Weg dorthin aber unter anderem Wesley Harms aus dem Weg räumte. Sein Einstand bei der BDO WM lief dagegen nicht so gut, bereits in der Vorrunde scheiterte er mit 2:3 an Jim Widmayer, nachdem er bereits mit 2:0 in Führung gelegen hatte. 2016 lief es bei weitem nicht mehr so rund für den Mann aus Braintree. Am ersten Tag der PDC Q-School unterlag er Ricky Williams noch im Entscheidungsspiel um die direkte Tourkarte mit 4:5, doch trotz der guten Ausgangslage reichte es nicht für eine Tourcard. Bei den Isle Of Man Classic ging es immerhin noch in die Vorschlussrunde, doch ansonsten blieben die großen Erfolge in diesem Jahr aus. Im Folgejahr reichte es immerhin für drei weitere Viertelfinalteilnahmen auf der Development Tour, bei der abschließenden Youth WM erreichte er das Achtelfinale. Auch 2018 stehen für ihn drei Viertelfinaleinzüge auf der Development Tour zu Buche, 2019 gab es davon einen weiteren. Wie in den Jahren zuvor ging er 2020 bei der Q-School leer aus, konnte sich aber als Amateur Qualifier für die UK Open qualifizieren. Dort schaffte er mit Siegen über James Richardson und Toni Alcinas den Sprung in die vierte Runde, wo er letzlich mit 5:10 gegen Dimitri van den Bergh den Kürzeren zog.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Rhys Hayden
Spitzname: Lightning (Blitz)
Geburtstag: 08.10.1994
Geburtsort: Braintree (England)
Heimatort:
Braintree (England)
Nationalität: England
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: -
Profi seit: -
Händigkeit: Linkshänder
Darts:
-
Sponsoren:
-
Einlaufmusik:
"Greased Lightning" von John Travolta
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: @RhysHayden

 

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
UK Open
: Letzte 64 2020

PDC-Turniere:
Challenge Tour: 2x Viertelfinale (1x 2014, 1x 2019)
Development Tour:
2x Halbfinale 2014
World Youth Championship:
Achtelfinale 2017
Q-School:
4x Teilnahme (2016, 2018, 2019 und 2020)

BDO-Majors:
BDO-WM: Vorrunde 2015
World Masters: Achtelfinale 2014

[zurück zur Auswahl]