ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dartn.de Newsflash - Ausgabe Nr. 105

Montag, 22. November 2021 18:16 - Dart News von dartn.de

Dartn.de Newsflash

In der 105. Ausgabe des Newsflashs sind drei weitere WM-Qualifikanten für den Ally Pally enthalten. Der PDC-Kalender für das nächste Jahr wurde vervollständigt, außerdem sind zwei weitere Europäer für die World Youth Championship qualifiziert. Gespielt wurde auch bei den Czech Open und Oregon Open, sowie beim Soccerworld Grand Prix. Die WDF World Open sind abgesagt und Sport1 hat Infos zu den Einschaltquoten beim Grand Slam veröffentlicht.

Drei weitere WM-Qualifikanten

Drei weitere internationale WM-Qualifikanten wurden am Wochenende ermittelt. Zum vierten Mal konnte sich John Michael für die PDC-WM qualifizieren. Im South East Europe Qualifier gab es für den Griechen Erfolge über Harald Leitinger (6:1), Benjamin Tod (6:3), Fetih Kaya (6:2), Sergio Krassen (6:5), Dietmar Burger (6:3) und im entscheidenden Spiel Michael Rasztovits (6:3). Im Halbfinale stand mit Patrick Tringler noch ein weiterer Österreicher. Beim South West Qualifier waren einige bekannte Namen am Start, darunter auch Cristo Reyes und José Justicia. Ins Endspiel schafften es aber Toni Alcinas und Juan Francisco Rodriguez Bernabé. Überraschend setzte sich hierbei Rodriguez mit 6:4 durch, der bis dato unbekannte Spanier wird zum ersten Mal an einem PDC-Turnier teilnehmen und dabei handelt es sich direkt um die WM. Das Finale war umkämpft, erst im letzten Leg konnte "Pelut" zwei Legs zwischen sich und seinen Gegner bringen. Mit 6:4 setzte sich Rodriguez zuvor auch gegen José Justicia durch, Alcinas gewann sein Halbfinale mit demselben Ergebnis gegen Jamie Nunez. Beim Continental Cup der CDC wurde das Qualifikanten-Trio komplettiert. Jeweils acht Teilnehmer aus Kanada und den USA spielten einen Startplatz für die WM vor großer Kulisse im PDC-Stream aus. Kein US-Amerikaner schaffte es hierbei ins Halbfinale und am Ende krönte sich mit Jeff Smith der bekannteste Spieler zum Continental Cup Champion. Smith gewann mit 5:2 gegen Chuck Puleo, anschließend mit 6:5 gegen Adam Sevada, mit 7:6 gegen David Cameron und im Finale mit 8:6 gegen Jacob Taylor. "The Silencer" ist allerdings bereits als Pro Tour Qualifikant für die WM qualifiziert gewesen, sodass nun Jason Lowe über die Pro Tour den Startplatz erhält. Smith gilt somit als internationaler Qualifikant.

Spielplan Players Championship Finals

Am heutigen Montag hat die PDC den Spielplan für die Players Championship Finals bekannt gegeben. Zumindest für den Erstrundentag ist die Verteilung der Spiele auf die zwei Bühnen nun offiziell und kann [hier] eingesehen werden.

PDC-Kalender vervollständigt

Die PDC hat Ende letzter Woche ihren zuletzt veröffentlichten Kalender um die Qualifier-Termine für die Events der European Tour erweitert. Dabei wurde auch nochmal betont, dass der in diesem Jahr gespielte dritte Qualifier als Qualifier für das erste Event in 2022, also den International Darts Open in Riesa, herhalten wird. Insgesamt werden somit zwölf Qualifier ausgetragen, die auf sechs Termine verteilt sind. Den geupdateten Kalender gibt es [hier].

Rodriguez und Fischer für World Youth Championship qualifiziert

Das Teilnehmerfeld für die World Youth Championship 2021 ist komplett. Beim South West Europe World Youth Qualifier setzte sich der Spanier Victor Manuel Rodriguez durch, beim South East Europe World Youth Qualifier war es der Österreicher Tobias Fischer, der am Ende siegreich war. Fischer gewann das finale Spiel gegen seinen Landsmann Fabian Stütz mit 4:2, mit Kevin Luhr und Tobias Scheifl standen zwei Deutsche in der Vorschlussrunde.

Czech Open 2021

Am Samstag wurden die Czech Open 2021 in Prag ausgetragen. Dabei handelt es sich um ein WDF-Turnier in der Kategorie Silber und somit gingen einige bekannte Namen an den Start, zumal es eine der letzten Chancen der Qualifikation für die WDF-Weltmeisterschaft war. Der Belgier Andy Baetens war bei den Herren nicht zu schlagen, er setzte sich ab der Runde der letzten 32 gegen Gábor Takács (4:0), Thomas Junghans (4:3), Lee Shewan (4:3) und Nick Fullwell (4:3) durch, bevor es im Finale gegen Mark Barilli ging. Der ehemalige Tourcard-Inhaber bezwang unter anderem Darryl Fitton und Dave Prins, im Endspiel haatte Barilli allerdings gar keine Chance. Einen 5:0-Whitewash feierte Baetens für den Triumph. Bester Deutscher war Florian Müller, der es bis in die letzten 32 schaffte. Bei den Damen war wieder einmal Deta Hedman das Maß aller Dinge. Sie gewann gegen Veronika Tengely (4:1), Jana Kanovska (4:0), Corrine Hammond (4:2) und Veronika Ihasz (4:0). Im Finale gab es für "The Heart of Darts" einen knappen 5:4-Sieg über Laura Turner. Die Jugend-Turniere gewannen Tomas Houdek und Tamara Kovács.

Czech Open 2021 (WDF-Kategorie Silber)
Herren
Halbfinale
Andy Baetens 4-3 Nick Fullwell
Mark Barilli 4-2 Dave Prins

Finale
Andy Baetens 5-0 Mark Barilli

Damen
Halbfinale

Laura Turner 4-1 Jitka Cisarova
Deta Hedman 4-0 Veronika Ihász

Finale
Deta Hedman 5-4 Laura Turner

Oregon Open 2021

Ein weiteres WDF-Turnier stand bei den Oregon Open 2021 auf dem Programm. David Fatum war bei den Herren nicht zu schlagen, er gewann gegen Paul Campbell (4:0), Gary Brooks (4:1), Jeff Meinke (4:1), Patrick Kathi (5:2), Jeff Leonard (5:2) für das Erreichen des Finals. Dort gewann er deutlich mit 6:1 gegen Carlos Calderon, den er mit rund 15 Punkten Vorsprung im Average distanzierte. Das Damen-Event gewann Lisa Tyler mit 5:2 gegen Tanja Bencic, die Qualität war mit nahezu ausschließlichen Averages von unter 50 Punkten sehr überschaubar.

Sport1 mit den Grand Slam Quoten sehr zufrieden

Sport1 hat sich mit den Einschaltquoten vom Grand Slam sehr zufrieden gezeigt. Laut eigenen Angaben auf Twitter hatte das Finale eine Reichweite von 710.000 Zuschauern in der Spitze und 410.000 Zuschauern im Durchschnitt. Demnach sei es ein Rekord seit der ersten Übertragung im Jahr 2013. Als Gesamtschnitt gab Sport1 254.000 Zuschauer bei den TV-Übertragungen an. Zusätzlich wurde das Turnier auf DAZN, PDC.TV und auf dem Youtube-Kanal von Sport1 in Deutschland übertragen.

Soccerworld Grand Prix

In der Soccerworld Steinfurt stand mit dem Grand Prix ein weiteres teilnehmerstarkes Turnier auf dem Programm. Mit Jermaine Wattimena, Fabian Schmutzler und
Florian Hempel waren gleich drei WM-Teilnehmer von 2022 am Event mit dabei. Letztlich setzte sich im Gold-Turnier Jermaine Wattimena durch. Er gewann in der KO-Runde ab der Runde der letzten 32 gegen Stefan Glathe (4:0), Manfred Bilderl (5:3), Franz Rötzsch (5:0), Ricardo Pietreczko (6:4) und Florian Hempel (6:5) im Finale. Mit Markus Hoffmann kam der zweite Halbfinalist ebenfalls aus Deutschland. Das Silber-Turnier entschied Justin Müller mit 5:2 gegen Tim-Oliver Jahr für sich. Das Bronze-Turnier gewann Pascal Eßmann.

World Open abgesagt, Lakeside Qualifier am 05. Dezember

Aufgrund der neuesten Corona-Entwicklungen haben WDF und NDB entschieden, die WDF World Open 2022 abzusagen. Richard Ashdown, Chief Development Officer, dazu: "Mit der Einführung der Coronavirus-Maßnahmen ist es schlicht unmöglich, ein Event wie die World Open zu veranstalten, das Hunderte von Menschen aus dem In- und Ausland anzieht. So sehr wir uns auch gefreut haben alle wieder live im De Bonte Wever zu einer tollen Dartparty treffen zu können, sind wir gezwungen, das Turnier abzusagen." In diesem Zuge wurde beschlossen, dass am 05. Dezember nun im De Bonte Wever in Assen sowie im Lakeside Country Club jeweils ein WM-Qualifier für die WDF Lakeside World Championships 2022 ausgetragen wird. Dabei können Spieler aus der ganzen Welt an beiden Turnieren teilnehmen, sie haben also die freie Wahl, an welchem der beiden Standorte sie mitspielen möchten. An beiden Standorten sichern sich jeweils zwei Männer sowie eine Dame ein Ticket für die WM. Außerdem werden die beiden besten Jungen und das beste Mädchen jedes Qualifikationswettbewerbs auf der Lakeside-Bühne mit dabei sein. Sollte einer der Qualifikationswettbewerbe aufgrund der Einführung weiterer Covid-Beschränkungen abgesagt werden, qualifizieren sich aus dem verbleibenden Qualifikationswettbewerb vier Männer, zwei Frauen, vier Jungen und zwei Mädchen für die Lakeside World Championships. Richard Ashdown macht deutlich: "Wir haben entschieden, dass es wichtig ist, jedem die Chance zu geben, sich für Lakeside zu qualifizieren, aber die Anzahl der Dartspieler an einem Ort und die Reisebewegungen zu begrenzen. Die Entscheidung wurde im Interesse der Sicherheit von Spielern und Fans getroffen.“

Klochek schließt sich Elite1 Team an

Die russische Nachwuchshoffnung Ksenia Klochek ist ab sofort Teil des Elite1 Teams von Target. Head of Youth Development Lorraine Winstanley zur Verpflichtung: "Ksenia ist eine großartige Ergänzung des Elite1 Teams und hat wirklich eine glänzende Zukunft vor sich." "Teil eines Teams mit den stärksten Spielern der Welt zu sein, erfüllt mich mit Stolz", so die 15-jährige. "Ich habe mein Ziel Nummer 1 bei den Mädchen zu werden erreicht und jetzt ist es mein Ziel, ein Ticket für Lakeside zu bekommen." James Tattersall, Managing Director von Target, fügt hinzu: "Bei Target suchen wir ständig nach den richtigen Spielern, die unsere Unterstützung brauchen, um ihnen zu helfen, die zukünftigen Weltmeister des Darts zu werden und wir glauben, dass Ksenia die Leidenschaft, den Antrieb und das Talent hat, großartige Dinge zu erreichen."

https://twitter.com/devon_petersen/status/1355093430951682050?s=20

ht

tps:https:twitt.com/dartingp/tatus/1352700301267136517?s=20//twitter.com/dartingp/status/1352700301267136517?s=2Nach

Weitere Informationen:

Alle Ausgaben des Newsflashs findet ihr [hier]
Diskussionen zu all diesen Themen sind in unserem [Forum] jederzeit erwünscht

Foto-Credit: dartn.de

[ks/mvdb]

Quelle: dartn.de

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed