ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

World Grand Prix 2022 - Vorschau

Samstag, 1. Oktober 2022 13:55 - Dart News von dartn.de

World Grand Prix Jonny Clayton

Am Montag startet mit dem World Grand Prix 2022 das nächste große Major-Turnier der PDC. Wie auch schon im letzten Jahr findet das traditionsreiche Double-In/Double-Out Turnier im englischen Leicester statt. Erstmals haben sich mit Martin Schindler und Gabriel Clemens gleich zwei Spieler aus Deutschland qualifiziert. Für dieses Turnier sind die Top 16 der PDC Weltrangliste, sowie die Top 16 der Pro Tour Order of Merit qualifiziert. Titelverteidiger ist Jonny Clayton.

Der Modus

Der World Grand Prix gehört zu den abwechslungsreichsten Turnieren im PDC-Kalender. Es ist das einzige Event bei dem der Modus Double In/Double Out gespielt wird. Jedes Leg muss also mit einem Doppel gestartet und beendet werden. Außerdem wird über das ganze Turnier der Setmodus verwendet, der sonst nur bei der WM benutzt wird. Für jeden Satz benötigt man drei Legs und aufgrund der kurzen Distanz sind in der ersten Runde durchaus einige Überraschungen zu erwarten. Die Spiele der ersten Runde werden über "Best of 3 Sets" ausgetragen, wer also zwei Sätze für sich entscheidet, steht im Achtelfinale. Das Turnier startet am Montag mit dem Match Krzysztof Ratajski gegen Callan Rydz. Am Montag und Dienstag werden jeweils acht Partien der ersten Runde gespielt. Das Finale wird am Sonntagabend (09.10) ab 20:30 Uhr MESZ gespielt. Die Distanz steigert sich im Turnierverlauf hoch auf "Best of 9 Sets" im Finale, der Turniersieger muss im Finale also fünf Sätze gewinnen. Einen Tie-Break gibt es bei diesem Turnier nicht.

Bereits in der ersten Runde dürfen wir uns auf einige Kracher freuen. Besonders hervorheben muss man dabei das Match von Michael van Gerwen gegen Gary Anderson, welches am Eröffnungstag (Montag) um ca. 23 Uhr über die Bühne gehen wird.

Das Turnier

Gespielt wird wie schon im letzten Jahr in der ca. 2.500 Zuschauer fassenden Morningside Arena in Leicester (England). Es ist ein prestigeträchtiges Turnier, welches bereits seit 1998 jährlich ausgetragen wird. Rekordsieger ist Phil Taylor, der diese Veranstaltung insgesamt 11x für sich entscheiden konnte. Dahinter folgen Michael van Gerwen mit fünf Siege und James Wade, der zweimal gewann. Das Preisgeld wurde im Vergleich zu den letzten Jahren noch einmal deutlich angehoben. Insgesamt werden £600.000 (bisher 450.000) ausgespielt. Der Sieger darf sich über £120.000 (bisher 110.000) freuen.

Die Favoriten

Die Frage nach dem absoluten Topfavoriten bei diesem Turnier gestaltet sich als sehr schwierig. Bei den bisher sechs gespielten größeren TV-Turniere in diesem Jahr gab es fünf verschiedene Sieger. Lediglich Michael van Gerwen konnte mit dem World Matchplay und der Premier League zwei Major-Titel gewinnen. Neben dem Niederländer muss man natürlich auch Weltmeister Peter Wright, Titelverteidiger Jonny Clayton und die Nummer 1 der Weltrangliste, Gerwyn Price, auf der Rechnung haben. Zum erweiterten Favoritenkreis zählen dann natürlich auch WM-Finalist Michael Smith, der den längst überfälligen ersten Major-Titel anstrebt, UK Open Sieger Danny Noppert sowie auch der Premier League Finalist und Masters-Sieger Joe Cullen. Ebenso nicht außer Acht lassen sollte man James Wade, der bei seiner bereits 18. World Grand Prix Teilnahme durchaus auch Chancen hat. Auch ein Überraschungssieger ist natürlich möglich. Zum Beispiel haben Luke Humphries, Dirk van Duijvenbode und Dimitri van den Bergh in diesem Jahr bereits mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Ebenso spielte sich Dave Chisnall zuletzt in Belgien mit einem 9-Darter und dem Turniersieg in diese Liste. Man darf also gespannt sein, wer diese oft sehr unvorhersehbare erste Runde übersteht und sich dann im Laufe des Turniers steigern kann und am Ende dann den Pokal holt.

Deutschsprachige Teilnehmer

Erstmals haben sich mit Martin Schindler und Gabriel Clemens zwei Deutsche für dieses Turnier qualifiziert. Die Losfee meinte es aber nicht sehr gut mit den Beiden. Schindler muss direkt gegen den Weltranglisten-Ersten Gerwyn Price antreten und Clemens bekommt es mit dem UK Open Sieger Danny Noppert zu tun. In beiden Matches sind die Deutschen natürlich die Außenseiter. Aber wie so oft gerade bei diesem Turnier gab es in der ersten Runde schon die ein oder andere Sensation. Darauf hoffen der "German Giant" und "The Wall" natürlich. Beide Spieler werden ihr Erstrundenspiel am Dienstagabend haben.

Aus Österreich konnte sich diesmal kein Spieler qualifizieren. Mensur Suljovic, der bei diesem Turnier bereits drei Mal im Halbfinale stand, ist erstmals seit 2014 nicht qualifiziert und Rowby-John Rodriguez verpasste die Quali über die Pro Tour denkbar knapp um lediglich 500 Pfund.

Wo kann man das Turnier verfolgen?

Wie schon in den letzten Jahren wird auch 2022 DAZN alle Spiele des World Grand Prix LIVE übertragen. Das Turnier kann als Stream auf Smart-TV, Smartphone, PC, Laptop und Tablet verfolgt werden. DAZN zeigt alle Major-Turniere sowie die World Series und die European Tour. Es lassen sich verpasste Spiele jederzeit im Re-Live noch einmal anschauen. Zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019

Im Jahr 2022 überträgt auch Sport1 wieder den World Grand Prix:

Montag, 03.10.2022: 1. Runde: 19:15 - 00:15 Uhr live
Dienstag, 04.10.2022: 1. Runde: 23:15 - 01:00 Uhr live
Mittwoch, 05.10.2022: 2. Runde: 23:15 - 01:00 Uhr live
Donnerstag, 06.10.2022: 2. Runde: 20:00 - 00:15 Uhr live
Freitag, 07.10.2022: Viertelfinale: 20:00 - 00:00 Uhr live
Samstag, 08.10.2022: Halbfinale: 23:00 - 01:00 Uhr live
Sonntag, 09.10.2022: Finale: 20:00 - 23:00 Uhr live (inkl. Countdown)

Darüber hinaus bietet Sport1.de einen kostenlosen Livestream des gesamten Turniers an.

Wir von dartn.de werden euch auf unserer [Turnierseite] sowie mit täglichen Newsmeldungen und Berichten auf dem Laufenden halten. Sollten Fragen zum Turnier oder zum Dartsport auftauchen, steht euch unser kostenloses Dart-Forum jederzeit rund um die Uhr zur Verfügung [Dart Forum].

 

Vorschau auf die erste Runde:

Hier findet ihr den genauen Spielplan für die erste Runde des PDC World Grand Prix 2022:

1. Runde:

Montag, 03.10.2022: (ab 20:00 Uhr MESZ)
Callan Rydz - Krzysztof Ratajski
Brendan Dolan - Stephen Bunting
Chris Dobey - Luke Humphries
Dimitri van den Bergh - Dave Chisnall
Jonny Clayton (7) - Dirk van Duijvenbode
Peter Wright (2) - Kim Huybrechts
Michael van Gerwen (3) - Gary Anderson
José de Sousa (6) - Adrian Lewis

Dienstag, 04.10.2022: (ab 20:00 Uhr MESZ) 
Madars Razma - Ryan Searle
Ross Smith - Andrew Gilding
Danny Noppert - Gabriel Clemens
Joe Cullen - Damon Heta
Rob Cross (8) - Daryl Gurney
James Wade (5) - Martin Lukeman
Gerwyn Price (1) - Martin Schindler
Michael Smith (4) - Nathan Aspinall

Den Spielplan aller Runden findet ihr auf unserer [Turnierseite]
Damit ihr wisst, wer in welcher Runde aufeinander trifft, haben für euch auch einen übersichtlichen [Turnierbaum] angelegt.

Teilnehmer 2022:

Für den World Grand Prix qualifizieren sich die Top 16 der PDC Order of Merit (offizielle Weltrangliste), die Top 8 davon sind gesetzt. Dazu kommen die Top 16 der Pro Tour Order of Merit, die noch nicht über die große Order of Merit qualifiziert sind. Diese 32 Spieler sind 2022 in Leicester mit dabei.

Top 16 der PDC Order of Merit (Top 8 Spieler sind gesetzt):
1. Gerwyn Price
2. Peter Wright
3. Michael van Gerwen
4. Michael Smith
5. James Wade
6. José de Sousa
7. Jonny Clayton
8. Rob Cross
----------------------------------
Gary Anderson
Danny Noppert
Luke Humphries
Joe Cullen
Dirk van Duijvenbode
Dave Chisnall
Dimitri van den Bergh

Nathan Aspinall

16 Spieler der Pro Tour Order of Merit:
Damon Heta
Ryan Searle
Martin Schindler
Krzysztof Ratajski
Andrew Gilding
Chris Dobey
Gabriel Clemens
Daryl Gurney
Adrian Lewis
Madars Razma
Stephen Bunting
Kim Huybrechts
Martin Lukeman
Callan Rydz
Brendan Dolan
Ross Smith

 

Auslosung 2022:

[Hier] gibt es unseren übersichtlichen Turnierbaum.

Gerwyn Price (1) - Martin Schindler
Joe Cullen - Damon Heta
Rob Cross (8) - Daryl Gurney
Madars Razma - Ryan Searle
Michael Smith (4) - Nathan Aspinall
Danny Noppert - Gabriel Clemens
James Wade (5) - Martin Lukeman
Ross Smith - Andrew Gilding

Peter Wright (2) - Kim Huybrechts
Callan Rydz - Krzysztof Ratajski
Jonny Clayton (7) - Dirk van Duijvenbode
Dimitri van den Bergh - Dave Chisnall
Michael van Gerwen (3) - Gary Anderson
Brendan Dolan - Stephen Bunting
José de Sousa (6) - Adrian Lewis
Chris Dobey - Luke Humphries

Format & Modus 2022:

Modus:
Alle Spiele werden mit dem Modus Double-In/Double Out gespielt. Es ist das einzige große Major-Turnier mit diesem Modus. Das bedeutet, jeder Spieler muss zum Start eines Legs ein Doppel treffen, erst dann zählen seine Scores.

Format:
1. Runde: Best of 3 Sätze
2. Runde: Best of 5 Sätze
Viertelfinale: Best of 5 Sätze
Halbfinale: Best of 7 Sätze
Finale: Best of 9 Sätze

Ein Satz bedeutet Best of 5 Legs, es gibt keinen Tie-Break.

Preisgeld 2022:

Sieger: £120.000
Runner-Up: £60.000
Halbfinale: £40.000
Viertelfinale: £25.000
Achtelfinale: £15.000
1. Runde: £7.500

Gesamt: £600.000

 

Weitere Informationen:

Alle Infos zum World Grand Prix [Turnierseite]
Einen übersichtlichen Turnierbaum gibt es [hier]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: Lawrence Lustig/PDC

[ds]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed