Anzeige

Dart Profis - Richard Veenstra - "Flyers"

Richard Veenstra

Der Niederländer Richard Veenstra begann 2006 mit dem Dartspielen und trat zum ersten Mal bei den Sunparks Masters 2013 auf. Bei den Luxembourg Open gewann Veenstra sein erstes WDF-Turnier, auch deshalb bekam Veenstra für die Finder Darts Masters 2014 eine Wildcard, er kam bei dieser Ausgabe jedoch nicht über die Gruppenphase hinaus. Bei den Dutch Open 2015 zog Veenstra bis ins Viertelfinale vor, das er gegen den späteren Sieger Martin Adams knapp mit 4:5 verlor. Bei den Winmau World Masters 2015 schaffte es der Niederländer ins Achtelfinale, unterlag da aber Scott Waites mit 0:3. An der Seite von Wesley Harms gewann er die Doppelkonkurrenz des WDF World Cup 2015, bei der BDO-Weltmeisterschaft 2016 spielte "Flyers" dann sein bis dato bestes Turnier. In der ersten Runde setzte er sich knapp mit 3:2 gegen seinen Landsmann Jeffrey de Graaf durch, es folgte ein deutlicher 4:0-Sieg über Martin Atinks, bevor Veenstra im Viertelfinale den damals amtierenden Weltmeister Scott Mitchell mit 5:3 aus dem Turnier nahm. Im Halbfinale unterlag Veenstra dann in einem dramatischen Match dem Kanadier Jeff Smith mit 5:6. Neben dem Finale der British Open gelang dem Niederländer beim heimischen WDF Europe Cup in Egmond aan Zee ein Doppelschlag. Zusammen mit Wesley Harms gewann er den Doppelwettbewerb, auch im Einzel war Veenstra durch einen 7:5-Erfolg über den Waliser Jim Williams siegreich.

Als an Nr.14 gesetzt ging Veenstra in die BDO-WM 2017, in der ersten Runde traf er auf den Schotten Ross Montgomery, den er mit 3:1 bezwang. In der zweiten Runde unterlag er dann aber seinem Teamkollegen Danny Noppert deutlich mit 0:4. Im April 2017 gewann Veenstra bei den German Masters in Bochum einen WDF-Majortitel. Bei der BDO World Trophy 2017 verlor er in Runde 1 aufgrund großer Doppelprobleme gegen Andy Fordham mit 3:6. Zum Auftakt der BDO-WM 2018 behielt Veenstra in der ersten Runde knapp mit 3:2 über den Nordiren Kyle McKinstry die Oberhand und ließ dann Geert de Vos mit 4:0 keine Chance. Im Viertelfinale verlor er dann mit 4:5 gegen den Deutschen Michael Unterbuchner. Mit seinem Sieg bei den Scottish Open Mitte Februar feierte Veenstra dann nach längerer Zeit wieder einen Erfolg.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Richard Veenstra
Spitzname: Flyers (der Flieger)
Geburtstag: 10.07.1981
Geburtsort: Ossenzijl (Niederlande)
Heimatort: 
Ossenzijl (Niederlande)
Nationalität: Niederlande
Familienstand: Verheiratet mit Monique Veenstra-Bosma
Kinder: Zwei
Spielt Dart seit: 2006
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
D’art 9 Richard Veenstra 23g
Sponsoren:
D'art, PM Darts und Sara Muis
Einlaufmusik:
"I Like It Loud" von Scooter
9-Darter: -
Offizielle Webseite: http://www.richard-veenstra.com/
Twitter: @Richardflyers

Gewonnene Titel & Leistungen:

BDO-Major:
BDO-WM: Halbfinale 2016
WDF Europe Cup Singles: Sieger 2016
World Masters: Achtelfinale 2015
WDF World Cup Singles: Letzte 32 2015
BDO World Trophy: 1.Runde 2016
Zuiderduin Masters: Gruppenphase 2014, 2016 und 2017

Weitere Turniere:
German Masters: Sieger 2017
Luxembourg Open
: Sieger 2014
Scottish Open: Sieger 2018
WDF Europe Cup Pairs: Sieger 2016 mit Wesley Harms
WDF World Cup Pairs: Sieger 2015 mit Wesley Harms


Foto-Credit: BDO Youtube Channel

[zurück zur Auswahl]