Anzeige

World Cup of Darts 2018 - Die Vorschau

Dienstag, 29. Mai 2018 19:12 - Dart News von dartn.de

Michael van Gerwen und Raymond van Barneveld beim World Cup of Darts in Frankfurt

Mit dem PDC World Cup of Darts 2018 geht diese Woche von Donnerstag bis Sonntag in Frankfurt ein großes TV Turnier über die Bühne. Das Turnier wird oft auch als Team-WM bezeichnet und ist die einzige Veranstaltung der PDC, bei der auch Doppel gespielt wird. Insgesamt treten 32 Nationen bei diesem Turnier an. Ein Team besteht aus 2 Spielern. Bis auf ein paar Ausnahmen handelt es sich in der Regel um die beiden besten Dartspieler der Weltrangliste des jeweiligen Landes. Gespielt wird in einem Mix aus Einzel- und Doppelbewerben. Wie schon im letzten Jahr ist wieder die knapp 4.000 Zuschauer fassende Eissporthalle in Frankfurt der Austragungsort. Für Donnerstag und Freitag gibt es noch ausreichend Tickets, Samstag und Sonntag könnte das Turnier ausverkauft sein. Stand jetzt wird es aber an allen Tagen noch Tickets an den Tageskassen geben.

Achtung: Die Startzeiten haben sich geändert! Die Abend-Sessions starten täglich bereits um 19 Uhr. Die Nachmittags-Session am Samstag um 13:30 Uhr, am Sonntag um 13 Uhr. Das ist jeweils zwischen 30 und 60 Minuten früher als ursprünglich geplant.

Topfavoriten sind sicherlich die Team aus Schottland, England und den Niederlanden. Für Titelverteidiger Niederlande starten gehen Michael van Gerwen & Raymond van Barneveld an den Start. Für England starten Weltmeister Rob Cross & Dave Chisnall. Das schottische Team bilden Gary Anderson & Peter Wright. Zum erweiterten Favoritenkreis zählen die Teams aus Wales, Belgien und Australien. Interessant ist diesmal auch das chinesische Team. Allerdings nicht, weil die Mannschaft zu den Favoriten gehören würde, sondern weil nach Anastasia Dobromyslova für Russland im Jahr 2010 in diesem Jahr mit der Chinesin Momo Zhou zum zweiten Mal in der Geschichte eine Frau beim World Cup of Darts an den Start gehen wird.

Für Deutschland treten dieses Jahr Max Hopp & Martin Schindler an. Beide Spieler traten auch im letzten Jahr schon an und spielten ein starkes Turnier. Am Ende war es eine knappe Viertelfinalniederlage geben den späteren Sieger Niederlande. Für Max Hopp ist es bereits die vierte Teilnahme bei diesem Turnier. Im von Champions League Sieger Mensur Suljovic angeführten Österreichischen Team gibt es eine Änderung. Denn an seiner Seite wird erstmals Zoran Lerchbacher spielen. Der Steirer hat sich durch zwei Finalteilnahmen auf der Pro-Tour und einer guten WM in das Aufgebot gespielt. Wie bereits bei der Premiere im letzten Jahr, wird auch die Schweiz wieder antreten. Die Eidgenossen gehen mit Alex Fehlmann & Andy Bless an den Start.

Im Rahmen der German Darts Masters in Gelsenkirchen haben wir exklusiv für euch mit den beiden deutschen Starten gesprochen. Was sie zum World Cup zu sagen haben, könnt ihr euch hier anhören:

Martin Schindler:

Max Hopp:

Los geht es am Donnerstag und Freitag jeweils Abends ab 20 Uhr MEZ mit der ersten Runde. Am Samstag wird dann ab 14 Uhr die zweite Runde, sprich das Achtelfinale, gespielt, ehe es am Finaltag (Sonntag) ab 14 Uhr die Viertelfinalspiele und ab 20 Uhr Halbfinale und Finale zu sehen gibt. Das Turnier kann komplett über die Online-Streaming Dienste DAZN und livepdc.tv verfolgt werden, dort werden alle Sessions live und in voller Länge übertragen. Sport1 überträgt in diesem Jahr am Sonntag (Finaltag) von 16:15 - 18 Uhr und die Final-Session ab 20:15 Uhr komplett.

 

Spielplan und Ergebnisse 2018:

In unserem [Turnierbaum] könnt ihr jederzeit sehen, wann welche Länder aufeinandertreffen können.

Donnerstag, 31.05.2018 (19.00 Uhr MEZ)
Erste Runde:
Italien - Kanada
Russland - Spanien
Schweiz - China
Dänemark - Brasilien
Wales (5) - Thailand
Australien (4) - Hongkong
Schottland (1) - USA
Österreich (8) - Japan

Freitag, 01.06.2018 (19.00 Uhr MEZ)
Erste Runde:
Neuseeland - Singapur
Griechenland - Finnland
Nordirland (6) - Polen
Ungarn - Südafrika
Belgien (7) - Irland
England (2) - Tschechien
Schweden - Deutschland
Niederlande (3) - Gibraltar

Samstag, 02.06.2018
Nachmittags-Session
(13.30 Uhr MEZ)
Zweite Runde:
Wales/Thailand - Schweiz/China
Australien/Hongkong - Russland/Spanien
Österreich/Japan - Italien/Kanada
Schottland/USA - Dänemark/Brasilien

Abend-Session (19.00 Uhr MEZ)
Zweite Runde:
Belgien/Irland - Griechenland/Finnland
England/Tschechien - Neuseeland/Singapur
Nordirland/Polen - Schweden/Deutschland
Niederlande/Gibraltar - Ungarn/Südafrika

Sonntag, 03.06.2018
Nachmittags-Session
(13.00 Uhr MEZ)
Viertelfinale:

Abend-Session (19.00 Uhr MEZ)
Halbfinale
Finale

Qualifizierte Teams im Jahre 2018:

Australien: Simon Whitlock & Kyle Anderson
Belgien: Kim Huybrechts & Dimitri van den Bergh
Brasilien: Diogo Portela & Bruno Rangel
China: Momo Zhou & Xiao Chen Zong
Dänemark: Per Laursen & Henrik Primdal
Deutschland: Max Hopp & Martin Schindler
England: Rob Cross & Dave Chisnall
Finnland: Kim Viljanen & Marko Kantele
Gibraltar: Dyson Parody & Justin Broton
Griechenland: John Michael & Veniamin Symeonidis
Hongkong: Ting Chi Royden Lam & Ho Yin Shek
Irland: Steve Lennon & William O'Connor
Italien: Michel Furlani & Alessio Medaina
Japan: Seigo Asada & Haruki Muramatsu
Kanada: John Part & Dawson Murschell
Neuseeland: Cody Harris & Warren Parry
Niederlande: Michael van Gerwen & Raymond van Barneveld
Nordirland: Daryl Gurney & Brendan Dolan
Österreich: Mensur Suljovic & Zoran Lerchbacher
Polen: Krzysztof Ratajski & Tytus Kanik
Russland: Boris Koltsov & Alexandr Oreshkin
Schottland: Peter Wright & Gary Anderson
Schweden: Daniel Larsson & Dennis Nilsson
Schweiz: Alex Fehlmann & Andy Bless
Singapur: Paul Lim & Harith Lim
Spanien: Cristo Reyes & Antonio Alcinas
Südafrika: Devon Petersen & Liam O'Brien
Thailand: Thanawat Gaweenuntavong & Attapol Eupakaree
Tschechien: Roman Benecky & Karel Sedlacek
Ungarn: Tamás Alexits & Nándor Bezzeg
USA: Larry Butler & Darin Young
Wales: Gerwyn Price & Jonny Clayton

Preisgeld 2018:

Sieger: pro Spieler £30.000
Runner-Up:
jeweils £16.000
Halbfinale:
jeweils £10.000
Viertelfinale:
jeweils £7.000
Achtelfinale:
jeweils £4.000
1.Runde:
jeweils £1.500

Gesamt:
£300.000

 

TV-Übertragung:

Das Turnier kann komplett über die Online-Streaming Dienste DAZN und livepdc.tv verfolgt werden, dort werden alle Sessions live und in voller Länge übertragen. Mit dem kostenlosen Probemonat könnt ihr DAZN testen und alle Major-Turniere LIVE und in HD sehen, hier anmelden: http://bit.ly/DAZN_Darts2018

Der Finaltag wird in Deutschland und Österreich von Sport1 live übertragen.

Sport1:
Sonntag, 03.06.18: 16.15 - 18.00 Uhr
Sonntag, 03.06.18: 20.15 - 00.00 Uhr

Weitere Informationen:

Alle Informationen zum Turnier findet ihr auf der [Turnierseite]
Fragen und Diskussionen zum Turnier gibt es in unserem [Forum]
Hier findet ihr einen übersichtlichen [Turnierbaum]

Foto Credit: Lawrence Lustig / PDC

[ds]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige