ANZEIGE
German Giant Dartshop

Dart Turnier Archiv - World Cup of Darts 2020

World Cup of Darts 2020

Zum ersten Mal konnte sich 2020 beim World Cup of Darts Team Wales bestehend aus Gerwyn Price und Jonny Clayton den Titel sichern. Im Finale gab es ein klares 3:0 über die Engländer Michael Smith und Rob Cross. Deutschland erreichte mit Gabriel Clemens und Max Hopp erstmalig das Halbfinale. Alle Ergebnisse aus diesem Jahr nochmal im Überblick:

Spielplan & Ergebnisse 2020:

Freitag, 06.11.2020:
Nachmittags-Session:

1. Runde:
Litauen 5-3 Gibraltar
Portugal 5-0 Ungarn
Neuseeland 5-2 Dänemark
Nordirland (4) 2-5 Kanada
Belgien (5) 5-4 Tschechien
Österreich (8) 5-2 USA
England (1) 5-3 Philippinen
Italien 4-5 Spanien
[zur Newsmeldung inkl. Interviews]

Abend-Session:
1. Runde:
Schweden 0-5 Griechenland
Japan 3-5 Schottland
Polen 5-0 Südafrika
Irland (7) 2-5 Australien
Wales (2) 5-0 Russland
Deutschland (6) 5-0 Finnland
Niederlande (3) 5-1 Brasilien
Hongkong 4-5 Lettland
[zur Newsmeldung inkl. Interviews]

Samstag, 07.11.2020:
Nachmittags-Session:

2. Runde:
Kanada 2-0 Neuseeland
Jeff Smith 4-1 Haupai Puha
Matt Campbell 4-2 Cody Harris

Österreich 2-0 Portugal
Mensur Suljovic 4-2 José de Sousa
Rowby-John Rodriguez 4-1 José Marques

Belgien 2-0 Lettland
Kim Huybrechts 4-0 Janis Mustafejevs
Dimitri van den Bergh 4-3 Madars Razma

England 2-0 Litauen
Michael Smith 4-0 Darius Labanauskas
Rob Cross 4-2 Mindaugas Barauskas
[zur Newsmeldung inkl. Interview]

Abend-Session:
2. Runde:
Australien
2-0 Polen
Simon Whitlock 4-3 Krzysztof Ratajski
Damon Heta 4-1 Krzysztof Kciuk

Wales 2-1 Schottland
Gerwyn Price 4-2 John Henderson
Jonny Clayton 2-4 Robert Thornton
Price/Clayton 4-0 Henderson/Thornton

Deutschland
 2-0 Griechenland
Gabriel Clemens 4-1 John Michael
Max Hopp 4-0 Veniamin Symeonidis

Niederlande 2-0 Spanien
Michael van Gerwen 4-0 Toni Alcinas
Danny Noppert 4-3 Jesús Noguera
[zur Newsmeldung inkl. Interviews]

Sonntag, 08.11.2020:
Nachmittags-Session:

Viertelfinale:
Kanada 1-2 Belgien
Jeff Smith 1-4 Kim Huybrechts
Matt Campbell 4-1 Dimitri van den Bergh
J.Smith/Campbell 2-4 Huybrechts/van den Bergh

England 2-1 Österreich
Michael Smith 3-4 Mensur Suljovic
Rob Cross 4-3 Rowby-John Rodriguez
M.Smith/Cross 4-3 Suljovic/Rodriguez

Wales 2-1 Australien
Gerwyn Price 4-3 Simon Whitlock
Jonny Clayton 2-4 Damon Heta
Price/Clayton 4-2 Whitlock/Heta

Niederlande 1-2 Deutschland
Danny Noppert 3-4 Gabriel Clemens
Michael van Gerwen 4-1 Max Hopp
Noppert/van Gerwen 3-4 Clemens/Hopp
[zur Newsmeldung]

Abend-Session:
Halbfinale:
England 2-0 Belgien
Michael Smith 4-3 Kim Huybrechts
Rob Cross 4-3 Dimitri van den Bergh

Wales 2-0 Deutschland
Gerwyn Price 4-2 Gabriel Clemens
Jonny Clayton 4-2 Max Hopp

Finale:
England 0-3 Wales
Michael Smith 1-4 Gerwyn Price
Rob Cross 2-4 Jonny Clayton
M.Smith/Cross 3-4 Price/Clayton
[zur Newsmeldung inkl. Interviews]

 

Modus 2020:

1. Runde:
32 Nationen zu je 2 Spieler nehmen an diesem Turnier teil.
Gespielt wird ab 2014 nach einem Einfach-KO-Spielplan. Alle Spiele der 1. Runde werden als Doppel Best of 9 Legs gespielt.

Achtelfinale - Halbfinale:
Ab dem Achtelfinale wird nach dem Modus "Best of 3 Games" gespielt, wobei zuerst jeweils ein Einzel (Best of 7 Legs) gespielt wird, sollte es nach den Einzeln 1:1 Unentschieden stehen, wird noch ein entscheidendes Doppel (Best of 7 Legs) gespielt.

Finale:
Im Finale wird dann "Best of 5 Games" gespielt, wobei zuerst 2 Einzel (Best of 7 Legs) gespielt werden. Nach den ersten beiden Einzeln wird das Doppel gespielt. Im Anschluss an das Doppel werden die beiden verbliebenen Einzelspiele gespielt. Damit ist ein Doppel im Finale garantiert.

 

Auslosung 2020:

Die Auslosung gibt es auch in unserem übersichtlichen [Turnierbaum].

England (1) - Philippinen
Litauen - Gibraltar
Österreich (8) - USA
Portugal - Ungarn
Nordirland (4) - Kanada
Neuseeland - Dänemark
Belgien (5) - Tschechien
Hongkong - Lettland

Wales (2) - Russland
Japan - Schottland
Irland (7) - Australien
Polen - Südafrika
Niederlande (3) - Brasilien
Italien - Spanien
Deutschland (6) - Finnland
Schweden - Griechenland

 

Qualifizierte Teams 2020:

Im Jahr 2020 waren erneut 32 Teams mit dabei, die sich aus den folgenden Spielern zusammensetzten (8 besten Teams gesetzt):

Gesetzte Teams:
1. England
2. Wales
3. Niederlande
4. Nordirland
5. Belgien
6. Deutschland
7. Irland
8. Österreich

Teilnehmende Spieler:
Australien: Simon Whitlock & Damon Heta
Belgien: Dimitri van den Bergh & Kim Huybrechts
Brasilien: Diogo Portela & Bruno Rangel
China: Di Zhuang & Zizhao Zheng *
Dänemark: Niels Heinsoe & Per Laursen
Deutschland: Max Hopp & Gabriel Clemens
England: Michael Smith & Rob Cross
Finnland: Marko Kantele & Veijo Viinikka
Gibraltar: Craig Galliano & Justin Hewitt
Griechenland: John Michael & Veniamin Symeonidis
Hongkong: Kai Fan Leung & Royden Lam
Irland: William O'Connor & Steve Lennon
Italien: Andrea Micheletti & Daniele Petri
Japan: Seigo Asada & Yuki Yamada
Kanada: Jeff Smith & Matt Campbell
Lettland: Madars Razma & Janis Mustafejevs *
Litauen: Darius Labanauskas & Mindaugas Barauskas
Neuseeland: Cody Harris & Haupai Puha
Niederlande: Michael van Gerwen & Danny Noppert
Nordirland: Daryl Gurney & Brendan Dolan
Österreich: Mensur Suljovic & Rowby-John Rodriguez
Philippinen: Lourence Ilagan & Noel Malicdem
Polen: Krzysztof Ratajski & Krzysztof Kciuk
Portugal: José de Sousa & José Marques **
Russland: Boris Koltsov & Aleksei Kadochnikov
Schottland: John Henderson & Robert Thornton
Schweden: Daniel Larsson & Dennis Nilsson
Singapur: Paul Lim & Harith Lim**
Spanien: Toni Alcinas & Jesús Noguera **
Südafrika: Devon Petersen & Carl Gabriel
Tschechien: Karel Sedlacek & Adam Gawlas
Ungarn: Janos Vegsö & Patrik Kovacs
USA: Chuck Puleo & Danny Lauby Jnr.
Wales: Gerwyn Price & Jonny Clayton

* Xicheng Han wurde kurzfristig durch Zizhao Zheng ersetzt; kurz vor Turnierbeginn wurde China dann durch Lettland ersetzt
** Harith Lim konnte coronabedingt nicht anreisen, weshalb Singapur gestrichen und durch Portugal ersetzt wurde
*** Cristo Reyes nahm kurzfristig nicht teil und wurde durch Jesús Noguera ersetzt

 

Preisgeldverteilung 2020:

Sieger: pro Spieler £35.000
Runner-Up:
jeweils £20.000
Halbfinale:
jeweils £12.000
Viertelfinale:
jeweils £8.000
Achtelfinale:
jeweils £4.000
1. Runde:
jeweils £2.000
 
Gesamt:
£350.000


Foto-Credit: PDC Europe/Kais Bodensieck

    [zurück zum aktuellen World Cup of Darts]