ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dartn.de Newsflash - Ausgabe Nr. 128

Dienstag, 31. Mai 2022 14:47 - Dart News von dartn.de

Dartn.de Newsflash

Die 128. Ausgabe vom Dartn.de-Newsflash beinhaltet die World Cup Absage von Michael van Gerwen aufgrund einer Operation. Joe Cullen und Jonny Clayton wurden für drei Events der World Series nominiert. Gespielt wurde bei zwei WDF-Turnieren und der Online Darts Live League. Interviews gibt es u.a. mit Simon Whitlock und Paul Nicholson, außerdem hat Fallon Sherrock einen neuen Sponsor gefunden. Abgerundet wird der Newsflash durch die Statistiken zur European Tour in Zwolle.

Stats of the week - presented by Darts Orakel

In unserer Kategorie "Stats of the week - presented by Darts Orakel" präsentieren wir euch in unseren wöchentlichen Newsflash-Ausgaben interessante Facts/Stats aus der großen Welt des Dartsports. In dieser Woche drehen diese sich um die Dutch Darts Championship in Zwolle.

  • Michael Smith gewann in Zwolle sein fünftes European Tour Turnier, nachdem er zuvor seit seinem letzten Triumph 2017 vier European Tour Finalpartien in Folge verloren hat. Mit seinem fünften Turniersieg ist Smith nun der alleine englische Rekordsieger auf der European Tour.
  • In der finalen Session hat Smith jedes seiner Spiele mit einem Highfinish beendet: Nach einer 102 im Viertelfinale und 142 Punkten gegen Gilding checkte er gegen Noppert 104 Punkte zum Sieg. Kurios dabei ist, dass er ein 104-Finish nicht nur zum Abschluss des Turniers spielte, sondern auch sein allerestes Leg im Turnier gegen Jansen mit einem 104er-Checkout gewann.
  • In Zwolle haben mit King, Gilding, Rydz, Whitlock, Noppert und Krcmar sechs ungesetzte Spieler das Viertelfinale erreicht, was für die European Tour einen neuen Rekord darstellt. Zuvor war noch nie mehr als die Hälfte aller Viertelfinalisten ungesetzt.
  • Michael van Gerwen hat am Samstag sein 14. Spiel hintereinander gegen Jelle Klaasen gewonnen und dabei zum ersten Mal seit September 2016 außerhalb eines Finals sechs 180er auf der European Tour geworfen. Gegen Rydz erzielte der Niederländer jedoch keinen Average oberhalb der 95 Punkte - so wie bei allen seiner bisherigen European Tour Niederlagen dieses Jahr.
  • Gegen René Eidams, der sich zum ersten Mal seit Juni 2018 für ein European Tour Turnier qualifizieren konnte, brach Jermaine Wattimena seinen Fluch gegen deutsche Spieler: Nachdem er seine letzten vier Spiele gegen Deutsche auf der European Tour allesamt verlor, konnte er erstmals seit März 2019 wieder einen deutschen Kontrahenten auf dieser Bühne besiegen.

Online Darts Live League

Es war Champions Week bei der Online Darts Live League und am Samstag wurde somit der Sieger der neuen Season gekürt. Im Finale sicherte sich Stephen Burton durch einen 4:1-Sieg über Graham Usher das Siegerpreisgeld von 6.000 Pfund. Das Spiel um Platz 3 konnte Ciaran Teehan knapp mit 4:3 gegen Chas Barstow für sich entscheiden.
 

Clayton und Cullen für World Series nominiert

Für die drei World Series Events in Australien und Neuseeland stehen nun die letzten beiden Vertreter der PDC fest. Jonny Clayton und Joe Cullen werden bei den Turnieren in Townsville, Wollongong und Hamilton an den Start gehen. Die PDC begründete diese Einladungen bei Clayton mit dem starken Abschneiden bei den Major-Turnieren mit fünf Titeln und bei Cullen auch mit der starken Premier League Saison. Neben Cullen und Clayton werden auch Peter Wright, Gerwyn Price, Michael van Gerwen, James Wade, Michael Smith und Fallon Sherrock an den Start gehen.

Van Gerwen verpasst den World Cup of Darts

Michael van Gerwen bereitet sich aktuell auf eine Arm-Operation vor und wird somit den World Cup of Darts 2022 verpassen. Die OP wird am 14. Juni nach dem Premier League Finale stattfinden, dementsprechend verpasst er mindestens zwei Players Championships und den World Cup. Van Gerwen sei schon länger in medizinischer Behandlung, um seine Symptome zu mildern, eine Operation sei aber unausweichlich. Seine Priorität würde demnach eher auf dem World Matchplay liegen. Das niederländische Duo wird nun aus Danny Noppert und Dirk van Duijvenbode bestehen.

Oregon Open und Nordic Cup

Bei der WDF wurden am Wochenende zwei kleinere Turniere ausgetragen. In Lincoln City gab es die Oregon Open, ein WDF-Turnier der Kategorie Bronze. Danny Lauby Jnr. gewannn das Turnier mit 6:3 gegen den Kanadier Rory Hansen, ins Halbfinale schafften es Shane Wadden und Kevin Luke. Bei den Damen war Casey Scantlen mit 5:4 gegen Corrine Davis erfolgreich, unter die letzten 4 kamen Carole Herriott und Kim Miller. In Malmö wurde der WDF Nordic Cup ausgetragen, ebenfalls ein Turnier der Kategorie Bronze. Nicht zu schlagen war dabei "Dirty" Andreas Harrysson, der im Decider gegen Ricky Nauman die Oberhand behielt. Kent Siverson und Vitor Charrua schafften es ins Halbfinale. Das Damen-Turnier ging an Veronica Simonsen aus Norwegen, die Anna Forsmark im Finale whitewashte. Im Semifinale scheiterten Ingibjorg Magnusdottir und Michelle Merlit.

World Grand Prix erneut nach Leicester verlegt

Wie im letzten Jahr wird der World Grand Prix in der Morningside Arena von Leicester ausgetragen. Da das Citywest Convention Centre von Dublin keine Austragung zum geplanten Zeitpunkt durchführen konnte, wurde seitens der PDC erneut der Standort gewechselt. Das Turnier mit dem besonderen Modus Double-In-Double-Out beginnt nun einen Tag später am Montag, den 03. Oktober und endet am Sonntag, den 09. Oktober. Zuletzt wurde der World Grand Prix in Dublin 2019 ausgetragen. Die Tickets gehen am Donnerstag, den 16. Juni in den freien Verkauf, der geschützte Verkauf für PDC.TV-Jahresabonnenten beginnt drei Tage vorher. Alle Infos dazu gibt es [hier].

Simon Whitlock freut sich auf den World Cup

In einem Interview mit DartsActueel brachte Simon Whitlock seine Vorfreude auf den World Cup of Darts zum Ausdruck: "Es ist fantastisch für sein Land zu spielen. Ich kann dieses Jahr kaum erwarten, weil ich im Moment den beständigsten und besten Dartspieler der Welt an meiner Seite habe, ganz sicher unter den ersten vier, Damon Heta ist brillant zurzeit. Wir sind gute Freunde und ich hoffe es geht uns gut. Ich habe ein paar neue Darts, die ich seit zwei Monaten habe und sie laufen fantastisch, also vielen Dank an Winmau. Die Welt ist jetzt meine Auster. Jetzt habe ich meine neuen Darts, ich bin so glücklich mit dem, was ich in der Hand habe. Diese Darts sind diejenigen, die mir jetzt viele Siege bringen werden."

Jules van Dongen blickt auf World Series Debüt

Gegenüber Tungsten Tales sprach Jules van Dongen über sein anstehendes World Series Debüt beim U.S. Darts Masters: "Das ist einer meiner Träume, der wahr wird. An einem solchen Ort in New York zu spielen, ist einfach unglaublich. Wir werden es mit der North American Championship und der World Series zweimal erleben, es zweimal zu schaffen, ist wirklich erstaunlich. Das ist einer der Gründe warum ich denke, dass ich mental an einem Punkt angelangt bin, an dem ich dachte, ich müsste genießen, was ich tue und mich nicht so sehr auf meine Leistung konzentrieren. Ich werde diese Chance vielleicht nie wieder bekommen. Also wenn ich sie nicht genieße, werde ich mir in einem Jahr ins Schienbein treten. Mein Ziel war natürlich mein European Tour Debüt in Prag zu gewinnen. Normalerweise möchte ich mich gut präsentieren, ich möchte gut spielen, aber um ehrlich zu sein, wollte ich nur diesen Sieg. Es war mir egal, ob es ein Average von 50 oder 90 war, ich brauchte nur diesen Sieg, besonders nach den paar Niederlagen auf der Pro Tour. Ich habe Druck gespürt, ich war ein bisschen angespannt. Das zweite Match gegen Rob Cross fing ziemlich gut an. Ich habe drei frische Darts in der Hand zum 2:2 verpasst und dann habe ich ihn nie wieder gesehen. Er war wirklich gut. Ich habe mich in diesem zweiten Spiel etwas mehr eingelebt und viel Positives aus diesen zwei Tagen für mich mitgenommen.“

Paul Nicholson bestätigt Comeback-Absicht

Paul Nicholson hat bei Online Darts über mögliche Comeback-Pläne gesprochen. Dabei sei sein erster Versuch im Rahmen der Online Darts Live League geplant. Demnach wird Nicholson laut eigener Aussage in einer September-Woche, während dem European Tour Turnier von Jena, bei der Liga starten. Außerdem sagte Nicholson im Rahmen des Interviews, dass er sich zum Effekt des neuen Premier League Systems aufgrund der immer gleichen Spiele noch unsicher sei.

Team England für Six Nations Cup bekannt gegeben

Der englische Verband hat seine Spieler und Spielerinnen für den Six Nations Cup vom 17. - 19. Juni in Schottland bekannt gegeben. England, das zuletzt bei den British Internationals sowohl bei den Herren, Damen, Jungen und Mädchen triumphierte, schickt bei den Herren James Hurrell, Justin Hood, Luke Littler, Scott Taylor und Scott Williams ins Rennen, bei den Damen werden Deta Hedman, Beau Greaves und Lorraine Winstanley an den Start gehen.

Fallon Sherrock mit neuem Sponsor

Fallon Sherrock hat einen neuen Sposoren-Vertrag mit der britischen Firma LP Metal Detecting, das gab ihr Management Modus Darts auf Social Media bekannt. LP Metal Detecting ist ein Händler von Metall-Detektoren mit verschiedenen Accessoires. Sherrock äußerte sich zum Deal wie folgt: "Ich bin sehr glücklich ein Marken-Botschafter von LP Metal Detecting zu werden. Es scheint perfekt zusammen zu passen. Es ist eine großartige Firma von großartigen Personen und ich weiß, dass sie eine große Leidenschaft für Darts haben. Ich bin dankbar für deren Support und werde ihr Logo mit Ehre tragen. Ich gebe mein Bestes, ein paar besondere Momente zu kreiieren, um ihnen das Vertrauen zurückzugeben."

Jarred Cole verlängert bei Target

Jarred Cole ist bereits seit fünf Jahren bei Target unter Vertrag und hat diesen erfolgreichen Kontrakt nun verlängert. Cole sagte, dass er die ständige Weiterentwicklung spürt und er sein bestes Spiel zeigen will. Target sieht sich durch die Erfolge im Kurs bestätigt, so hat man mit Keane Barry, Bradley Brooks und Lewy Williams drei weitere junge Tourcardler unter Vertrag. Cole beschrieb im Gespräch mit Target auch seine Entwicklung der letzten Jahre, da er jetzt auch gegen seine damaligen Idole konkurrenzfähig sei. James Tattersall von Target zeigte sich glücklich, dass ein weiterer Elite1-Spieler seinen Vertrag darüber hinaus verlängert. Man werde bei Target alles tun, um die Spielqualität von Cole noch zu steigern.

Weitere Informationen:

Alle Ausgaben des Newsflashs findet ihr [hier]
Diskussionen zu all diesen Themen sind in unserem [Forum] jederzeit erwünscht

Foto-Credit: dartn.de

[ks/mvdb]

Quelle: dartn.de

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed