Anzeige

Dartn.de Newsflash - Ausgabe Nr. 11

Dienstag, 8. Oktober 2019 14:45 - Dart News von dartn.de

Dartn.de Newsflash

In Ausgabe Nr. 11 des dartn.de Newsflash geht es um den Spielplan der European Championship, den Wechsel von Diogo Portela zu Bull's Germany und den Northern Ireland Open und Matchplay. Zudem gibt es ein Update zu den Qualifikationen für die Players Championship Finals und die PDC-WM.

Spielplan European Championship

Der Spielplan für die Ende Oktober stattfindenden European Championship wurde im Laufe der vergangenen Woche bekannt gegeben. Dabei wird am Donnerstag, dem 24. Oktober zunächst die obere Turnierhälfte um Michael van Gerwen ihre Erstrundenspiele austragen, am Freitag-Nachmittag zieht dann die untere Hälfte um den Österreicher Mensur Suljovic nach. Am Freitag-Abend finden dann schon die ersten Achtelfinalspiele statt, die Runde der letzten 16 wird dann am Samstag-Abend komplettiert, am Samstag-Nachmittag wird es wie im vergangenen Jahr keine Session geben. Sonntag-Nachmittag kommt es dann zunächst zum Viertelfinale, bevor dann am Abend das Turnier mit den Halbfinals und dem Finale beendet wird. Den kompletten Spielplan gibt es [hier].

Portela zu Bull's Germany

Der Brasilianer Diogo Portela hat Anfang letzter Woche einen Vertrag bei Bull's Germany unterzeichnet. "Brazilliant" zeigte sich damit sehr zufrieden: "Ich freue mich sehr mitteilen zu können, dass ich gerade einen 3-Jahres-Vertrag bei Bull's Germany unterschrieben habe. Hermann [Anm. d. Red.: Stiens, Geschäftsführer Bull's Germany] war seitdem wir uns vor ein paar Monaten das erste Mal getroffen haben großartig zu mir und ich kann ihm und seinem Team gar nicht genug danken, dass sie ihr Vertrauen in meine Arbeit gesetzt haben. Vielen Dank auch an Mac Elkin und Will Adamson, die das möglich gemacht haben. Bull's Germany stößt mit L-Style und Catdromeda Accounting zu einem sehr erfolgreichen Sponsorenteam. Ich bin sehr froh, alle auf meiner Seite zu haben. Große Dinge kommen nächste Saison und wartet ab, die neuen Darts sehen besser aus, als je zuvor."

Players Championship Finals + WM-Race

Bis zu den Players Championship Finals und zur PDC-WM ist es nicht mehr lange. Über die Players Championship bzw. Pro Tour Order of Merit sind nur noch die letzten beiden verbliebenen Players Championship Turniere am 14. und 15.10 in Barnsley relevant. Für die Players Championship Finals scheint vieles schon entschieden, mit Mensur Suljovic, Gabriel Clemens und  Max Hopp sind drei deutschsprachige Spieler fix dabei, auch Martin Schindler steht aktuell über den Cut, ein paar Pfund sollte der Strausberger zur Sicherheit aber noch einspielen. Für die anderen deutschsprachigen Tourcardinhaber scheint eine Teilnahme in Minehead unmöglich, ebenso für Gary Anderson.

Bei der PDC-WM werden Mensur Suljovic und Max Hopp ganz sicher gesetzt sein, Gabriel Clemens wird zudem sicher über die Pro Tour mit dabei sein. Aktuell gilt dies auch noch für Rowby-John Rodriguez, der Wiener steht aber nur ganz knapp über den Cut und wird weiteres Preisgeld benötigen. Martin Schindler wird zwei sehr gute Players Championships zum Abschluss brauchen, der Rückstand auf den letzten Quali-Platz beträgt aktuell 1.750 Pfund, könnte aber noch geringer werden, wenn Jamie Lewis aus den Top 32 der OoM herausfällt und damit komplett die WM verpassen wird, was bei den aktuellen Leistungen als sehr realistisch einzustufen ist. Alle genauen Zahlen findet ihr in unserer [Majorrace].

Northern Ireland Open/Matchplay

Bei den Northern Ireland Open am Samstag gab es durch Kyle McKinstry einen nordirischen Heimsieg. Kurz nach seinem ersten Challenge Tour Erfolg schnappte sich der "Village Man" nach 2017 seinen zweiten Sieg bei diesem Turnier. Im Finale gab es ein knappes 6:5 über Jason Heaver, der im Halbfinale zuvor Diogo Portela bezwang. McKinstry war in seinem Semifinale über Ciaran Teehan erfolgreich. Einen 9-Darter gab es durch Warren Penney. Bei den Damen gab es den Sieg durch Kirsty Hutchinson, die im Finale die Finnin Kaisu Rekinen klar mit 5:0 bezwingen konnte. Das Jugendfinale entschied Sean Kearns mit 4:1 gegen Johnny Stewart für sich.

Erstmals ausgetragen wurde das Northern Ireland Matchplay am Sonntag. Die Premiere ging hier an den jungen Iren Keane Barry, der im Endspiel mit 6:2 über Paul Hogan triumphierte. Liam Gallagher sorgte für den zweiten 9-Darter an diesem Wochenende. Interessanterweise werden Gallagher und Barry am kommenden Samstag im Rahmen des World Grand Prix im Endspiel des Tom Kirby Memorial einen Startplatz bei der PDC-WM ausspielen. Bei den Damen machte Kirsty Hutchinson ihren Doppelsieg des Wochenendes perfekt. Im Gegensatz zum Vortag gewann Johnny Stewart diesmal das Jugendturnier mit einem 4:0-Sieg über Adam Moore.

Die Doppel am Freitag wurden von Simon Stainton und Adam Smith-Neale bzw. Paula Jacklin und Laura Turner gewonnen.

 

Ergebnisse Northern Ireland Open Herren (Kat. B)
Halbfinale:
Kyle McKinstry 6-2 Ciaran Teehan (95,82 - 92,92)
Jason Heaver 6-1 Diogo Portela (87,29 - 90,19)

Finale:
Kyle McKinstry 6-5 Jason Heaver (92,47 - 86,22)

 
Ergebnisse Northern Ireland Open Damen (Kat. C)
Halbfinale:
Kaisu Rekinen 4-3 Laura Turner
Kirsty Hutchinson 4-3 Denise Cassidy

Finale:
Kirsty Hutchinson 5-0 Kaisu Rekinen (72,26 - 54,09)

 

Ergebnisse Northern Ireland Matchplay Herren (Kat. B)
Halbfinale:
Paul Hogan 6-2 Mick McGowan (89,77 - 74,08)
Keane Barry 6-2 Mike Warburton (90,71 - 87,63)

Finale:
Keane Barry 6-2 Paul Hogan (92,93 - 84,39)

 
Ergebnisse Northern Ireland Matchplay Damen (Kat. D)
Finale:
Kirsty Hutchinson 5-2 Denise Cassidy (72,68 - 73,24)

Weitere Informationen:

Alle Ausgaben des Newsflashs findet ihr [hier]
Diskussionen zu all diesen Themen sind in unserem [Forum] jederzeit erwünscht

Foto-Credit: dartn.de

[mvdb]

Quelle: dartn.de

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige