Anzeige

World Matchplay: Wright souverän, Wade muss nachsitzen

Montag, 23. Juli 2018 23:00 - Dart News von dartn.de

Peter Wright beim World Matchplay Darts 2018

Am heutigen Montag wurde die erste Runde des diesjährigen World Matchplay komplettiert. Alle gesetzten Spieler gewannen ihre Matches. Dabei taten sich vor allem James Wade und Kim Huybrechts schwer.

Wright arbeitet sich eine Runde weiter

Es war kein Feuerwerk von Peter Wright, aber es reichte, um Jelle Klaasen mit 10:5 zu bezwingen. Klaasen war über weite Strecken ein Schatten seiner selbst. Ohne Probleme schaffte sich Wright einen 3:0 Vorsprung und finishte dabei 83 und 122. Klaasen verkürzte zwar, doch die Nummer Zwei der Welt zog in 16, 13 und 14 Darts weiter davon. Zwei der nächsten drei Legs gingen ebenfalls an Wright, der mit einem 76er-Check auf 8:2 stellte. Klaasen kam unterstützt durch einen 12-Darter auf 4:8 heran, doch Wright machte im Folgenden 170 zu. So waren die Hoffnungen von "The Cobra" jäh erstickt, doch "Snakebite" ließ zunächst eine Siegchance verstreichen und so gab es zumindest noch ein Leg für Klaasen. Letztendlich holte sich Wright sein Zweitrundenticket aber souverän mit einem 70er-Finish.

Wade siegt knapp und lässt Fragen offen

Einen Tibreak brauchte James Wade, um Jermaine Wattimenamit 12:10 aus dem Wettbewerb zu nehmen. Beide Spieler fielen vor allem durch ihre Unkonstanz auf. Wade holte einen 2:4 Rückstand auf und hatte auch überzeugende Momente. Letztendlich muss von einem der Titelfavoriten aber deutlich mehr kommen, wenn er am Sonntag tatsächlich zum zweiten Mal dieses prestigeträchtige Turnier gewinnen will. Wattimena war zunächst der bessere von zwei strauchelnden Spielern und lag nach vier Legs mit 3:1 vorne. Wade hielt mit einem 90er-Finish Kontakt, geriet aber kurz darauf 2:4 in Rückstand. „The Machine“ fand wenig später seinen Rhythmus und brachte sich mit einem 15-Darter, einem 13-Darter und einem 124er-Finish 6:4 in Führung.

Wattimena antwortete passend mit einem 11-Darter, ließ allerdings Möglichkeiten zum Ausgleich ungenutzt und es hieß 5:7 aus seiner Sicht. Wade vergrößerte seinen Vorsprung durch ein 72er-Finish, doch der niederländische Herausforderer blieb in 13 Darts in Reichweite. Ein 113er-Checkout ließ ihn sogar zurückbreaken, doch Wade hielt mit einem 14-Darter wieder dagegen. Wattimena wehrte sich in Form eines 104er-Finishes weiter und nachdem Wade einen Matchdart vergab, hieß es 9:9. Die Nummer Zehn der Setzliste eröffnete den Tibreak in 14 Darts, Wattimena zog genau so stark mit einem 13-Darter nach. Gleich darauf legte Wade erneut mit einem 14-Darter vor und nachdem Wattimena eine Gelegenheit zum 11:11 verwarf, machte er auf der Doppel-18 alles klar.

Huybrechts gelingt historischer Sieg im Sudden Death

Im siebten Anlauf hat Kim Huybrechts zum ersten Mal eine Partie beim World Matchplay gewonnen. Im ersten Sudden Death der Turniergeschichte behielt er mit 13:12 gegen John Henderson die Oberhand. Huybrechts lag zunächst 5:1 vorne, Henderson kam aber mit starkem Finishing zurück in die Partie. In einem dramatischen Schlussspurt zeigten beide Spieler ihre Klasse, überstanden aber auch Matchdarts des jeweils anderen.

Belgiens Nummer Eins dominierte die erste Session, gewann vier der ersten fünf Legs und checkte dabei 128 sowie 156. Henderson konnte zwischenzeitlich zwar 114 auswerfen, kam ansonsten aber nicht hinterher. Das änderte sich anschließend, als der „Highlander“ drei der nächsten fünf Legs zum 4:6 für sich entschied. Verantwortlich dafür waren ein 104er, ein 96er und ein 81er-Finish. Begleitet von einem 14-Darter glich Henderson aus, bevor Huybrechts ebenfalls in 14 Darts konterte. Zwei der nächsten drei Legs gingen wieder an Henderson, der hier zum zweiten Mal 96 auswarf.

Ein 60er-Finish brachte Henderson erstmals in Front, doch Huybrechts reagierte großartig mit einem 12-Darter zum 9:9. Die nächsten beiden Legs wurden mit dem Wurf gewonnen, Henderson glänzte mit einem 13-Darter. Huybrechts vergab im 20. Leg seinen ersten Matchdart und es folgte ein weiterer, nachdem er in 15 Darts 11:10 in Führung gegangen war. Sein schottischer Kontrahent nutzte das zum neuerlichen Gleichstand, ehe „The Hurricane“ ein 123er-Finish für einen 12-Darter hervorzauberte. Henderson schlug in 13 Darts zum 12:12 zurück, es folgte also ein alles entscheidendes 25. Leg. Hier ließ Huybrechts zwei weitere Chancen liegen, doch auch Henderson verfehlte einmal die Doppel 20, um 106 auf null zu bringen. Am Ende saß der sechste Matchdart für Huybrechts.

Glanzloser Whitlock erteilt Lehrstunde

Klar und deutlich war der Triumph von Simon Whitlock über einen erschreckend schwachen Richard North. Mit 10:2 nahm der Favorit seine Auftakthürde, ohne dabei selbst groß überzeugen zu müssen. Whitlock startete schwungvoll mit einem 13-Darter und erhöhte danach ohne große Gegenwehr auf 4:0. Auch die nächsten vier Legs angelte sich der Australier, darunter ein 126er-Checkout. North konnte mit einem 80er-Finish den Whitewash abwenden und in 14 Darts direkt im Anschluss auf 2:8 verkürzen. In 17 und 16 Darts ließ „The Wizard“ aber keine Zweifel mehr über den Sieger aufkommen.

 

Morgen ab 20 Uhr MEZ findet dann der erste Teil des Achtelfinals statt. Dann hat der van Gerwen-Bezwinger Jeffrey de Zwaan seinen zweiten Auftritt, außerdem kommt es zum Duell zwischen Gary Anderson und Raymond van Barneveld. Alles live zu sehen auf Sport1 und DAZN.

 

Ergebnisse Montag:

Montag, 23.Juli:
Kim Huybrechts (15) 13-12 John Henderson (94,17 - 91,00)
Simon Whitlock (7) 10-2 Richard North (88,20 - 80,40)
James Wade (10) 12-10 Jermaine Wattimena (89,60 - 87,63)
Peter Wright (2) 10-5 Jelle Klaasen (89,28 - 84,36)

Vorschau Dienstag:

Dienstag, 24.Juli: (ab 20.00 Uhr MEZ)
Dave Chisnall - Michael Smith
Daryl Gurney - Joe Cullen
Jeffrey de Zwaan - Adrian Lewis
Gary Anderson - Raymond van Barneveld

Weitere Informationen:

Alle Infos zum World Matchplay [Turnierseite]
Hier gibt einen übersichtlichen [Turnierbaum]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: Lawrence Lustig / PDC

[kb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige