ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dartn.de Newsflash - Ausgabe Nr. 120

Montag, 4. April 2022 17:46 - Dart News von dartn.de

Dartn.de Newsflash

Die 120. Ausgabe des dartn.de Newsflash enthält neben den bekannten Statistiken von Darts Orakel die Teilnehmer- und Setzlisten der nächsten PDC-Events, Infos zum Ticketverkauf für den World Grand Prix und die Ergebnisse der Online Darts Live League. Dazu Interviewaussagen von Martin Adams, David Schlichting und Richie Burnett, nicht so schöne Infos über Ted Hankey sowie den Termin des German Masters und eine weitere Nachwuchsverpflichtung von Target.

Stats of the week - presented by Darts Orakel

In unserer Kategorie "Stats of the week - presented by Darts Orakel" präsentieren wir euch in unseren wöchentlichen Newsflash-Ausgaben interessante Facts/Stats aus der großen Welt des Dartsports. In dieser Woche beschäftigen diese sich mit dem Pro Tour Triple Header in Barnsley:

  • Vor allem durch seinen Finaleinzug am Freitag hat Andrew Gilding zum Abschluss des Wochenendes bereits seinen 13. Sieg auf der Pro Tour eingefahren. Dagegen gewann er in keinen der letzten drei Jahren mehr als 14 Spiele in Players Championship Turniere.
  • Danny Jansen hat mit seinem Players Championship Titel am letzten Freitag mit 12.000 Pfund mehr Preisgeld eingespielt, als zuvor in seiner gesamten PDC-Karriere. Dabei haben ihm insbesondere vier Siege in Entscheidungslegs geholfen, allgemein ist er dieses Jahr in Decidern noch ungeschlagen.
  • Obwohl er vom späteren Sieger Jansen gestoppt wurde, wusste auch Krzysztof Ratajski am Freitag zu überzeugen: Mit drei 105+ Averages hat er nur an diesem Tag mehr Averages oberhalb der 105 Punkte erzielt, als in den letzten acht Monaten zusammen.
  • Am Samstag wurden insgesamt 47 dreistellige Averages erzielt - so viele wie noch nie zuvor bei einem Players Championship dieses Jahr. Das hat auch dazu geführt, dass mit Matt Campbell, Keane Barry, Niels Zonneveld, Jim Williams, Graham Hall und Steve Haggerty gleich sechs Spieler an dem Tag ihren höchsten Pro Tour Average überhaupt gespielt haben.
  • Michael van Gerwen gab bei seinem Turniersieg des 10. Players Championship insgesamt 29 Legs über den Tag ab, noch nie hat er ein Pro Tour Turnier mit so vielen Legverlusten gewonnen
  • Trotz eines Averages von 108,13 Punkten verlor Gabriel Clemens am Sonntag gegen Ian White. Noch nie hat ein Deutscher mit einem solch hohen Average auf der Pro Tour verloren, damit überbot Clemens den bisherigen Bestwert von 106,94 Punkten, den Schindler in seiner Niederlage gegen Gurney letztes Jahr aufstellte.
  • Während Raymond van Barneveld in PC 11 gegen Jeffrey de Zwaan zum ersten Mal in diesem Jahr in der ersten Runde eines Pro Tour Events verlor, konnte John Henderson mit seinem Erfolg über Danny Jansen seinen ersten Players Championship Sieg nach 15 Niederlagen hintereinander einfahren.
  • Am Sonntag befand sich Ryan Searle bereits in seinem achten Finale auf der Pro Tour. Gegen Nathan Aspinall konnte er zum ersten Mal in seiner Karriere einen dreistelligen Average in einer PDC-Finalpartie erzielen, schließlich gewann er 8:3 mit einem 103,02 Average.

Teilnehmerliste Players Championships 12 + 13

Die PDC hat die Teilnehmerliste für die beiden Players Championships am Wochenende veröffentlicht. Dabei verzichten Boris Koltsov, Boris Krcmar und der Deutsche Michael Unterbuchner auf einen Start, es rücken Scott Williams, Jim McEwan und Stu Wilson nach. Die komplette Teilnehmerliste gibt es [hier].

Setzlisten Czech Darts Open und European Darts Grand Prix

Vor den beiden Players Championships finden am Freitag zwei weitere Qualifier für die European Tour Events in Prag und Sindelfingen statt. Bei den Czech Darts Open vom 13. bis 15. Mai werden Adam Gawlas und Karel Sedlacek als Home Nation Player mit dabei sein, die Setzliste ist [hier] einzusehen. Beim European Darts Grand Prix sind Martin Schindler und Gabriel Clemens als Home Nation Player am Start, die Setzliste für das Turnier im Glaspalast vom 20. bis 22. Mai findet ihr [hier].

Online Darts Live League

Die neue Woche der Online Darts Live League wurde von Adam Smith-Neale gewonnen. Der "Big Dog" gewann das Finale gegen Matthew Dennant mit 4:3, der mit einem 158er-Finish den Decider erzwang. Den dritten Platz sicherte sich Richard North, der 110 Punkte im Decider gegen Scott Baker checkte und damit ebenfalls in der Champions Week mit dabei sein wird.

World Grand Prix Tickets

Der Ticketverkauf für den World Grand Prix 2022 startet für Inhaber eines PDC-Jahresabos am 28. April um 13:00 Uhr MESZ. Dafür muss das Abo bis zum 25. April um 13:00 Uhr MESZ abgeschlossen sein. Das zweite Verkaufsfenster startet ein Tag später am 29. April um 13:00 Uhr MESZ, hierfür muss sich bis zum 26. April um 13:00 Uhr MESZ [hier] prä-registriert werden. Ab Montag, dem 02. Mai um 13:00 Uhr MESZ gehen die restlichen Karten dann in den freien Verkauf. Alle Infos zum Ticketverkauf für den World Grand Prix, der vom 02. bis 08. Oktober im Citywest Convention Centre von Dublin stattfinden wird, gibt es [hier].

Martin Adams zweifelt an weiterer Karriere

Gegenüber Online Darts nahm Martin Adams nach seiner Erstrundenniederlage bei der WDF-Weltmeisterschaft gegen Jarred Cole u.a. Stellung zu seiner weiteren Karriereplanung: "Es fühlt sich immer großartig an nach Lakeside zu kommen und hier zu spielen. Ich meine ich freue mich auf das World Senior Masters, das hier stattfinden wird, aber das Spielen im Lakeside ist etwas, was man erreichen möchte, wenn man jünger ist. Ich habe es 26 Mal auf dieser Bühne getan, also bin ich sehr glücklich. Ich denke Jarred ist ein guter junger Spieler, er ist ein netter Junge, er hat ein gutes Temperament. Er ist nicht faul, steht auf dem Boden und entwickelt sein Spiel weiter. Ich weiß, dass er in seinem Spiel noch viel mehr zu bieten hat, er muss seine Doppelausbeute noch ein wenig schärfen, aber er macht es echt gut. Er ist noch ein junger Mann. Es macht keinen Sinn, am ersten Tag mit seinem besten Spiel zu beginnen, jetzt will man die zweite Runde überstehen und sich weiter verbessern. Wir werden sehen, wie es bei mir weitergeht. Man stellt sich die Frage, ob ich weiterhin für zwei Veranstaltungen im Jahr durch Europa und Teile von Skandinavien reisen möchte. Ich weiß es im Moment nicht und die wahrscheinliche Antwort ist nein." 

Ted Hankey wegen sexueller Übergriffe angeklagt

Der zweifache BDO-Weltmeister Ted Hankey wurde wegen sexueller Übergriffe angeklagt und wird diesen Monat vor dem Warrington Magistrate Gericht erscheinen. Die Anklage bezieht sich auf einen Vorfall, der sich im September 2021 in Cheshire ereignete. Anfang dieses Jahres sollte "The Count" an der World Senior Darts Championship teilnehmen, zog sich jedoch aus persönlichen Gründen zurück. Hankey wird am 06. April vor Gericht erscheinen, die Polizei von Cheshire sagte dazu: "Die Staatsanwaltschaft hat die Polizei von Cheshire ermächtigt, Edward Hankey des sexuellen Übergriffs auf eine Frau anzuklagen. Es wurde die Entscheidung getroffen, den 54-Jährigen anzuklagen, nachdem eine Beweisakte der Cheshire Constabulary geprüft wurde."

David Schlichting über seine Ziele

Der Deutsche David Schlichting nahm sich für Dartsnews.de Zeit für ein Interview, in dem er u.a. über seine weiteren Karriereziele spricht: "Ich werde primär PDC spielen, Challenge Tour und Development Tour komplett und jeden European Tour Qualifier, der terminlich nicht mit den anderen kollidiert. Wenn WDF-Turniere in Europa terminlich passen, werde ich diese aber auch gelegentlich spielen, alleine schon weil ich gerne verreise. Das mit Turnieren zu verbinden ist einfach ein perfekter Wochenend-Deal. Ich reise dann gerne einen Tag früher an, um mir die Stadt anzugucken. Bei der PDC liegt der Fokus hingegen ganz auf dem Sport. Ich möchte mich für die Youth-WM qualifizieren, ansonsten habe ich keine richtigen sportlichen Ziele dieses Jahr, außer mehr Erfahrung zu sammeln und bei der PDC meine Topleistung regelmäßiger zu zeigen. Ich bin dieses Jahr schon deutlich konstanter als früher noch, aber hin und wieder rutscht mir eine wirklich deutlich unter meinem Niveau liegende Leistung raus. Das muss ich versuchen komplett loszuwerden. Natürlich hat jeder mal schlechtere Spiele, aber dieses 'C-Game' sollte einfach nicht so weit hinter dem 'B-Game' liegen. Letzteres ist bei mir deutlich besser geworden, während ersteres noch etwas stagniert. Ich möchte unbedingt irgendwann auf der Tour spielen und ich werde alles tun, um dieses Ziel zu erreichen, das mag für viele überheblich klingen, aber ich denke nur mit der Einstellung kann man das schaffen. Ich war schon immer jemand, der überzeugen wollte, anderen beweisen wollte, dass ich es kann, dass ich gut bin. Wenn ich gegen Deutsche spiele, will ich einfach noch ein Stückchen mehr gewinnen. Gegen Engländer usw. ist es mir meist wichtiger einfach gut zu spielen. Bei deutschen Gegnern habe ich mehr das Gefühl beobachtet zu werden und in manchen Kreisen bin ich sehr unbeliebt, das ist mir bewusst und da will ich's dann allen zeigen. Die ersten Schritte, die ich bei der PDC mit Mitte 60er-Averages gemacht habe, haben dafür gesorgt, dass ich mit meinen 19 Jahren deutlich erfahrener und abgebrühter spiele als einige deutlich ältere Spieler. Am Anfang der Karriere ist es denke ich wichtig, Matchpraxis zu sammeln, aber vor allem wichtig, so viele lokale Turniere zu spielen wie nur irgendwie nur möglich."

Richie Burnett über seine Pläne zum Karriereende

Im Weekly Dartscast sprach Richie Burnett über mögliche Pläne zum Karriereende: "Im letzten Teil meiner Karriere habe ich an Dartitis gelitten und niemand hat es gesehen und ich habe es nie erwähnt, weil ich dachte, ich könnte es kontrollieren. Ich würde gerne werfen wie Gary Anderson nur seinen Arm zum Werfen benutzt, aber es klappt so für mich nicht. Es ist jedes Mal eine Suche nach meinem Wurf, wenn ich mich zum Oche bewege. Ich bin 55, es ist mein letzter Tanz, ich werde einfach mein Bestes geben. Wenn es nicht gut genug ist, alles schön und gut, aber zumindest kann ich mich im Spiegel ansehen und sagen, dass ich das tun muss und wenn ich es tue, werde ich stolz auf mich sein. Das ist was ich will, dieses gute Gefühl haben. Ich schaue nicht auf irgendetwas, ich versuche nur, so gut wie möglich zu sein. Wenn ich mich am nächsten Tag in den Spiegel schaue, habe ich vielleicht einen neuen Song, da ich ein großer Fan von 'The Damned' bin. Ich Ich würde es lieben damit im Ally Pally einzulaufen. Wenn ich es nicht erreiche, ist das kein Problem. Ich werde trotzdem ein Lächeln auf meinem Gesicht haben." 

German Masters 2022 terminiert

Das German Masters wird in diesem Jahr am 18. und 19. Juni in Frankfurt-Ginnheim stattfinden. Am Samstag stehen die Teamwettbewerbe an, am Sonntag kommt es dann zu den Einzelkonkurrenzen.

Seth Steffano zu Target

Target hat mit dem US-Amerikaner Seth Steffano ein weiteres junges Talent verpflichtet. "Mit Freude stellen wir Seth Steffano vor, unser neuestes Elite1 Mitglied. Der 19-Jährige ist ein spannendes Talent aus den USA, wo er sich bereits einen Namen gemacht hat", so Target in ihren sozialen Medien. "Target Elite 1 war eines meiner Ziele, von dem ich nie gedacht hätte, dass es passieren würde. Es ist etwas, wovon ich nur träumen konnte. Diese Gelegenheit angeboten zu bekommen, ist ein solcher Segen. Es braucht Zeit und Übung, um an die Spitze zu kommen. Es sollte nie an Selbstvertrauen mangeln und sich auf ein Ziel nach dem anderen konzentrieren", so Steffano. Lorraine Winstanley, Head of Elite 1 Youth Development, sagte über die Verpflichtung: "Seth ist ein aufregender junger Kandidat aus den USA, der in seiner Dartkarriere schon gute Erfolge erreicht hat. Eine weitere brillante Ergänzung des Teams.“ 

Weitere Informationen:

Alle Ausgaben des Newsflashs findet ihr [hier]
Diskussionen zu all diesen Themen sind in unserem [Forum] jederzeit erwünscht

Foto-Credit: dartn.de

[mvdb]

Quelle: EDO - England Darts Organisation

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed