Anzeige

Dartn.de Newsflash - Ausgabe Nr. 23

Montag, 10. Februar 2020 15:26 - Dart News von dartn.de

Dartn.de Newsflash

Die vollgepackte 23. Ausgabe des dartn.de Newsflash beinhaltet mehrere News zur PDC, inkl. European Tour, Challenge Tour und Asian Tour. Dazu gibt es Neuigkeiten zu Harald Leitinger, Ted Evetts, Kasumi Sato, Nathan Aspinall, Dimitri van den Bergh, José de Sousa und Scott Waites. Des Weiteren verspricht die BDO in einem Statement die Weiterführung der Tour.

PDC verlängert nächstes Challenge Tour Wochenende

Nachdem sich am ersten Wochenende der PDC Challenge Tour bereits aufgrund der stark angestiegenen Teilnehmerzahlen die Turniere sehr lange gezogen haben, hat die PDC nun reagiert und das kommende Wochenende um einen Tag verlängert. Statt wie bisher am 11. und 12. April, werden die Turniere nun bereits am Freitag, den 10. April starten. Die Aufteilung der Challenge Tour Events an diesem Wochenende sieht damit wie folgt aus:

Freitag, 10. April - Challenge Tour Event 5
Samstag, 11. April - Challenge Tour Event 6 & 7
Sonntag, 12. April - Challenge Tour Event 8


Teilnehmerlisten PC 3 & 4 + ETQ 1 & 2

Die Teilnehmerlisten für die Players Championships 3 & 4 an diesem Wochenende in Wigan können [hier] nachgelesen werden. Wie am ersten Wochenende fehlt Kyle Anderson, der an beiden Tagen von Scott Mitchell ersetzt wird. Bereits am Freitag stehen die ersten beiden Tourcardholder Qualifier für die ersten beiden European Tour Events an. Die 16 gesetzten Teilnehmer für die Belgian Darts Championship und dem European Darts Grand Prix in Sindelfingen können den Turnierseiten entnommen werden.

East Europe Qualifier ET 1-5

Im ungarischen Budapest fanden von Freitag bis Sonntag die ersten fünf East Europe Qualifier für die Events der European Tour statt. Am Freitag konnte der Slowene Benjamin Pratnemer seinen Startplatz für die Belgian Darts Championship sichern und wird damit als erster Slowene überhaupt die European Tour Bühne betreten. Für den European Darts Grand Prix in Sindelfingen folgte am Samstag der Russe Boris Koltsov, bei den European Darts Open in Leverkusen wird Pero Ljubic mit dabei sein. Beim Qualifier für den German Darts Grand Prix am Sonntag konnte sich Tytus Kanik durchsetzen, der letzte Qualifier für die Austrian Darts Open in Graz wurde von Adam Gawlas entschieden. Damit werden bei den ersten fünf European Tour Events des Jahres fünf verschiedene osteuropäische Nationen vertreten sein und kein Spieler konnte sich bislang doppelt qualifizieren.

 

Host Nation Qualifier & Associate Qualifier Anmeldung gestartet

Die Anmeldungen für die Host Nation & Associate Member Qualifier für die European Tour Events sind ab sofort möglich. Alle Informationen dazu gibt es [hier] von der Homepage der PDC Europe.

Leitinger bekommt Management

Nur wenige Wochen nach seinem Gewinn der Tourkarte, wurde Harald Leitinger vom "H&L Sports Management" unter Vertrag genommen. "Es wird ein aufregender und ganz neuer Weg im professionellen Darts und wir werden jeden Schritt mit ihm gehen und ihn unterstützen", heißt es auf der Facebook-Seite des Unternehmens. Dort werden bereits Spieler wie Mensur Suljovic und Rowby-John Rodriguez betreut. Damit ist Gabriel Clemens in dieser Saison der einzige deutschsprachige Tourkartenbesitzer ohne externes Management.

Evetts verlängert bei Unicorn, Sato kommt

Ted Evetts hat seine Zusammenarbeit mit dem Hersteller Unicorn langfristig verlängert. "Ich freue mich sehr, bei Unicorn zu bleiben und bin sehr zufrieden mit all meinem Equipment", sagte der 22-jährige. Im vergangenen Jahr konnte er acht Titel auf der Development Tour sammeln und möchte auch in diesem Jahr so viele Turniere wie möglich spielen. Der Spielerverantwortliche bei Unicorn, Matt Rankin, gab zu Protokoll: "Wir sind extrem dankbar, unsere Zusammenarbeit mit Ted weiter fortführen zu können. Er hat eine große Zukunft in diesem Sport. Er ist einer der talentiertesten Spieler überhaupt und wir freuen uns darauf, ihn in den nächsten Monaten und Jahren weiter vorankommen zu sehen." Wie lange der neue Ausrüstervertrag gültig ist, wurde nicht bekannt gegeben. Außerdem schließt sich die Japanerin Kasumi Sato Unicorn an und ergänzt damit das japanische Team bei Unicorn bestehend aus Seigo Asada und Toru Suzuki. Lee Parker, Produktionsleiter von Unicorn, freut sich, Sato bei Unicorn Darts begrüßen zu dürfen. "Nachdem wir die Fortschritte von Kasumi in den letzten Jahren verfolgt haben, haben wir uns alle sehr gefreut, sie im Team Unicorn begrüßen zu dürfen. Dieser Vertrag passt perfekt zu unserem wachsenden Team von Stars in Asien und vervollständigt als dreifache Perfect Tour-Frauensiegerin das Dream-Team mit Herrensieger Seigo Asada. Wir freuen uns darauf, eng mit Kasumi zusammenzuarbeiten und eine Reihe von Produkten zu entwickeln, die zu ihrer Meisterschaft passen."


Aspinall verlängert bei Target

Target hat den Vertrag mit Nathan Aspinall vorzeitig langfristig verlängert. Aspinall, der seit seinem Halbfinale bei der PDC-WM 2019 in den Ranglisten klettert, konnte 2019 die UK Open gewinnen und erreichte mit dem Masters beim letzten TV-Turnier das Halbfinale.

Van den Bergh & de Sousa Botschafter von Phoenix Darts Europe

Die bei der Sportsman Management Company von Mac Elkin unter Vertrag stehenden Dimitri van den Bergh und José de Sousa werden Botschafter von Phoenix Darts Europe. "Wir freuen uns sehr mitteilen zu können, dass Dimitri van den Bergh und José de Sousa Botschafter für Phoenix Darts werden und luxuriöse Sponsoring-Verträge mit diesem großartigen Unternehmen abgeschlossen haben. Wir freuen uns auf viele Jahre Zusammenarbeit", heißt es seitens der Company.

Asian Tour aufgrund von Coronavirus verschoben

Auch vor dem Dartsport macht das Coronavirus nicht Halt. Der eigentliche Auftakt der PDC Asian Tour wird verschoben, im südkoreanischen Seoul wird nun am 09. und 10. Mai gespielt und wird damit die Turniere 5 & 6 darstellen, das neue Ranglistenjahr startet somit mit den beiden Events am 28. und 29. März im japanischen Kobe.

Waites kündigt seinen Job

Scott Waites hat sich nach dem Gewinn der Tourkarte und dem damit vollzogenen Wechsel zur PDC dazu entschieden, den Dartsport zu seinem Hauptberuf zu machen. "Ich werde es ein paar Jahre versuchen und sehen, wie ich vorankomme", sagte der zweifache Weltmeister der "Yorkshire Post". "Ich wollte meine Familie nie einem finanziellen Risiko aussetzen, aber jetzt habe ich ein wenig finanzielle Sicherheit. Wenn ich es jetzt nicht versuche, werde ich es wohl nie tun. Hoffentlich kann ich ein wenig in den Ranglisten bei der PDC klettern, das ist mein Plan für das nächste Jahr." Hätte "Scotty 2 Hotty" nicht die Tourkarte errungen, wäre er laut eigenen Angaben auch den Weg über die Challenge Tour gegangen. Bislang hatte Waites als Schreiner gearbeitet.

 

BDO Tour wird weitergeführt

In einem neuen Statement der BDO-Verantwortlichen an ihre Spieler heißt es, dass die bisherigen Turniere auch 2020 fortgesetzt werden. Das bedeute auch eine Austragung von World Trophy, World Masters und der BDO-Weltmeisterschaft. Auch eine Rückkehr der "International Open" ist vorgesehen. Außerdem sollen BICC Ländervergleiche im TV übertragen werden. Abgesehen von den Dutch Open zählen alle anderen Turniere, die BDO-Weltranglistenpunkte vergeben möchten, auch in Zukunft zum System. Ein neues Unternehmen wurde engagiert, dass sich um die Bereiche Social Media und PR kümmern soll. Zu guter letzt ist die BDO zuversichtlich, dass in diesem Jahr Sponsorenverträge abgeschlossen werden können, die es der Organisation erlauben, zu wachsen und sich wieder zu stabilisieren.

 

Weitere Informationen:

Alle Ausgaben des Newsflashs findet ihr [hier]
Diskussionen zu all diesen Themen sind in unserem [Forum] jederzeit erwünscht

Foto-Credit: dartn.de

[pe/kb/mvdb]

Quelle: dartn.de

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige