ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

UK Open 2017 - Tag 1: Paul Hogan wirft Anderson aus dem Turnier - Lewis bezwingt Wade

Freitag, 3. März 2017 12:02 - Dart News von dartn.de

UK Open 2017 Tag 1 Adrian Lewis

Los ging es am heutigen Freitag mit den PDC UK Open 2017, dem ersten Ranking-Major-Turnier der PDC nach der Weltmeisterschaft. Es ist mit 128 Spielern das teilnehmerstärkste Turnier der PDC. Gleich am ersten Tag wurden die ersten drei Runden komplett ausgespielt. Einziger deutschsprachiger Teilnehmer ist der Österreicher Zoran Lerchbacher. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl wird natürlich nicht alles auf einer Bühne gespielt. In den ersten Runden sind es 8 Boards, auf denen gleichzeitig die Darts geworfen werden, erst ab dem Viertelfinale finden alle Spiele auf der Hauptbühne vor knapp 5.000 Zuschauern statt.

Gleich vor Beginn des Turniers kam eine schlechte Nachricht von Michael van Gerwen. Der Topfavorit und Titelverteidiger musste seine Teilnahme bei diesem Turnier wegen Rückenproblemen absagen [zur Newsmeldung]. Da auch Phil Taylor nicht an diesem Turnier teilnahm, war es nun ein so offenes Turnier wie schon lange nicht mehr. Der Kreis derer, die das Turnier gewinnen können, ist riesig. Angefangen von den Doppelweltmeistern Gary Anderson und Adrian Lewis über die zweifachen UK Open Sieger Raymond van Barneveld und James Wade bis hin zu Peter Wright, Dave Chisnall und viele mehr, die noch auf ihren ersten Major-Titel warten müssen. Zusätzliche Spannung bringt natürlich der Modus. Es gibt in jeder Runde eine offene Auslosung, das bedeutet theoretisch könnten bereits heute die laut Weltrangliste besten Spieler im direkten Duell aufeinander treffen.

Leider sind die diesjährigen UK Open nicht das Turnier der deutschsprachigen Spieler. Nachdem die Topspieler aus dem deutschsprachigen Raum wie Max Hopp und Rowby-John Rodriguez sich nicht für das Turnier qualifizieren konnten und Mensur Suljovic seine Teilnahme an den Quali-Turnieren aus familiären Gründen absagen musste, schied nun der einzige deutschsprachige Spieler der sich qualifizieren konnte, Zoran Lerchbacher, gleich in der ersten Session mit 4-6 gegen Matthew Dennant aus. Dennant erwischte einen sehr guten Tag. Der Österreicher führte sogar mit 2-0 und bis zum 4-5 waren beide Spieler ebenbürtig, doch dann im wichtigen 10. Leg konnte der Brite nochmal einen Gang höher schalten und holte sich den 6-4 Sieg. Für Lerchbacher trotz dieser knappen Niederlage ein guter Start in das Jahr 2017, denn obwohl er keine Tour-Card erspielt hat, konnte er bereits 4.500 Pfund Preisgeld für die Order of Merit sammeln, mehr als jeder andere Spieler aus dem deutschsprachigen Raum. Damit war es allerdings trotzdem schon sehr früh Gewissheit, dass keiner "unserer" Spieler in diesem Jahr bei den UK Open Preisgeld mit nach Hause nehmen darf.

Überraschend in der zweiten Runde war das frühe Aus von Terry Jenkins bei seiner wohl letzten Teilnahme bei den UK Open. Er verlor in Runde 2 gegen Wayne Jones klar mit 2-6. Auch Enttäuschend der Auftritt von Stephen Bunting, der gegen Mark Webster keine Chance hatte und auch ohne Preisgeld blieb.

In der dritten Runde gab es gleich zu Beginn einige Überraschungen. Altmeister Ronnie Baxter bezwang den zuletzt stark aufspielenden Darren Webster mit 10-8. Ebenso schnell vorbei war das Turnier für Mervyn King, er unterlag Alan Tabern mit 7-10. Kein guter Tag auch für Robert Thornton, immerhin einem ehemaligen Major-Sieger. Er kassierte gegen Joe Cullen in der dritten Runde eine klare 2-10 Klatsche und ist damit weiterhin auf der Suche nach seiner Form.

Souverän in die Runde der letzten 32 zogen die Topfavoriten wie Peter Wright (10-3 gegen James Richardson) und Dave Chisnall (103 Average und 10-4 gegen Jamie Caven) ein. Etwas mehr Probleme hatte Raymond van Barneveld. Der Niederländer lang zwischenzeitlich mit 2-4 gegen Barrie Bates zurück, dann hatte Bates beim Stand von 6-6 insgesamt 8 Darts auf Doppel zum Break, die er nicht nutzen konnte. Am Ende waren es dann genau diese verpassten Chancen von Bates, die Barney retteten. Der Niederländer gewinnt das Spiel mit 10-6 und steht trotz dieses Zittersieges in der Runde der letzten 32.

UK Open 2017 Tag 1 Paul Hogan


Für die ganz große Sensation sorgte aber Paul Hogan. Er hatte mit dem 2-fachen Weltmeister Gary Anderson, der nach der Absage von Michael van Gerwen als der Topfavorit auf den Turniersieg galt, ein eigentlich unmögliches Los. Doch er spielte das Match seines Lebens. Hogan war von Beginn an zur Stelle, und führte zwischenzeitlich mit 7-5. Das konnte Anderson noch ausgleichen. Nach einem verpassten Matchdart von Hogan kam es zum Decider. Anderson erarbeitete sich einen Dart auf Bull, dieser bouncte ihm aber aus dem Bullseye wieder raus und so bekam Hogan 2 weitere Matchdarts, von denen der erste in der Doppel 8 landete. Damit gewann Paul Hogan mit 10-9 und Anderson war raus.

Das Spiel des Tages war vom Namen her sicher das Duell zwischen Adrian Lewis und James Wade. Gleich in der frühest möglichen Runde trafen die beiden Premier League Starter aufeinander. Es war ein gutes und enges Match mit dem besseren Ende für den 2-fachen Weltmeister. Adrian Lewis überstand diese sehr schwere Hürde und zog mit einem 10-8 Erfolg in die vierte Runde ein.

Weiter geht es am morgigen Samstag zunächst am Nachmittag ab 13:30 Uhr MEZ mit der Runde der letzten 32. Gespielt wird auf 4 Boards. Da dürfen wir uns ganz besonders auf das Spiel von Peter Wright gegen Dave Chisnall freuen. Am Abend ab 20:00 Uhr MEZ findet dann das Achtelfinale statt. DAZN und livepdc.tv übertragen alle Spiele der Hauptbühne (Main Stage) Live.

 

Ergebnisse Runde 1:

Main Stage
Jamie Caven 6-3 Dan Read
James Richardson 6-4 Antonio Alcinas
Ron Meulenkamp 6-1 Ting Chi Royden Lam
Paul Hogan 6-3 Keegan Brown

Stage Two
Mark Frost 6-4 Jamie Bain
Wayne Jones 6-5 Lee Bryant
Alex Roy 6-1 Kevin Edwards
Dean Reynolds 6-2 Andy Roberts

Stage Three
Ryan Murray 6-5 John Ferrell
Alan Tabern 6-4 Scott Robertson
Johnny Haines 6-0 Wayne Morris
Rob Hewson 6-4 Ritchie Edhouse

Stage Four
Joe Davis 6-2 Paul Harvey
Yordi Meeuwisse 6-4 Martin Biggs
James Carroll 6-3 Brandon Walsh
Paul Barham 6-4 Brett Claydon

Stage Five
James Wilson 6-4 Gary Eastwood
Darren Johnson 6-5 Jeffrey de Zwaan
Paul Milford 6-3 Brian Dawson
Tony Newell 6-4 Mark Layton

Stage Six
Matt Padgett 6-2 Paul Cartwright
Ronnie Baxter 6-5 Paul Rowley
Jonny Clayton 6-1 Jimmy McKirdy
Jermaine Wattimena 6-1 Kai Fan Leung

Stage Seven
Kevin Bambrick 6-5 Nicky Bell
Ben Green 6-4 Darryl Pilgrim
Lee Evans 6-5 Andrew Davidson
Jonathan Worsley 6-4 Dave Prins

Stage Eight
Brian Woods 6-3 Damian Smith
Neil Smith 6-4 Steve Maish
Ryan Meikle 6-3 Vincent Kamphuis
Dave Parletti 6-2 Gareth Pass

 

Ergebnisse Runde 2:

Main Stage
Daryl Gurney 6-3 Ryan Palmer
Mark Webster 6-2 Stephen Bunting
Robert Thornton 6-0 Kevin Bambrick
Vincent van der Voort 6-5 James Wilson

Stage Two
Kirk Shepherd 6-3 Mark Barilli
Dirk van Duijvenbode 6-4 Stuart Kellett
Ted Evetts 6-3 Paul Milford
Justin Pipe 6-0 Ryan Meikle

Stage Three
David Pallett 6-4 Andy Jenkins
John Michael 6-5 Peter Hudson
Matthew Dennant 6-4 Zoran Lerchbacher
Paul Hogan 6-4 Jamie Lewis

Stage Four
Barrie Bates 6-3 Jeffrey de Graaf
Johnny Haines 6-3 Darren Johnson
Wayne Jones 6-2 Terry Jenkins
Ronnie Baxter 6-3 Richard North

Stage Five
William O'Connor 6-2 Steve Lennon
Andrew Gilding 6-4 Ryan Murray
Paul Barham 6-5 Scott Taylor
Mick McGowan 6-4 Dean Reynolds

Stage Six
Ross Twell 6-4 Joe Davis
James Richardson 6-1 Neil Smith
Ron Meulenkamp 6-4 Lee Evans
Rob Hewson 6-5 Jan Dekker

Stage Seven
Martin Lukeman 6-5 Matt Padgett
Jonny Clayton 6-3 Mark Frost
Brian Woods 6-4 Tony Newell
Alex Roy 6-4 Dave Parletti

Stage Eight
Jamie Caven 6-0 Ben Green
Alan Tabern 6-3 James Carroll
Jermaine Wattimena 6-2 Devon Petersen
Yordi Meeuwisse 6-4 Jonathan Worsley

Ergebnisse Runde 3:

Main Stage
Simon Whitlock 10-2 Chris Quantock
Peter Wright 10-3 James Richardson
Adrian Lewis 10-8 James Wade
Paul Hogan 10-9 Gary Anderson

Stage Two
Daryl Gurney 10-2 Alex Roy
Chris Dobey 10-8 Kevin Painter
Joe Cullen 10-2 Robert Thornton
Dave Chisnall 10-4 Jamie Caven
Raymond van Barneveld 10-6 Barrie Bates

Stage Three
William O'Connor 10-3 Mick Todd
Jermaine Wattimena 10-7 Kyle Anderson
Ryan Searle 10-7 Mick McGowan
Dirk van Duijvenbode 10-5 Christian Kist

Stage Four
Ronnie Baxter 10-8 Darren Webster
Jelle Klaasen 10-7 Jonny Clayton
Vincent van der Voort 10-4 Ronny Huybrechts
Ian White 10-2 Paul Barham

Stage Five
Alan Norris 10-2 Yordi Meeuwisse
Martin Lukeman 10-9 Rob Hewson
David Pallett 10-6 Steve Beaton
Michael Smith 10-4 John Henderson

Stage Six
Kim Huybrechts 10-8 Brian Woods
John Michael 10-9 Brendan Dolan
Kirk Shepherd 10-8 Wayne Jones
Rob Cross 10-5 Johnny Haines

Stage Seven
Alan Tabern 10-7 Mervyn King
Benito van de Pas 10-6 Matthew Dennant
Ted Evetts 10-5 Andrew Gilding

Stage Eight
Mark Webster 10-9 Ross Twell
Gerwyn Price 10-5 Justin Pipe
Ron Meulenkamp 10-7 Ricky Evans
Cristo Reyes - Freilos*

*Aufgrund der Absage von Michael van Gerwen bekommt Cristo Reyes ein Freilos

 

Vorschau auf Samstag:

Am morgigen Samstag geht es am Nachmittag ab 13:30 Uhr MEZ weiter mit der Runde der letzten 32. Am Abend ab 20 Uhr findet dann das Achtelfinale statt. Gespielt wird am Nachmittag auf 4, am Abend dann auf zwei Boards gleichzeitig. DAZN und livepdc.tv übertragen alle Spiele der Main-Stage (Hauptbühne) Live.

Hier der Spielplan vom Samstag:

Samstag, 04. März 2017:
Nachmittags-Session (13:30 - 18:00 Uhr)
Runde der letzten 32

Main Stage:
Mark Webster - Daryl Gurney
Benito van de Pas - Alan Norris
Raymond van Barneveld - Ron Meulenkamp
Dave Chisnall - Peter Wright

Stage 2:
Gerwyn Price - David Pallett
Kim Huybrechts - Ted Evetts
Jelle Klaasen - Vincent van der Voort
Paul Hogan - Adrian Lewis

Stage 3:
Ronnie Baxter - William O'Connor
Chris Dobey - Martin Lukeman
Joe Cullen - Cristo Reyes
Simon Whitlock - Dirk van Duijvenbode

Stage 4:
Alan Tabern - John Michael
Ryan Searle - Rob Cross
Kirk Shepherd - Ian White
Jermaine Wattimena - Michael Smith

Abend-Session (20:00 - 00:00 Uhr)
Achtelfinale
Gespielt auf 2 Boards
Die Auslosung des Achtelfinals erfolgt direkt nach Ende der Nachmittags-Session

Weitere Informationen:

Alle weiteren Informationen zu den UK Open 2017 gibt es auf unserer [Turnierseite]
Hier gibt's den ausführlichen [Spielplan] sowie den genauen [Ablaufplan]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credits: Lawrence Lustig/PDC

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed