Anzeige

BDO World Darts Championship 2020 - Vorschau

Donnerstag, 2. Januar 2020 17:35 - Dart News von dartn.de

Michael Unterbuchner ist auch 2020 bei der BDO-WM am Start

Trotz der äußerst turbulenten Zeit bei der BDO findet wie immer nach der PDC-Weltmeisterschaft die Weltmeisterschaft der BDO statt. Schon am Samstag startet die nunmehr 43. Ausgabe, eine gravierende Änderung ist aber der Wechsel des traditionellen Spielortes. Im Indigo at the O2 werden die Weltmeister bei den Herren, Damen und der Jugend ermittelt. Das Feld wirkt in diesem Jahr deutlich offener als zuletzt, als einziger deutschsprachiger Teilnehmer ist Michael Unterbuchner einmal mehr am Start.

Die BDO-Weltmeisterschaft 2020

Es ist die mit Abstand schwerste Zeit für die BDO und bis wenige Tage vor dem Turnierstart war nicht einmal klar, ob die WM überhaupt durchgeführt werden kann. Die Spieler erhielten etwa eine Woche im Vorfeld eine Mitteilung, dass das ausgeschriebene Preisgeld in der angegebenen Form nicht ausgezahlt werden kann. Daraus resultierte eine drastische Reduzierung des ohnehin schon im Vergleich zur PDC mageren Preisgeldes. Als ein Ergebnis sagte Fallon Sherrock ihre Teilnahme an der BDO-WM ab, auch weil sie bei der PDC für Furore sorgte. Zum ersten Mal findet die WM im Indigo at the O2 in London statt, damit verlässt man nach ganzen 33 Jahren den Lakeside Country Club im Frimley Green. Den dadurch erhofften Ticketansturm gab es allerdings nicht, sodass man auch in diesem Jahr mit einigen leeren Rängen rechnen muss. Dennoch dürfen wir uns insgesamt auf 17 Sessions voller Darts freuen. Am eigentlichen Turniermodus wurde nichts verändert, bei den Herren gehen erneut 40 Teilnehmer an den Start, zunächst gibt es eine Vorrunde mit 16 Spielern. Das Damen-Feld umfasst 16 Teilnehmerinnen, außerdem gibt es das Finale der BDO World Youth Championship am Donnerstag zu sehen. Wie bereits im letzten Jahr werden Eurosport UK und Quest TV für die Ausstrahlung der Wettbewerbe zuständig sein. Dabei wird man auf bekannte Spieler als Experten zurückgreifen.

Teilnehmer und Favoriten

In diesem Jahr gestalten sich die Favoritenrollen deutlich offener als noch in der vergangenen Ausgabe. Aufgrund dessen, dass der amtierende Weltmeister Glen Durrant und der Finalist Mark McGeeney zur PDC gewechselt sind, gehen andere Gesichter als Favoriten ins Rennen. Als Topgesetzter startet Wesley Harms in das Turnier, über zwei Halbfinalteilnahmen im Lakeside kam "Sparky" allerdings bisher noch nicht hinaus. Sechs größere Turniersiege konnte Harms in 2019 einfahren, hat aber womöglich ein schweres Auftaktlos in Form des amtierenden World Masters Champion John O'Shea zu überwinden, insofern der Ire seine Vorrunde gewinnt. Ebenfalls auf dem Zettel haben sollte man mit Richard Veenstra einen Landsmann von Harms. Der diesjährige Dutch Open Champion greift als Nr. 3 der Setzliste ins Geschehen ein. Doch der absolute Topfavorit bei den Buchmachern und aufgrund seiner Leistungen in den letzten zwei Jahren ist der Waliser Jim Williams. Mit der World Trophy ging eines der großen Major-TV-Turniere des Jahres bereits an "The Quiff", der zuletzt beim Grand Slam of Darts in der Gruppenphase ausschied. Williams gilt tendenziell als das wohl größte Talent der BDO. Außerdem muss man pünktlich zur WM auch mit den beiden "Scottys" rechnen, Scott Waites und Scott Mitchell liefern regelmäßig starke Leistungen bei den Majors ab. Beide haben Erfahrung darin, wie man den Weltmeistertitel abräumt und sind auf jeden Fall zu beachten. Ein möglicher Geheimfavorit ist das erst 15-jährige Wunderkind Leighton Bennett, der allerdings direkt auf Mitchell trifft. Der einzige deutschsprachige Teilnehmer der WM ist Michael Unterbuchner, der bei den letzten beiden Auflagen jeweils bis ins Halbfinale kam. Allerdings steht hinter der Form des Bayern ein dickes Fragezeichen, nur wenige BDO-Turniere spielte "T-Rex" in 2019, dabei sprang auch kein Sieg heraus. In Runde 1 wartet mit Willem Mandigers ein unangenehmer Spieler, gegen den er bei der vergangenen WM aber noch im Viertelfinale gewann. In der zweiten Runde träfe der Deutsche auf den Sieger der Partie Mitchell/Bennett, ein äußerst unangenehmes Achtelfinallos. Natürlich sind auch Routiniers wie Martin Adams, Ross Montgomery und Paul Hogan am Start.

Mikuru Suzuki bei ihrem Titelgewinn 2019

Das Teilnehmerfeld der Damen wird gleich durch zwei prominente Ausfälle etwas abgewertet. Fallon Sherrock hat sich aufgrund der neuesten Entwicklungen gegen eine Teilnahme an der BDO WM entschieden und wird am Tag ihres geplanten Eröffnungsspiels bei der Promi Darts WM spielen. Außerdem musste Trina Gulliver kurzfristig auf einen Start aus gesundheitlichen Gründen verzichten. Alles läuft auf ein Finale zwischen der Weltranglistenersten Lisa Ashton und der amtierenden Weltmeisterin Mikuru Suzuki hinaus. Die beiden scheinen der restlichen Konkurrenz etwas überlegen zu sein, spielten nicht umsonst die konstantest besten Averages bei der BDO und auch phasenweise bei der PDC. Für eine Titel-Überraschung sollte man aber die 15-jährige Beau Greaves auf dem Zettel haben, "Beau n Arrow" hat in 2019 ganze 11 Titel bei den Damen abgeräumt. Vom europäischen Festland zählen außerdem noch Aileen de Graaf und Anastasia Dobromyslova zum erweiterten Favoritenkreis und sind schon lange im Geschäft dabei. Die dreifache Weltmeisterin Dobromyslova ist regelmäßig zur WM in Topform, müsste allerdings gleich nach ihrem Auftaktspiel gegen Sharon Prins auch noch Mikuru Suzuki bezwingen.

Am Donnerstagnachmittag wird außerdem noch das Finale der BDO World Youth Championship ausgetragen. Hierbei stehen sich mit Leighton Bennett und Keane Barry die zwei dominierenden Jugendspieler gegenüber. Barry konnte zuletzt Erfahrungen im Alexandra Palace einholen, dennoch scheint Bennett hier der leichte Favorit zu sein.


Die BDO-Weltmeisterschaft startet am Samstag, den 04.01.2020 um 14 Uhr MEZ mit der ersten Session. Den kompletten [Spielplan] gibt es auf unserer Turnierseite, dartn.de wird wie in den letzten Jahren ausführlich von der WM berichten.

 

Auslosung BDO-WM 2020:

Herren:
Vorrunde
Justin Thompson - Scott Williams
Andreas Harrysson - John O'Shea
Paul Hogan - Brian Raman
David Cameron - Nick Fullwell
Gabriel Pascaru - Justin Hood
Darren Herewini - Simon Stainton
Joe Chaney - Ben Hazel
Thibault Tricole - Ross Montgomery

1. Runde
Wesley Harms (1) - Harrysson/O'Shea
Scott Waites (16) - Martin Adams
Willem Mandigers (8) - Michael Unterbuchner
Scott Mitchell (9) - Leighton Bennett
Wayne Warren (5) - Thompson/Williams
Andy Hamilton (12) - Herewini/Stainton
Dave Parletti (4) - Chris Landman
Gary Robson (13) - Chaney/Hazel

Richard Veenstra (3) - Pascaru/Hood
Dave Evans (14) - Cameron/Fullwell
Nick Kenny (6) - Dennie Olde Kalter
Mario Vandenbogaerde (11) - Sebastian Steyer
Martijn Kleermaker (7) - Gino Vos
Adam Smith-Neale (10) - Hogan/Raman
Jim Williams (2) - Gary Stone
Ryan Hogarth (15) - Tricole/Montgomery

Wir haben auch einen übersichtlichen [Turnierbaum] angelegt.

Damen:
Lisa Ashton (1) - Paula Jacklin
Lorraine Winstanley (8) - Casey Gallagher
Vicky Pruim (4) - Corrine Hammond
Deta Hedman (5) - Laura Turner

Aileen de Graaf (3) - Kirsty Hutchinson
Beau Greaves (6) - Tori Kewish
Mikuru Suzuki (2) - Maria O'Brien
Anastasia Dobromyslova (7) - Sharon Prins

Qualifizierte Spieler BDO Weltmeisterschaft 2020:

Gesetzte Spieler (1-16 BDO Qualifikationsrangliste)
1. Wesley Harms
2. Jim Williams
3. Richard Veenstra
4. Dave Parletti
5. Wayne Warren
6. Nick Kenny
7. Martijn Kleermaker
8. Willem Mandigers
9. Scott Mitchell
10. Adam Smith-Neale
11. Mario Vandenbogaerde
12. Andy Hamilton
13. Gary Robson
14. David Evans
15. Ryan Hogarth
16. Scott Waites

Nicht gesetzte Spieler:
Steigen in Runde 1 ein
17. Gary Stone
18. Leighton Bennett
19. Chris Landman
20. Michael Unterbuchner
21. Dennie Olde Kalter
22. Gino Vos
23. Martin Adams
24. Sebastian Steyer

Weitere Teilnehmer:
Steigen bereits in der Vorrunde ein:
25.-26. BDO Ranking:
25. Simon Stainton
26. Brian Raman
27. Ross Montgomery
28. John O'Shea

Sieger Regionale Qualifier:
29. Justin Thompson
30. Andreas Harrysson
31. Paul Hogan
32. David Cameron
33. Gabriel Pascaru
34. Darren Herewini
35. Joe Chaney
36. Thibault Tricole

Playoff Qualifier:
37. Justin Hood
38. Nick Fullwell
39. Scott Williams
40. Ben Hazel

Gesetzte Damen (Platz 1-8 Qualifikationsrangliste):
1. Lisa Ashton
2. Mikuru Suzuki
3. Aileen de Graaf
4. Fallon Sherrock *
4. Vicky Pruim
5. Deta Hedman
6. Beau Greaves
7. Lorraine Winstanley
8. Anastasia Dobromyslova

Weitere qualifizierte Damen:
Platz 9-14 der Weltrangliste
9. Laura Turner
10. Maria O'Brien
11. Casey Gallagher
12. Paula Jacklin
13. Sharon Prins
14. Trina Gulliver **
14. Tori Kewish

Siegerinnen Qualifikationsturnier:
15. Corrine Hammond
16. Kirsty Hutchinson

* Sherrock hat ihre Teilnahme nach der Preisgeld-Verkürzung und der PDC-WM zurückgezogen und wird durch Vicky Pruim ersetzt
** Gulliver musste krankheitsbedingt absagen und wurde durch Tori Kewish ersetzt

 

Preisgelder BDO-WM 2020:

Das ursprüngliche Preisgeld wurde aufgrund fehlender finanzieller Mittel drastisch reduziert. Eine neue, gesicherte Angabe über die Höhe des Preisgeldes liegt seitens der BDO nicht vor.

 

TV-Übertragung 2020:

Die BDO-Weltmeisterschaft 2020 wird erneut nicht im deutschen TV übertragen. In England teilen sich Eurosport UK und Quest die Übertragung.

Im deutschsprachigen Raum kann man die BDO WM wie in den letzten Jahren kostenlos über den offiziellen Youtube-Kanal der BDO (BDO TV) verfolgen.

Weitere Informationen zur BDO-Weltmeisterschaft:

Alle Informationen zur BDO-WM gibt es auf unserer [BDO WM Turnierseite]
Hier gibt's den übersichtlichen [Turnierbaum]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credits: Chris Sargeant (Tip Top Pics) & BDO

[ks]

Quelle: dartn.de

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige