ANZEIGE
DAZN

Dart Turnier Archiv - PDC World Darts Championship 2015

Die PDC-WM  wurde erneut in London im Alexandra Palace ausgetragen. Diesmal holte sich Gary Anderson aus Schottland den Titel. Bei der Weltmeisterschaft 2015 qualifizierten sich mit Max Hopp, Jyhan Artut und Sascha Stein erneut drei Spieler aus Deutschland. Aus Österreich waren diesmal Mensur Suljovic und Rowby-John Rodriguez dabei. Mit Max Hopp und Sascha Stein spielten sich in diesem Jahr zum ersten Mal in der Geschichte gleich zwei deutsche Spieler in die zweite Runde. Adrian Lewis sorgte für einen 9-Darter.

 

Spielplan & Ergebnisse 2015:

Alle Paarungen gibt es in unserem [Turnierbaum].


Donnerstag, 18.12.2014:
Vorrunde + 1. Runde:
John Part 2-3 Keegan Brown
Christian Perez 0-4 Cristo Reyes (V)
Jelle Klaasen 3-1 Christian Kist
Michael van Gerwen (1) 3-1 Joe Cullen
Wes Newton 2-3 Cristo Reyes
[zur Newsmeldung]

Freitag, 19.12.2014:
Vorrunde + 1. Runde:
Andy Hamilton 3-2 Dave Richardson
Kim Viljanen 1-4 Sascha Stein (V)
Peter Wright 3-0 Gerwyn Price   
Phil Taylor 3-0 Jyhan Artut
Stuart Kellett 1-3 Sascha Stein
[zur Newsmeldung]

Samstag, 20.12.2014:
Nachmittags-Session:
Vorrunde + 1. Runde:
Andy Smith 0-3 Ronny Huybrechts
Scott Mackenzie 3-4 Daryl Gurney (V)
Justin Pipe 2-3 Lawrence Ryder
Robert Thornton 3-0 Andrew Gilding
Ronnie Baxter 3-1 Daryl Gurney
[zur Newsmeldung]

Abend-Session:
Vorrunde + 1. Runde:

Steve Beaton  0-3 Kyle Anderson
Mark McGrath 0-4 Scott Kirchner (V)
Terry Jenkins  3-1 John Weber
Simon Whitlock  1-3 Darren Webster
Gary Anderson 3-1 Scott Kirchner
[zur Newsmeldung]

Sonntag, 21.12.2014:
Nachmittags-Session:
Vorrunde + 1. Runde:
Paul Nicholson 2-3 Benito van de Pas       
Boris Koltsov 4-2 Haruki Muramatsu (V)
Mark Webster 3-1 Ron Meulenkamp
Dean Winstanley 3-2 Wayne Jones     
Kevin Painter 3-1 Boris Koltsov
[zur Newsmeldung]

Abend-Session:
Vorrunde + 1. Runde:
Kim Huybrechts 3-0 Michael Mansell
Jani Haavisto 1-4 John Michael (V)
Dave Chisnall 3-0 Ryan de Vreede
James Wade 3-1 Jamie Lewis
Ian White 3-1 John Michael
[zur Newsmeldung]

Montag, 22.12.2014:
Vorrunde + 1. Runde:
Jamie Caven 3-2 Jason Hogg
Nolan Arendse 4-0 Alex Hon (V)
Michael Smith 3-1 Mensur Suljovic     
Raymond van Barneveld 3-0 Rowby-John Rodriguez
Brendan Dolan 3-0 Nolan Arendse
[zur Newsmeldung]

Dienstag, 23.12.2014:
Vorrunde + 1. Runde:
Vincent van der Voort 3-2 John Henderson
Jermaine Wattimena 3-4 Robert Marijanovic (V)
Mervyn King 2-3 Max Hopp
Adrian Lewis 3-0 David Pallett
Stephen Bunting 3-1 Robert Marijanovic
[zur Newsmeldung]

 

 

Samstag, 27.12.2014:
Nachmittags-Session:
2. Runde:
Robert Thornton 4-0 Ronnie Baxter
Terry Jenkins 4-0 Lawrence Ryder
Peter Wright 4-1 Ronny Huybrechts
[zur Newsmeldung]

Abend-Session:
2. Runde:
Dave Chisnall 2-4 Benito van de Pas
Michael van Gerwen 4-1 Sascha Stein
Gary Anderson 4-3 Jelle Klaasen
[zur Newsmeldung]

Sonntag, 28.12.2014:
Nachmittags-Session:
2. Runde:
Andy Hamilton 4-2 Kyle Anderson
Cristo Reyes 4-3 Kevin Painter
Ian White 3-4 Kim Huybrechts
[zur Newsmeldung]

Abend-Session:
2. Runde:

Darren Webster 3-4 Dean Winstanley
Phil Taylor 4-0 Mark Webster
Adrian Lewis 4-2 Keegan Brown
[zur Newsmeldung]

 

Montag, 29.12.2014:
Nachmittags-Session:
2. Runde:
Brendan Dolan 2-4 Michael Smith
Max Hopp 0-4 Vincent van der Voort
Raymond van Barneveld 4-3 Jamie Caven
[zur Newsmeldung]

Abend-Session:
2. Runde + 3. Runde:
James Wade 1-4 Stephen Bunting
Michael van Gerwen 4-1 Terry Jenkins (3. Runde)
Benito van de Pas 0-4 Robert Thornton (3. Runde)
[zur Newsmeldung]

Dienstag, 30.12.2014:
Nachmittags-Session:
3. Runde:
Peter Wright 4-0 Andy Hamilton
Gary Anderson 4-1 Cristo Reyes
Dean Winstanley 2-4 Vincent van der Voort
[zur Newsmeldung]

Abend-Session:
3. Runde:

Adrian Lewis 3-4 Raymond van Barneveld - Adrian Lewis mit einem 9-Darter
Phil Taylor 4-3 Kim Huybrechts
Stephen Bunting 4-1 Michael Smith
[zur Newsmeldung]

 

Donnerstag, 01.01.2015:
Viertelfinale:
Michael van Gerwen 5-2 Robert Thornton
Peter Wright 1-5 Gary Anderson
[zur Newsmeldung]

Freitag, 02.01.2015:
Viertelfinale:
Phil Taylor 5-3 Vincent van der Voort
Stephen Bunting 4-5 Raymond van Barneveld
[zur Newsmeldung]

 

Samstag, 03.01.2015:
Halbfinale:

Gary Anderson 6-3 Michael van Gerwen
Phil Taylor 6-2 Raymond van Barneveld
[zur Newsmeldung]

Sonntag, 04.01.2015:
Finale:

Gary Anderson 7-6 Phil Taylor
[zur Newsmeldung]

 

Turniermodus 2015:

Finale: Best of 13 Sets (first to 7)
Halbfinale: Best of 11 Sets (first to 6)
Viertelfinale: Best of 9 Sets (first to 5)
Achtelfinale Best of 7 Sets (first to 4)
2. Runde: Best of 7 Sets (first to 4)
1. Runde: Best of 5 Sets (first to 3)
Vorrunde: Best of 7 Legs (first to 4 Legs)

1 Set = Einen Satz hat der Spieler gewonnen, der innerhalb dieses Satzes als Erster 3 Legs gewonnen hat.
1 Leg = Ein Spiel von 501 herunter, welches mit einem Wurf auf irgendein Doppelfeld beendet werden muss.

Sollte es zu einem Entscheidungssatz kommen, muss dieser mit 2 Legs Differenz gewonnen werden.
Steht es im Entscheidungssatz 5-5, gibt es ein sogenanntes Sudden Death Leg, das ist dann das endgültig entscheidende Leg. Vor diesem Leg wird durch einen neuerlichen Wurf auf das Bullseye ermittelt, wer dieses beginnen darf.

 

Qualifizierte Spieler 2015:

2015 nahmen erneut 72 Teilnehmer an der PDC-Weltmeisterschaft teil, wobei auch dieses Jahr wieder 16 Teilnehmer im Rahmen einer Vorrunde die letzten acht Plätze in der Hauptrunde unter sich ausmachten.

In den jeweiligen Order of Merits nach der PDC Order of Merit qualifizieren sich jeweils die Spieler, welche noch nicht über eine der vorangegangenen Order of Merits qualifiziert sind:

PDC Order of Merit:

Die Top 32 der PDC Order of Merit sind fix qualifiziert und auch gesetzt.

01. Michael van Gerwen
02. Phil Taylor
03. Adrian Lewis
04. Gary Anderson
05. Peter Wright
06. James Wade
07. Simon Whitlock
08. Dave Chisnall
09. Robert Thornton
10. Mervyn King
11. Brendan Dolan
12. Andy Hamilton
13. Wes Newton
14. Raymond van Barneveld
15. Ian White
16. Terry Jenkins
17. Justin Pipe
18. Kim Huybrechts
19. Jamie Caven
20. Kevin Painter
21. Steve Beaton
22. Michael Smith
23. Vincent van der Voort
24. Ronnie Baxter
25. Paul Nicholson
26. Dean Winstanley
27. Stephen Bunting
28. Andy Smith
29. Jelle Klaasen
30. John Part
31. Mark Webster
32. Stuart Kellett

Pro Tour Order of Merit:

Alle Spieler, welche nicht bereits über die Order of Merit qualifizert sind

33. Andrew Gilding
34. Darren Webster
35. Benito van de Pas
36. Christian Kist
37. Jamie Lewis
38. Ronny Huybrechts
39. Wayne Jones
40. Gerwyn Price
41. John Henderson
42. Keegan Brown
43. David Pallett
44. Joe Cullen
45. Kyle Anderson
46. Jyhan Artut
47. Mickey Mansell
48. Rowby-John Rodriguez

 

European Order of Merit:

Alle Spieler, welche nicht bereits über die Order of Merit bzw. Players Championship Order of Merit qualifizert sind

49. Mensur Suljovic
50. Ron Meulenkamp
51. Max Hopp
52. Ryan de Vreede

 

Internationale Qualifikanten:

Spieler, die sich bei diverse Qualifikationsturnieren durchgesetzt haben:

Direkt für die Hauptrunde qualifiziert:
53. Lawrence Ryder
54. John Weber
55. Dave Richardson
56. Jason Hogg

Für die internationale Vorrunde qualifiziert:
57. Christian Perez - Cristo Reyes
58. Jani Haavisto - John Michael
59. Nolan Arendse - Alex Hon
60. Boris Koltsov - Haruki Muramatsu
61. Kim Viljanen - Sascha Stein
62. Mark McGrath - Scott Kirchner
63. Jermaine Wattimena - Robert Marijanovic
64. Scott Mackenzie - Daryl Gurney

 

Auslosung 2015:

Die Spieler 1-32 der PDC Order of Merit sind gesetzt und da wird jeweils ein ungesetzter Spieler zugelost. Die Teilnehmer der Vorrunde wurden extra gelost und dann einem Top 32 Spieler zugeteilt.

Hauptrunde:

Michael van Gerwen (1, Niederlande) - Joe Cullen (England)
Stuart Kellett (32, England) - Viljanen/Stein
Terry Jenkins (16, England) - John Weber (Australien)
Justin Pipe (17, England) - Lawrence Ryder (Australien)
Dave Chisnall (8, England) - Ryan De Vreede (Niederlande)
Paul Nicholson (25, Australien) - Benito van de Pas (Niederlande)
Robert Thornton (9, Schottland) - Andrew Gilding (England)
Ronnie Baxter (24, England) - Mackenzie/Gurney
Peter Wright (5, Schottland) - Gerwyn Price (Wales)
Andy Smith (28, England) - Ronny Huybrechts (Belgien)
Andy Hamilton (12, England) - Dave Richardson (Kanada)
Steve Beaton (21, England) - Kyle Anderson (Australien)
Gary Anderson (4, Schottland) - McGrath/Kirchner
Jelle Klaasen (29, Niederlande) - Christian Kist (Niederlande)
Wes Newton (13, England) - Perez/Reyes
Kevin Painter (20, England) - Koltsov/Muramatsu
Phil Taylor (2, England) - Jyhan Artut (Deutschland)
Mark Webster (31, Wales) - Ron Meulenkamp (Niederlande)
Ian White (15, England) - Haavisto/Michael
Kim Huybrechts (18, Belgien) - Mickey Mansell (Nordirland)
Simon Whitlock (7, Australien) - Darren Webster (England)
Dean Winstanley (26, England) - Wayne Jones (England)
Mervyn King (10, England) - Max Hopp (Deutschland)
Vincent van der Voort (23, Niederlande) - John Henderson (Schottland)
James Wade (6, England) - Jamie Lewis (Wales)
Stephen Bunting (27, England) - Wattimena/Marijanovic
Brendan Dolan (11, Nordirland) - Arendse/Hon
Michael Smith (22, England) - Mensur Suljovic (Österreich)
Adrian Lewis (3, England) - David Pallett (England)
John Part (30, Kanada) - Keegan Brown (England)
Raymond van Barneveld (14, Niederlande) - Rowby-John Rodriguez (Österreich)
Jamie Caven (19, England) - Jason Hogg (Schottland) 

 

Internationale Vorrunde:

Christian Perez (Philippinen) - Cristo Reyes (Spanien)
Jani Haavisto (Finnland) - John Michael (Griechenland)
Nolan Arendse (Südafrika) - Alex Hon (Hongkong)
Boris Koltsov (Russland - Haruki Muramatsu (Japan)
Kim Viljanen (Finnland) - Sascha Stein (Deutschland)
Mark McGrath (Neuseeland) - Scott Kirchner (USA)
Jermaine Wattimena (Niederlande) - Robert Marijanovic (Deutschland)
Scott Mackenzie (Hongkong) - Daryl Gurney (Nordirland

 

Preisgeldverteilung 2015:

Sieger: £250.000
Runner-Up: £120.000
Halbfinale: £60.000
Viertelfinale: £35.000
Letzte 16: £18.000
Letzte 32: £12.000
Letzte 64: £8.000
Vorrunde: £3.500
9-Darter: £10.000

Das Preisgeld betrug insgesamt £1.250.000 und war um £200.000 höher als 2014.
Auf den Sieger fielen (wie schon im Vorjahr) genau £250.000.

 

[zurück zur aktuellen PDC-Weltmeisterschaft]