German Darts Grand Prix 2024

German Darts Grand Prix 2024

[Spielplan & Ergebnisse] [Auslosung] [Modus] [Qualifikations Regeln] [Qualifizierte Spieler] [Preisgeld] [TV-Übertragung] [Archiv]

Im Zuge der Erweiterung der European Tour 2017 von zehn auf zwölf Turnieren wurde der German Darts Grand Prix (GDGP) neu ins Leben gerufen. Die erste Ausgabe dieser neuen Veranstaltung fand im September 2017 in der Maimarkthalle in Mannheim statt und sah die Topstars der PDC um den Titel kämpfen. Mit Michael van Gerwen bekam das Event dann schlussendlich auch einen verdienten ersten Sieger als er sich im Endspiel gegen Rob Cross durchsetzte. Für 2018 wurde das Turnier ins Zenith nach München verlegt und über die Ostertage ausgetragen. Dadurch ergab sich durch den Karfreitag auch eine Besonderheit, dass das Turnier von Samstag bis Montag statt wie üblich von Freitag bis Sonntag über die Bühne geht. Bei der ersten Auflage in der bayerischen Hauptstadt war wieder der damalige Weltranglistenerste van Gerwen mit einem Finalerfolg über Peter Wright erfolgreich. Im Jahre 2019 baute der Niederländer mit einem erneuten Triumph seine Siegesserie fort und feierte damit seinen insgesamt 30. Sieg auf der European Tour. In diesem Jahr schlug er Simon Whitlock im Finale. Zuvor unterlag Max Hopp dem Australier im Halbfinale denkbar knapp mit 6:7, dabei verpasste der Deutsche sogar zwei Matchdarts für den Einzug in das Endspiel. 2020 und 2021 musste das Turnier wie so viele andere Events auch aufgrund der Coronapandemie ausgesetzt werden. 2022 kehrte das Turnier allerdings nach zweijähriger Pause wieder in den Veranstaltungskalender zurück. Dabei musste sich Michael van Gerwen bei diesem Turnier im Halbfinale zum ersten Mal gegen Luke Humphries geschlagen geben und das sogar überraschend deutlich mit 0:7. "Cool Hand Luke" konnte am Ende gegen den Überraschungsmann Martin Lukeman auch das Turnier gewinnen. 2023 war der German Darts Grand Prix über die Ostertage ebenfalls wieder Bestandteil der European Tour und bekam mit Weltmeister Michael Smith einen neuen Sieger. In 2024 kommt es schon zur sechsten Ausgabe des Turniers.

 

Fakten:

Ausrichtender Verband: PDC Europe
Veranstaltet seit: 2017
Location:
Zenith, München, vorher: Maimarkthalle Mannheim (2017)
Häufigste Titelträger: Michael van Gerwen (3x)
Ranglisten Punkte für: PDC Order of Merit, European Tour OoM, Pro Tour OoM
Preisgeld:
£175.000 - davon 30.000 für den Sieger
9-Darter:
-

 

Gewinner der letzten Jahre:

2024: -
2023:
Michael Smith (8:5 gegen Nathan Aspinall)
2022: 
Luke Humphries (8:2 gegen Martin Lukeman)
2020-2021:
Ausgesetzt
2019:
Michael van Gerwen (8:3 gegen Simon Whitlock)
2018:
Michael van Gerwen (8:5 gegen Peter Wright)
2017: Michael van Gerwen (6:3 gegen Rob Cross)

 

Spielplan & Ergebnisse 2024:

1. Runde:

Samstag, 30.03.2024:
Nachmittags-Session:
(ab 13:00 Uhr MESZ)
xxx

Samstag, 30.03.2024:
Abend-Session:
(ab 19:00 Uhr MESZ)
xxx

2. Runde:

Sonntag, 31.03.2024:
Nachmittags-Session:
(ab 13:00 Uhr MESZ)
xxx

Sonntag, 31.03.2024:
Abend-Session:
(ab 19:00 Uhr MESZ)
xxx

Achtelfinale:

Montag, 01.04.2024:
Nachmittags-Session:
(ab 13:00 Uhr MESZ)
xxx

Viertelfinale, Halbfinale & Finale:

Montag, 01.04.2024:
Abend-Session: (ab 19:00 Uhr MESZ)
Viertelfinale:
Sieger Achtelfinale 1 - Sieger Achtelfinale 2
Sieger Achtelfinale 3 - Sieger Achtelfinale 4
Sieger Achtelfinale 5 - Sieger Achtelfinale 6
Sieger Achtelfinale 7 - Sieger Achtelfinale 8

Halbfinale:
Sieger Viertelfinale 1 - Sieger Viertelfinale 2
Sieger Viertelfinale 3 - Sieger Viertelfinale 4

Finale:
Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2


Auslosung 2024:

--- FOLGT ---

Modus 2024:

Alle Turniere werden nach dem folgenden Modus ausgetragen:

Seit 2014 steigen die Top 16 der Pro Tour Rangliste erst am Samstag in die Turniere ein. Am Freitag treffen die Gewinner der Qualifier-Turniere (Tourcard Holder Qualifier, East Europe Qualifier, Nordic & Baltic Qualifier, Host Nation Qualifier) und die 16 besten Spieler der Order of Merit aufeinander. Die Sieger dieser 16 Spiele treffen in Runde 2 auf die topgesetzten Spieler.

Freitag: 1. Runde:
1. Session: 8 Spiele der 1. Runde
2. Session: 8 Spiele der 1. Runde

Samstag: 2. Runde:
1. Session: 8 Spiele 2. Runde
2. Session: 8 Spiele 2. Runde

Sonntag: Finaltag:
1. Session: Achtelfinale
2. Session: 1/4-Finale, 1/2-Finale und Finale

Gespielt wird bei jedem Turnier bis zum Halbfinale im Modus Best of 11 Legs (first to 6).
Im Halbfinale beträgt die Spieldistanz Best of 13 Legs, im Finale wird nochmals auf Best of 15 Legs erhöht.

Das Turnier in München wird von Karsamstag bis Ostermontag ausgetragen.

 

Qualifikations Regeln 2024:

Es sind 48 Spieler bei den Turnieren teilnahmeberechtigt. Die Top 16 der Pro Tour Order of Merit qualifizieren sich fix für die 2. Runde am Samstag, alle anderen 32 Spieler steigen am Freitag in Runde 1 in das Turnier ein.

PDC Pro Tour Order of Merit:
Die Top 16 der Pro Tour Order of Merit (Rangliste aller Pro Tour und European Tour Turniere) sind für den Samstag (2. Turniertag) fix gesetzt.

PDC Order of Merit:
Die besten 16 Spieler der PDC Order of Merit sind für die Events fix qualifiziert. Diese Änderung wurde erst 2024 vorgenommen.

Tourcardholder Qualifier:
10 Spieler haben die Chance, sich über den Tour Card Holder Qualifier für das jeweilige PDC Europe Event zu qualifizieren. Spielberechtigt sind alle Inhaber einer Tourcard.

East Europe Qualifier:
Bei jedem Event wird ein Spieler aus Eastern Europe mit am Start sein.
Spielberechtigte Spieler aus: Russland, Ukraine, Moldau, Weißrussland, Polen, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Ungarn, Bulgarien, Rumänien, Kroatien, Bosnien & Herzegowina, Serbien, Nordmazedonien, Albanien, Montenegro und Kosovo

Nordic & Baltic Qualifier:
Bei jedem Turnier wird ein skandinavischer Vertreter über ein Qualifikationsturnier im Rahmen der Nordic & Baltic Tour ermittelt.
Spielberechtigte Spieler aus: Färöer Inseln, Island, Norwegen, Dänemark, Schweden, Finnland, Estland, Lettland und Litauen

Host Nation Qualifier:
Damit weitere Spieler aus dem Veranstalterland dabei sind, gibt es bei jedem Turnier 4 Startplätze für Spieler aus diesem Land.
Spielberechtigt sind: Spieler mit der Staatsbürgerschaft des Austragungslandes.

 

Wie man an so einem Quali-Turnier teilnehmen kann, sowie die genauen Spieltermine inkl. Meldeschluss usw., erfahrt ihr auf der Homepage der PDC Europe unter www.pdc-europe.tv

 

Qualifizierte Spieler 2024:

Top 16 der Pro Tour Order of Merit (gesetzte Spieler):
1. Dave Chisnall
2. Luke Humphries
3. Gerwyn Price
4. Damon Heta
5. Dirk van Duijvenbode
6. Josh Rock
7. Rob Cross
8. Michael van Gerwen
9. Jonny Clayton
10. Danny Noppert
11. Michael Smith
12. Ross Smith
13. Krzysztof Ratajski
14. Gary Anderson
15. Ryan Searle
16. Ricardo Pietreczko

PDC OoM + Pro Tour OoM Qualifier:
Nathan Aspinall
Peter Wright
Joe Cullen
Dimitri van den Bergh
Chris Dobey
Stephen Bunting
Martin Schindler
Andrew Gilding
Daryl Gurney
James Wade
Gian van Veen
Ryan Joyce
Gabriel Clemens
José de Sousa
Brendan Dolan
Raymond van Barneveld

Tourcard Holder Qualifier:
Mike De Decker
Alan Soutar
Steve Lennon
Jeffrey de Zwaan
Niels Zonneveld
Lukas Wenig
Richard Veenstra
Kevin Doets
Jermaine Wattimena
Cameron Menzies

Eastern Europe Qualifier:
Vitezslav Sedlak

Nordic & Baltic Qualifier:
Viktor Tingström

Host Nation Qualifier:
Oliver Müller
Michael Unterbuchner
Matthias Ehlers
Franz Rötzsch

Preisgelder European Tour 2024:

Ausgespielt werden insgesamt £175.000 pro Turnier, der Sieger geht mit £30.000 nach Hause. Alle 32 vorqualifizierten Spieler über die PDC Order of Merit und Pro Tour Order of Merit müssen ihr Auftaktspiel gewinnen, damit ihr Preisgeld in die Ranglisten einfließt. Sollten sie ihr erstes Spiel verlieren, bekommen sie das Preisgeld zwar ausgezahlt, es geht aber nicht in die große PDC Order of Merit sowie die European Tour Order of Merit und Pro Tour Order of Merit ein.

Sieger: £30.000
Runner-Up: £12.000
Halbfinale: £8.500
Viertelfinale: £6.000
Achtelfinale: £4.000
2. Runde: £2.500
1. Runde: £1.250

Gesamt: £175.000

TV-Übertragung 2024:

2024 wird DAZN alle Spiele des German Darts Grand Prix LIVE und in HD zeigen. Das Turnier kann als Stream auf Smart-TV, Smartphone, PC, Laptop und Tablet verfolgt werden. DAZN zeigt alle Major-Turniere sowie die World Series und die European Tour. Es lassen sich verpasste Spiele jederzeit im Re-Live noch einmal anschauen. Wer sich nur für den Dartsport interessiert, kann das DAZN World Paket für 9,99 € (monatlich kündbar) im Monat buchen. Als Jahresabo sind es 6,99 € pro Monat, allerdings ohne monatlich kündigen zu können. Zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019.

Der German Darts Grand Prix 2024 wird auch auf Sport1 übertragen:

Sport1-Übertragungszeiten:
Samstag, 30.03.2024: 1. Runde - Nachmittags-Session: 13:00 - 17:00 Uhr live
Samstag, 30.03.2024: 1. Runde - Abend-Session: 23:00 - 01:00 Uhr
Sonntag, 31.03.2024: 2. Runde - Nachmittags-Session: 14:00 - 17:30 Uhr live (inkl. Analyse)
Sonntag, 31.03.2024: 2. Runde - Abend-Session: 18:30 - 23:00 Uhr live (inkl. Countdown)
Montag, 01.04.2024: Achtelfinale - Nachmittags-Session: 12:00 - 17:30 Uhr live (inkl. Countdown & Analyse)
Montag, 01.04.2024: Final-Session: 18:30 - 23:00 Uhr live (inkl. Countdown)

German Darts Grand Prix - Archiv:

Alle Ergebnisse der letzten Jahre des German Darts Grand Prix haben wir für euch in unserem Archiv aufgehoben:


Foto-Credit: Jonas Hunold/PDC Europe

 [zurück zur European Tour]