Anzeige

BDO WM 2019: Unterbuchner souverän weiter, McGeeney ausgeschieden

Mittwoch, 9. Januar 2019 23:23 - Dart News von dartn.de

BDO-WM 2019 - Tag 5 - Michael Unterbuchner

Der Deutsche Michael Unterbuchner steht nach einem überzeugenden 4:0 über den Waliser Wayne Warren im Viertelfinale der BDO-Weltmeisterschaft 2019, wo er am Freitag auf den Niederländer Willem Mandigers treffen wird. Überraschend ausgeschieden ist dahingegen Mark McGeeney, die Nr. 1 der Setzliste unterlag Conan Whitehead glatt mit 0:4. Jim Williams und Scott Waites sind ebenfalls eine Runde weiter, während Trina Gulliver das Viertelfinale bei den Damen komplettiert.

Nachmittags-Session:

Unterbuchner deklassiert Warren

Nach seinem knappen 3:2-Auftaktsieg gegen Justin Thompson bekam es Michael Unterbuchner nun mit Wayne Warren zu tun. Am Ende konnte sich der Deutsche überraschend deutlich ohne Satzverlust durchsetzen. Vor allem sein starkes Timing sorgte für den verdienten und klaren Viertelfinaleinzug, wo er dann es dann mit Willem Mandigers aufnehmen wird. Unterbuchner checkte im ersten Leg ein 101er Finish unter Druck. Massiver Double Trouble beim Waliser sorgte dafür, dass Unterbuchner ein Break trotz relativ schwachem Scorings spielen konnte. Dieses konnte er aber nicht halten, denn Warren checkte 93 Punkte auf Tops zum 1:2. Der zweite 15-Darter in Serie bedeutete den Ausgleich. Nachdem Warren eine 180 warf, um sich ein machbares Finish zu stellen, warf "T-Rex" 103 Punkte auf der Doppel 20 zum Satzgewinn aus. Mit einem 13-Darter sorgte Warren für den Hold, Unterbuchner gelang dasselbe ebenfalls in der fünften Aufnahme. Das Break auf der Doppel 16 verschaffte dem Münchner einen wichtigen Vorteil, den er in 13 Darts zum 2-0 in Sätzen ummünzte. Unterbuchner machte genau dort weiter, wo er in den letzten beiden Sets aufgehört hatte. In Eiltempo ging der dritte Satz an den Münchner, Warren bekam nur wenige Chancen, die er aber auch nicht nutzen konnte. So spielte "T-Rex 16, 15 und 17 Darts hintereinander. Beide Spieler hielten zunächst ihren eigenen Anwurf, Unterbuchner spielte dann einen 15-Darter und war so nur noch ein Leg vom Matchgewinn entfernt. "Yank" bekam einen Dart auf das Bullseye, konnte diesen aber nicht nutzen und der Deutsche stand bei 130 Punkten Rest und checkte diese eiskalt auf der Doppel 5.

Mandigers wirft Harms aus dem Titelkampf

Das erste Zweitrundenspiel der diesjährigen Weltmeisterschaft bestritten die beiden Niederländer Wesley Harms und Willem Mandigers. Mandigers holte sich in 15 Darts das erste Leg. Mit einem 98er Checkout zum 12-Darter stellte Mandigers auch ein Break her, nachdem sich Harms verrechnet hatte und auf das falsche Doppel warf, checkte sein Gegner auf der Doppel 11 zum 3:0 Satzgewinn. "Sparky" schnappte sich nach 14 Darts seinen ersten Durchgang, Mandigers zog in der fünften Aufnahme gleich. Unter Druck warf der Grand Slam Achtelfinalist von 2018 93 Punkte aus und ließ einen 15-Darter folgen, sodass er sich den Satzausgleich sicherte. Harms setzte den Trend auch nach der Pause fort, denn er konnte einen 14-Darter zum Break ins Board bringen. Mandigers konnte sich nur ein Leg im dritten Satz holen, sodass Harms durch einen 15-Darter mit 2-1 in den Sätzen in Führung ging.

BDO-WM 2019 - Tag 5 - Willem Mandigers

Mandigers antwortete mit 5 perfekten Darts und war nach 11 Pfeilen auf Null, mit einem 64er Checkout verteidigte er seinen darauffolgenden Anwurf, bevor Harms die verpassten Möglichkeiten seines Gegners auf die Doppel nutzte. In 13 Darts gelang Harms das wichtige Rebreak, sodass ihm der eigene Anwurf zum 2-Satz-Vorsprung genügt hätte. Doch das war nicht der Fall und so konnte Mandigers mit einem 16-Darter das Unentschieden veranlassen. Der Bezwinger von Paul Hogan in Runde 1 konnte danach erneut einen 16-Darter zur Führung spielen, doch Harms brauchte nur 13 Darts um auszugleichen. Wieder brachte Mandigers sein Leg mit den Darts durch, bevor er mit einem 136er Checkout das 3-2 perfekt machte. "Sparky" traf Madhouse zu Beginn des sechsten Sets und verwertete im Anschluss seine Chancen auf Doppel besser als sein Kontrahent. Dann aber konnte Mandigers ein Break auf der Doppel 8 machen. Mit seiner fünften 180 übte er großen Druck auf den Score von Harms aus, diesem hielt er nicht stand und fing sich das 2:2. Da Harms zwei Gelegenheiten bei 100 Rest auf Tops nicht reichten, verwandelte Mandigers einen zweiten Matchdart auf der Doppel 10.

Gulliver siegt im Sudden-Death

Die zehnfache Weltmeisterin Trina Gulliver und Karolina Podgórska spielten die letzte Viertelfinalistin in der Damen-Konkurrenz aus. Vier Legdarts ließ Gulliver liegen, die Polin verwandelte dagegen direkt ihren ersten auf der Doppel 20. Mit einem 18-Darter konnte Gulliver zwar gleichziehen, geriet dann aber direkt wieder in Rückstand, weil Podgorska in 16 Darts konterte. Auf der Doppel 7 konnte die Playoff-Qualifikantin ihren ersten Satzgewinn verbuchen. Die nächsten beiden Legs gingen mit den Darts, ein 16-Darter brachte Gulliver 2-1 in Front, da Podgorska ihre Checkchance ausließ, konnte sich "The Golden Girl" mit dem 60er Checkout zum 18-Darter das Break und den Satz sichern. Ein wichtiges 100er Checkout auf der Doppel 10 zum 18-Dart-Break von Gulliver setzte ein Zeichen, in welche Richtung Gulliver das Match entscheiden wollte. Doch Podgorska konnte auf der Doppel 16 in der siebenten Aufnahme ausgleichen. Ein 76er Finish brachte die Polin an die Spitze. Gulliver rettete sich in 26 Darts in den Decider, den sie eröffnen durfte, da sie beim Ausbullen auf der Bühne das Double Bull traf. Auf der Doppel 5 konnte Gulliver in 17 Darts das Match, in dem sie zuvor nicht ein einziges Mal geführt hatte, für sich entscheiden.

Abend-Session:

McGeeney ohne Satzgewinn raus

Die Nr. 1 der BDO Mark McGeeney musste sich im ersten Spiel des Abends ohne Satzgewinn seinem Landsmann Conan Whitehead deutlich mit 0:4 geschlagen geben. Whitehead kam gut ins Match und sicherte sich direkt die ersten beiden Legs, McGeeney hielt im dritten Leg mit einem 90er-Bullfinish dagegen. Da Whitehead dann 119 Punkte checkte, ging der erste Satz mit 3:1 an den "Barbarian". Whitehead legte mit einem 13-Darter nach, McGeeney brachte 85 Punkte zum Ausgleich auf null. Auch das folgende Leg ging an den Außenseiter, bevor dann beide Akteure einige Probleme auf den Doppeln offenbarten. Am Ende war es Whitehead, der die D5 traf und somit auf 2:0 in den Sätzen stellte.

BDO-WM 2019 - Tag 5 - Conan Whitehead

Die ersten beiden Legs des dritten Durchgangs wurden gerecht aufgeteilt, im dritten Leg ließ Whitehead seinen Gegner auf 40 Punkte warten, als er 105 Punkte mit S1 - T18 - Bull checkte. Da der Mann aus Rainham dann auch noch 89 Punkte ausknipste, brauchte McGeeney nach dem 0:3-Satzrückstand schon ein kleines Wunder. Sein erstes Break holte sich der "Gladiator" auf der D3 zu Beginn von Satz 4, die Nr. 1 der Setzliste verpasste dann ein 122er-CO auf der D7 und Whitehead gelang auf der D8 das direkte Re-Break. Nach einem 15-Darter brauchte Whitehead nur noch ein weiteres Leg zum erstmaligen Viertelfinaleinzug, mit einem 72er-Finish hielt sich McGeeney bei eigenem Anwurf noch im Spiel. Da dessen Scores dann jedoch völlig ausblieben, hatte Whitehead leichtes Spiel und checkte 86 Punkte in drei Darts zum überraschend deutlichen Sieg.

Williams souverän im Waliser-Duell

BDO-WM 2019 - Tag 5 - Jim Williams

Im Duell der Waliser behielt Jim Williams in einem einseitigen Match mit 4:0 die Oberhand über Dean Reynolds. Williams startete mit sieben perfekten Darts ins Match und vollendete in 11 Darts Leg Nummer 1. Nach zwei 15-Dartern war der erste Satz dann bereits zu Gunsten von Williams beendet. Auf der D10 holte sich Reynolds sein ersten Leggewinn, die kommenden beiden Legs gingen dann aber wieder an seinen Landsmann, der mit einem 90er-Checkout den Endpunkt von Satz 2 herbeiführte. Auch im dritten Satz wurde das Spiel weiterhin von Williams dominiert, u.a. ein 73er-Finish war mit dabei, in 16 Darts ging auch dieser Durchgang komfortabel an "The Quiff". Die Nr. 3 der Setzliste hielt sich dann auch im vierten Durchgang nicht lange auf und brachte das Spiel in 16, 21 und 15 Darts nach Hause.

Waites besiegt Veenstra

In einem ansprechenden Achtelfinale besiegte der zweifache BDO-Weltmeister Scott Waites den Niederländer Richard Veenstra mit 4:1. Das erste Leg der Partie ging auf der D20 an Waites, der auf der D10 direkt den Anwurf seines Gegenübers durchbrechen konnte. Veenstra meldete mit einem 11-Darter erste Ansprüche und glich auf der D10 aus. Im entscheidenden fünften Leg verpasste Waites dann dreimal die D18 und Veenstra staubte den Satz mit einem 64er-Finish ab. Im ersten Leg des zweiten Satzes dann das umgekehrte Bild, Veenstra konnte mit drei Darts 32 Punkte nicht checken und Waites breakte mit einem 79er-CO. Der zweifache BDO-Weltmeister legte auf der D9 nach, Veenstra spielte seinen zweiten 11-Darter der Partie. Der Niederländer vergab dann aber zwei Darts zum 2:2-Ausgleich und Waites knipste im Gegenzug 101 Punkte zum 1:1 in den Sätzen aus.

BDO-WM 2019 - Tag 5 - Scott Waites

Veenstra kam in 17 Darts zu Beginn des dritten Durchgangs zum Break, das er mit einem 74er-Finish bestätigte. Im dritten Leg vergab "Flyers" zwei Setdarts und Waites kam auf der D16 nochmal davon. In 14 Darts machte Waites weiter Druck und breakte, im fünften Leg verpasste "Scotty 2 Hotty" zunächst ein 156er-Finish zum Satzgewinn, Veenstra scheiterte bei seinem Versuch 105 zu checken ebenfalls nur knapp am finalen Doppel und Waites traf die D9 zur 2:1-Satzführung. In 15 und 14 Darts holte sich der Engländer anschließend die beiden ersten Legs von Satz Nr. 4, Veenstra kam auf Tops zwar nochmal heran, Waites spielte den Satz mit einem 13-Darter aber souverän herunter. Zu Beginn von Satz fünf gab es jeweils ein Break gegen die Darts, ehe Waites mit einem 160er-Finish glänzte und in 16 Darts den Abend beendete.

 

Am morgigen Donnerstag stehen bei den Herren die verbliebenen drei Zweitrundenmatches an, die Damen tragen komplett ihr Viertelfinale aus. Zu Beginn der Nachmittags-Session wird zudem das Finale der BDO World Youth Championship zwischen Leighton Bennett und Nathan Girvan ausgetragen.

 

Ergebnisse Mittwoch-Mittag:

Nachmittags-Session:
Wesley Harms 2-4 Willem Mandigers (0:3, 3:1, 3:1, 2:3, 1:3, 2:3) - (92,61 - 93,00)
Trina Gulliver (8) 2-1 Karolina Podgórska (D) (1:3, 3:1, 3:2) - (72,51 - 70,02)
Michael Unterbuchner 4-0 Wayne Warren (3:2, 3:1, 3:0, 3:1) - (91,53 - 91,41)

Ergebnisse Mittwoch-Abend:

Abend-Session:
Mark McGeeney 0-4 Conan Whitehead (1:3, 1:3, 1:3, 2:3) - (86,73 - 96,24)
Jim Williams 4-0 Dean Reynolds (3:0, 3:1, 3:1, 3:0) - (91,83 - 73,29)
Richard Veenstra 1-4 Scott Waites (3:2, 1:3, 2:3, 1:3, 1:3) - (88,35 - 92,82)

 

Vorschau auf den Donnerstag:

Nachmittags-Session (ab 14:00 Uhr MEZ):
Leighton Bennett - Nathan Girvan (BDO World Youth Championship Finale -> siehe Newsmeldung)
Mikuru Suzuki - Sharon Prins (D)
Maria O'Brien - Fallon Sherrock (D)
Scott Mitchell - Krzysztof Kciuk

 

Abend-Session (ab 20:00 Uhr MEZ):
Lorraine Winstanley - Trina Gulliver (D)
David Cameron - Kyle McKinstry
Anastasia Dobromyslova - Aileen de Graaf (D)
Glen Durrant - Scott Baker

 

TV-Übertragung:

Im deutschsprachigen Raum kann man wie in den letzten Jahren die BDO WM kostenlos über den offiziellen Youtube-Kanal der BDO (BDO TV) verfolgen.

 

Alle Informationen zur BDO-Weltmeisterschaft 2019:

Alle Informationen zur WM gibt es auf unserer [BDO Dart WM Turnierseite]
Der BDO Dart WM 2019 [Spielplan]
Hier gibt es den übersichtlichen [Turnierbaum]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credits: Chris Sargeant/Tip Top Pics

[ks/mvdb]

Quelle: BDO - British Darts Organisation

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige