Premier League: Durrant zurück an der Spitze - Cross neues Schlusslicht

Mittwoch, 26. August 2020 22:39 - Dart News von dartn.de

Glen Durrant
Der 8. Spieltag der diesjährigen Premier League war zugleich der zweite Tag ohne Zuschauer. Ordentlich durchgewirbelt wurde dabei die Tabelle. Während Glen Durrant im direkten Duell gegen Michael van Gerwen einen klaren Erfolg verbuchen und damit Platz 1 zurückerobern konnte, war Rob Cross der große Verlierer des Abends. Weil Gerwyn Price Gary Anderson schlug und Daryl Gurney als Sieger gegen Nathan Aspinall hervorkam, rutschte der ehemalige Weltmeister einen Tag vor der Judgement-Night auf den letzten Platz ab. Zudem setzte sich Peter Wright deutlich gegen den Challenger Jeffrey de Zwaan durch.

Price überrollt Anderson

Gerwyn Price
Wie bereits am gestrigen Abend eröffnete Gary Anderson den heutigen Spieltag. Doch der Schotte konnte nicht an seine gestrige Leistung anknüpfen, insbesondere die Doppelquote ließ zu wünschen übrig. So musste er eine empfindliche 1:7-Klatsche gegen Gerwyn Price hinnehmen, der seinerseits am dreistelligen Average kratzte. Mit gleich einer 180 im ersten Leg legte Price den Grundstein für den deutlichen Erfolg, in 14 Darts gelang ihm das frühstmögliche Break. "The Iceman" bestätigte dieses anschließend mit einem 11-Darter, ehe er in 17 Darts auf 3:0 davonzog. Anderson verpasste zuvor vier Darts auf Doppel. 18 Darts später stand es bereits 4:0 für Price, Anderson checkte hierauf 116 zum 15-Darter und dessen ersten Leggewinn. In 17 und 13 Darts zog der zweimalige Grand Slam Champion auf 6:1 davon, sein schottischer Kontrahent ließ erneut jeweils einen Dart auf den äußeren Ring ungenutzt. Den klaren Sieg machte Price nach einem knapp verpassten 121er Finish in 14 Darts klar und rückte damit in der Tabelle bis auf einen Punkt an "The Flying Scotsman" heran.

Gurney widersteht Druck und holt zweiten Sieg

Daryl Gurney
Dank einer eiskalten Chancenverwertung gelang Daryl Gurney der zweite Sieg innerhalb 24 Stunden und trotzte damit dem drohendem Aus nach 9 Spieltagen. In einer starken Partie konnte er sich mit 7:5 gegen Nathan Aspinall durchsetzen, dem ein Punkteschnitt im dreistelligen Bereich damit nichts einbrachte. "The Asp" eröffnete das Spiel in 16 Darts, 20 Darts reichten dagegen Gurney für einen Hold. In 14 Darts blieb alles weiter in Reihe. "Superchin" rettete mit einem 144er Checkout seinen Anwurf in 12 Darts, Aspinall durfte bei 81 Rest nicht mehr ans Board. In 15 Darts ging der UK Open Champion von 2019 wieder in Front, doch Gurney konterte in ebenfalls 15 Darts zum erneuten Ausgleich. Anschließend gelang dem Nordiren in 14 Darts das erste Break der Partie, profitierte allerdings auch von drei ungenutzten Chancen seines Gegners. In 17 Darts konnte er sich einen kleinen Vorsprung erspielen, hierauf verkürzte Aspinall in 12 Darts auf 4:5. In weiteren 15 Darts sicherte sich Gurney den ersten Punkt. Nach einem weiteren 13-Darter von Aspinall ging es in das letzte Leg, in welchem wieder Gurney kaltschnäutzig den ersten Matchdart zum 82er Finish in 15 Darts nutzte. Somit bewahrte sich der zweimalige Major-Gewinner die Chance, die Judgement-Night zu überstehen.

Cross rutscht nach Niederlage gegen Smith auf letzten Platz ab

Michael Smith
Nach der zweiten Niederlage binnen kurzer Zeit ist Rob Cross der neue Tabellenletzte und hat das Weiterkommen in die zweite Gruppenphase nicht mehr in eigener Hand. Michael Smith darf sich hingegen nach dem 7:3-Erfolg weiter Richtung Top 4 orientieren. Der "Bullyboy" setzte mit einem 12-Darter im ersten Leg gleich ein Ausrufezeichen und verdoppelte in 15 Darts seine Legausbeute. Cross konnte zuvor 52 in drei Darts nicht löschen. Ein ähnliches Bild zeigte sich im dritten Leg: Der ehemalige Weltmeister ließ vier weitere Chancen ungenutzt, sodass Smith in 20 Darts auf 3:0 erhöhen konnte. Anschließend verpasste dieser jedoch ein 164er Finish nur knapp, was Cross schließlich zu seinem ersten Leggewinn in 13 Darts nutzte. Mit einem 143er Finish aus dem Nichts breakte "Voltage" schließlich zum 2:3 und glich in 17 Darts sogar aus. Anschließend schwang das Momentum wieder in Richtung Smith. Der mehrmalige Major-Finalist ging in 16 Darts erneut in Führung, ehe er nach einem nicht vollendeten 124er Finish nochmals ans Oché durfte. Die Nummer 4 der Welt ließ sich nicht erneut bitten und zog in 14 Darts auf 5:3 davon. Ein 18 Darter brachte ihm schließlich den ersten Punkt ein. Cross traf Tops nicht, um die Partie am Leben zu halten und so ging auch der zweite Zähler an Smith, der mit dem dritten Dart in der Hand die D16 zum Match traf.

Durrant überzeugend zurück an die Tabellenspitze

Das mit Spannung erwartete Duell der beiden ersten wurde am Ende relativ einseitig. Glen Durrant setzte sich auch in der Höhe verdient mit 7:3 gegen Michael van Gerwen durch und eroberte damit den ersten Platz zurück, den er erst gestern an van Gerwen verloren hatte. In jeweils 15 Darts konnten beide Kontrahenten zunächst ihren Vorteil ausnutzen. Auch nach vier Legs war noch alles in Reihe, van Gerwen brauchte 14 Darts, Durrant gar nur 13. Mit einem 167er Finish zum 12-Darter sorgte "Duzza" für das erste große Ausrufezeichen. Dieses Break bestätigte der Engländer in 18 Darts, van Gerwen brachte zuvor 84 Rest in zwei Aufnahmen nicht auf Null. In 14 weiteren Darts zog der dreimalige BDO-Weltmeister sogar auf 5:2 davon und schnappte sich den ersten Punkt mit einem 11-Darter inklusive 90er Finish. Mit einem 16-Darter betrieb "Mighty Mike" nur Ergebniskosmetik, die Auseinandersetzung verlor der Niederländer schlussendlich im folgenden Leg, als Durrant in nur 14 Darts sein siebtes Leg gewinnen konnte und damit erneut die Oberhand gegen van Gerwen behielt.

Wright ohne Probleme gegen de Zwaan

Im abschließenden Spiel des Abends bekam es dieses Mal Peter Wright mit einem Challenger zu tun. Der amtierende Weltmeister musste gegen Jeffrey de Zwaan ran. Diese Aufgabe löste er allerdings sehr souverän und schickte den Niederländer mit 7:1 nach Hause. In 16 Darts brachte Wright seinen Anwurf ins Ziel, de Zwaan brauchte hierfür 18 Darts. In 15 Darts ging erneut der Schotte in Führung und breakte mit einem 130er Finish in der vierten Runde. Die D16 brachte "Snakebite" dessen viertes Leg ein. In nur zwölf weiteren Darts baute dieser die Führung auf 5:1 aus. Zwei verpasste Doppel von de Zwaan bestrafte Wright eiskalt zum 6:1 und der Weltranglistenzweite vollendete nur 13 Darts später die Demontage von "The Black Cobra".

 
Morgen steht dann die Judgement Night der Premier League Darts 2020 an. Ab 19:30 Uhr MESZ wird in Milton Keynes mit Challenger Jermaine Wattimena gespielt. DAZN, Sport1 und PDC.TV HD übertragen live.

 

Ergebnisse Spieltag 8:

8. Spieltag, Marshall Arena - Milton Keynes
Mittwoch, 26.08.2020

Gary Anderson 1-7 Gerwyn Price (95,53 - 99,16)
Nathan Aspinall 5-7 Daryl Gurney (103,01 - 97,95)
Michael Smith 7-3 Rob Cross (96,57 - 93,61)
Michael van Gerwen 3-7 Glen Durrant (98,18 - 104,46)
Peter Wright 7-1 Jeffrey de Zwaan (Challenger) (102,26 - 92,05)

Vorschau Spieltag 9 (Judgement Night):

9. Spieltag, Marshall Arena - Milton Keynes
Donnerstag, 27.08.2020
(ab 19:30 Uhr MESZ)
Nathan Aspinall - Michael Smith
Michael van Gerwen - Gary Anderson
Jermaine Wattimena (Challenger) - Gerwyn Price
Peter Wright - Daryl Gurney
Glen Durrant - Rob Cross

 

Tabellenstand nach Spieltag 8:

Tabelle Tag 8

TV-Übertragung 2020:

DAZN überträgt alle Spieltage der Premier League, zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019. Zudem überträgt auch Sport1 alle restlichen Spieltage, die genauen Übertragungszeiten  könnt ihr [hier] nachlesen. Wie immer wird auch der hauseigene Stream der PDC, "PDC-TV HD" alle Spieltage in voller Länge übertragen.

Preisgeldverteilung 2020:

Sieger: £250.000
Runner-Up: £120.000
Halbfinale: £80.000
5. Platz:
£70.000
6. Platz: £60.000
7. Platz: £55.000
8. Platz: £50.000
9. Platz: £35.000

Bonus: £25.000 Erstplazierter Tabelle nach dem 16. Spieltag
Summe:
£825.000

 

Weitere Informationen zur Premier League 2020:

Alle Informationen zum Turnier gibt's auf unserer [Premier League Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credits: Lawrence Lustig/PDC

[tk]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed