Anzeige

Qualifier Leverkusen & Hildesheim: Barney in Leverkusen, Clemens in Hildesheim mit dabei

Samstag, 23. Februar 2019 00:32 - Dart News von dartn.de

Qualifier Leverkusen & Hildesheim - Raymond van Barneveld

Im Metrodome von Barnsley standen am heutigen Freitag gleich vier Qualifier auf dem Programm. Sowohl für die European Darts Open in Leverkusen als auch die German Darts Championships in Hildesheim wurden der UK Qualifier und der European Tour Card Holder Qualifier ausgetragen. Während sich Gabriel Clemens für das Event in Hildesheim qualifizieren konnte, gingen alle anderen deutschsprachigen Spieler leer aus. Die Fans in Leverkusen können sich auf Raymond van Barneveld freuen.

European Darts Open:

Durrant mit European Tour Debüt

Nur insgesamt drei der 18 gesetzten Spieler beim UK Qualifier für die European Darts Open in Leverkusen konnten sich für das Hauptturnier qualifizieren. Dies waren die drei Engländer Mervyn King, Steve Beaton und Josh Payne. King konnte seine beiden Spiele gegen Dafydd Edwards und Mark McGeeney gewinnen, Beaton bezwang Dawson Murschell und Bradley Brooks. Währenddessen war Payne über Jamie Lewis und Alan Norris siegreich. Der dreifache BDO-Weltmeister Glen Durrant konnte sich fünf Tage nach seinem ersten PDC-Titel auch direkt für sein erstes European Tour Event qualifizieren. Durrant bezwang Mark Wilson, Mark Dudbridge und John Henderson, wobei er im letzten Match gegen Henderson erst einen Matchdart überstand, dann aber 116 Punkte zum Sieg checkte. Ebenso in der Ostermann Arena mit dabei sein wird Ted Evetts, der in seinem ersten Spiel gegen Patrick Lynskey einen 9-Darter warf und später Ryan Joyce ausschalten konnte. Dazu kommen Justin Pipe, Scott Taylor, Ricky Williams, Adam Hunt, William Borland, Ross Smith, Ritchie Edhouse, Jason Wilson, Wayne Jones, Matthew Dennant, Ryan Meikle, Matthew Edgar und Martin Atkins (Leeds).

Deutschsprachige Spieler gehen leer aus

Abgesehen von Mensur Suljovic und den vier deutschen Host Nation Qualifiern wird das Turnier in Leverkusen ohne deutschsprachige Beteiligung ablaufen. Keiner der sechs deutschsprachigen Tourcardinhaber schaffte es in die Finalspiele. Zoran Lerchbacher unterlag zum Auftakt mit 3:6 gegen Kim Huybrechts, der anschließend auch Christian Bunse mit demselben Ergebnis ausschalten konnte und die Qualifikation mit einem Erfolg über Danny Noppert perfekt machte. Bunse gewann zunächst noch sein erstes Spiel gegen den Niederländer Yordi Meeuwisse mit 6:4. Auch für Rowby-John Rodriguez kam direkt das Aus, gegen Jan Dekker musste sich "Little John" mit 5:6 im Decider geschlagen geben, ein Leg zuvor vergab der Wiener einen Matchdart auf dem Bullseye. Als gesetzte Spieler gingen Martin Schindler und Gabriel Clemens ins Rennen. Während Schindler beim 1:6 gegen den Belgier Dimitri van den Bergh unter die Räder kam, verlor Clemens einen bitteren Decider gegen den Polen Tytus Kanik, der 104 Punkte zum Match ausknipste.

Neben Huybrechts werden auch Dimitri van den Bergh und der Pole Krzysztof Ratajski beim Auftakt der European Tour mit dabei sein. Zudem haben es mit Raymond van Barneveld, Vincent van der Voort und Jeffrey de Zwaan drei Niederländer geschafft sich durch die Qualifikation zu spielen. Vor allem für van Barneveld wichtig, der weiterhin in seinem letzten Jahr als Profi Preisgeld für die Qualifikation der großen Major-Turniere benötigt.

Alle Informationen zu den European Darts Open gibt es auf unserer [Turnierseite].

German Darts Championship:

King, Beaton und Co. mit dem Double

Mervyn King, Steve Beaton und Josh Payne konnten sich wenig später dann auch für das zweite European Tour Event, den German Darts Championship in Hildesheim qualifizieren. King ließ Eddie Dootson und Harry Ward hinter sich, Beaton gab gegen Brett Claydon und Kevin Burness nur drei Legs ab, Payne musste bei seinem finalen 6:4 über Kevin Garcia etwas mehr kämpfen. Ebenfalls das Double gab es überraschend auch für Martin Atkins aus Leeds. Der langjährige BDO-Spieler war gegen die beiden Tourcardholder Matt Clark und Steve West erfolgreich. Auch Scott Taylor spielte sich nach Erfolgen über Kirk Shepherd, James Richardson und Richard North ins Hauptfeld des Turniers, das in der Halle 39 in Hildesheim ausgetragen werden wird. Den Sprung nach Hildesheim knapp verpasste hat Glen Durrant, der im Decider des Entscheidungsspiels Michael Mansell unterlag. Die weiteren UK Qualifier für Hildesheim werden James Wilson, Ricky Evans (warf zudem einen 9-Darter), Dave Prins, Luke Humphries, Andrew Gilding, Jamie Hughes, Mark Dudbridge, Simon Stevenson, Nathan Aspinall, Andy Boulton, Robert Thornton und Keegan Brown sein.

Clemens in Hildesheim mit dabei

Für die German Darts Championship konnte sich mit Gabriel Clemens dann immerhin ein weiterer deutscher Spieler qualifizieren. Clemens gewann zunächst ein nervenaufreibendes Spiel gegen den Litauer Darius Labanauskas mit 6:5, hatte hier auch das Glück auf seiner Seite, das ihm in den letzten Partien öfter mal fehlte. Im Finalspiel kam es dann zum rein deutschen Duell gegen Christian Bunse. Der "Bunsenbrenner" bezwang zuvor den Spanier Jose Justicia (6:3) und den jungen Niederländer Mike van Duivenbode (6:1). Das innerdeutsche Match entschied Clemens dann erneut mit einem Average von über 100 Punkten glatt mit 6:0 für sich.

Für Martin Schindler läuft es weiterhin nicht rund, gegen Ron Meulenkamp setzte es eine 2:6-Pleite, Robert Marijanovic konnte gegen einen stark aufspielenden Kim Huybrechts nur ein Leg aufs Scoreboard bringen. Für die beiden Österreicher Zoran Lerchbacher und Rowby-John Rodriguez blieb der Tag ohne Erfolg, Lerchbacher verlor gegen den Griechen John Michael mit 4:6, für Rodriguez erwies sich Raymond van Barneveld mit 6:2 als zu stark. Van Barneveld verpasste dann aber die doppelte Qualifikation nach einem 3:6 gegen Landsmann Mario Robbe. Robbe besiegte im Finalspiel dann mit Jeffrey de Zwaan einen weiteren Niederländer, Ron Meulenkamp wird ebenfalls die orangenen Farben vertreten. Dimitri van den Bergh überstand Matchdarts gegen Krzysztof Ratajski und schaffte so das Double, die Qualifierplätze runden Tytus Kanik und der Lette Madars Razma ab, der seine zweite Qualichance nutzte, nachdem er beim Nordic & Baltic Qualifier für dieses Event noch unterlegen war. Die deutsche Nr. 1 Max Hopp wäre für beide Haupturniere gesetzt gewesen, hat aber nicht gemeldet.

Alle Informationen zu den German Darts Championship gibt es auf unserer [Turnierseite].

UK Qualifier European Darts Open:

Erste Runde
George Killington 6-2 Gary Eastwood
Robert Owen 6-3 Harry Ward
Scott Taylor 6-4 Andy Hamilton
Ricky Williams 6-3 Barrie Bates
Adam Hunt 6-2 Ryan Harrington
Jonathan Worsley 6-4 Tony Newell
William Borland 6-5 Luke Woodhouse
Conan Whitehead 6-5 James Richardson
Glen Durrant 6-1 Mark Wilson
Jamie Hughes 6-3 David Pallett
Ritchie Edhouse 6-4 Andy Boulton
Alan Norris 6-1 Mark Barilli
Mick Todd 6-3 Matt Clark
Stephen Burton 6-4 Jamie Bain
Jason Wilson 6-4 Jason Askew
Adrian Gray 6-5 Terry Temple
Ted Evetts 6-3 Patrick Lynskey - Ted Evetts mit einem 9-Darter
Wayne Jones 6-4 Peter Hudson
Mark Webster 6-2 Michael Barnard
Matthew Dennant 6-2 Eddie Dootson
Scott Baker 6-1 Joe Murnan
Nathan Rafferty 6-3 Reece Robinson
Simon Stevenson 6-3 David Ladley
Dave Prins 6-5 Ryan Searle
Devon Petersen 6-5 Daniel Ayres
Martin Atkins (Leeds) 6-5 Anthony Brown
Chris Quantock 6-3 Shaun Carroll

Zweite Runde
Mervyn King 6-0 Dafydd Edwards
Mark McGeeney 6-2 George Killington
Stephen Bunting 6-5 Darren Johnson
Justin Pipe 6-1 Robert Owen
Steve West 6-1 John Goldie
Scott Taylor 6-1 Kevin Burness
James Wilson 6-2 Brett Claydon
Ricky Williams 6-2 Stu Wilson
Andrew Gilding 6-4 Ricky Evans
Adam Hunt 6-2 Keegan Brown
Steve Beaton 6-3 Dawson Murschell
Bradley Brooks 6-3 Jonathan Worsley
Steve Lennon 6-5 Alan Tabern
William Borland 6-5 Arron Monk
Chris Dobey 6-1 Prakash Jiwa
Ross Smith 6-4 Conan Whitehead
John Henderson 6-5 Gavin Carlin
Glen Durrant 6-0 Mark Dudbridge
Kyle Anderson 6-4 Luke Humphries
Ritchie Edhouse 6-2 Jamie Hughes
Josh Payne 6-2 Jamie Lewis
Alan Norris 6-2 Mick Todd
Kevin Garcia 6-4 Michael Mansell
Jason Wilson 6-4 Stephen Burton
Ryan Joyce 6-4 Carl Wilkinson
Ted Evetts 6-1 Adrian Gray
Kirk Shepherd 6-4 Richard North
Wayne Jones 6-3 Mark Webster
Brendan Dolan 6-2 Brian Woods
Matthew Dennant 6-5 Scott Baker
Ryan Meikle 6-1 Nathan Aspinall
Simon Stevenson 6-1 Nathan Rafferty
Matthew Edgar 6-5 William O'Connor
Devon Petersen 6-3 Dave Prins
Robert Thornton 6-2 Nathan Derry
Martin Atkins (Leeds) 6-4 Chris Quantock

Dritte Runde (Finalspiele)
Mervyn King 6-3 Mark McGeeney
Justin Pipe 6-3 Stephen Bunting
Scott Taylor 6-4 Steve West
Ricky Williams 6-3 James Wilson
Adam Hunt 6-5 Andrew Gilding
Steve Beaton 6-0 Bradley Brooks
William Borland 6-1 Steve Lennon
Ross Smith 6-4 Chris Dobey
Glen Durrant 6-5 John Henderson
Ritchie Edhouse 6-0 Kyle Anderson
Josh Payne 6-3 Alan Norris
Jason Wilson 6-5 Kevin Garcia
Ted Evetts 6-3 Ryan Joyce
Wayne Jones 6-5 Kirk Shepherd
Matthew Dennant 6-5 Brendan Dolan
Ryan Meikle 6-5 Simon Stevenson
Matthew Edgar 6-5 Devon Petersen
Martin Atkins (Leeds) 6-5 Robert Thornton

European Tour Card Holder Qualifier European Darts Open:

Erste Runde
Kim Huybrechts 6-3 Zoran Lerchbacher (99,2 - 98,7)
Christian Bunse 6-4 Yordi Meeuwisse (87,9 - 93,0)
Mike van Duivenbode 6-4 Niels Zonneveld
Maik Kuivenhoven 6-4 Darius Labanauskas
Jose Justicia Perales 6-2 Dirk van Duijvenbode
John Michael 6-3 Cristo Reyes
Jan Dekker 6-5 Rowby-John Rodriguez (92,4 - 89,8)
José de Sousa 6-4 Mario Robbe
Raymond van Barneveld 6-3 Marko Kantele
Benito van de Pas 6-4 Toni Alcinas
Ronny Huybrechts 6-2 Geert Nentjes
Vincent van der Voort 6-1 Davy van Baelen

Zweite Runde
Danny Noppert 6-5 Ron Meulenkamp
Kim Huybrechts 6-3 Christian Bunse (95,4 - 88,6)
Jeffrey de Zwaan 6-5 Vincent van der Meer
Maik Kuivenhoven 6-2 Mike van Duivenbode
Krzysztof Ratajski 6-1 Vincent Kamphuis
Jose Justicia Perales 6-2 John Michael
Dimitri van den Bergh 6-1 Martin Schindler (93,5 - 81,9)
Jan Dekker 6-3 José de Sousa
Tytus Kanik 6-5 Gabriel Clemens (92,9 - 99,0)
Raymond van Barneveld 6-3 Benito van de Pas
Jelle Klaasen 6-4 Robert Marijanovic (90,8 - 98,5)
Vincent van der Voort 6-4 Ronny Huybrechts

Dritte Runde (Finalspiele)
Kim Huybrechts 6-2 Danny Noppert
Jeffrey de Zwaan 6-1 Maik Kuivenhoven
Krzysztof Ratajski 6-3 Jose Justicia Perales
Dimitri van den Bergh 6-3 Jan Dekker
Raymond van Barneveld 6-3 Tytus Kanik
Vincent van der Voort 6-3 Jelle Klaasen

UK Qualifier German Darts Championship:

Erste Runde
Terry Temple Bye (Andy Hamilton Walk-Over)
Matt Clark 6-2 Jonathan Worsley
Luke Woodhouse 6-4 Nathan Derry
Anthony Brown 6-3 Adam Hunt
Kevin Burness 6-3 Dawson Murschell
Dafydd Edwards 6-3 Adrian Gray
Matthew Edgar 6-2 Arron Monk
Brian Woods 6-4 Gary Eastwood
Ryan Harrington 6-3 Chris Quantock
Kevin Garcia 6-3 Daniel Ayres
Robert Owen 6-3 Ryan Searle
Glen Durrant 6-1 Jamie Bain
Mark Dudbridge 6-2 Jason Askew
David Pallett 6-3 David Ladley
Scott Taylor 6-0 Kirk Shepherd
James Richardson 6-3 Ricky Williams
Simon Stevenson 6-3 Joe Murnan
Darren Johnson 6-5 Reece Robinson
Mark Barilli 6-5 Patrick Lynskey
Carl Wilkinson 6-5 Devon Petersen
Andy Boulton 6-1 Alan Norris
Nathan Rafferty 6-4 Ritchie Edhouse
Ross Smith 6-5 Scott Baker
Stu Wilson 6-5 Mark Webster
Bradley Brooks 6-5 Gavin Carlin

Zweite Runde
Mervyn King 6-4 Eddie Dootson
Harry Ward 6-1 Terry Temple
Steve West 6-4 Ted Evetts
Martin Atkins (Leeds) 6-2 Matt Clark
James Wilson 6-1 William Borland
Luke Woodhouse 6-0 Mick Todd
Ricky Evans 6-4 Justin Pipe - Ricky Evans mit einem 9-Darter
John Goldie 6-4 Anthony Brown
Steve Beaton 6-2 Brett Claydon
Kevin Burness 6-1 Mark McGeeney
Steve Lennon 6-1 George Killington
Dave Prins 6-4 Dafydd Edwards
Chris Dobey 6-3 Mark Wilson
Luke Humphries 6-5 Matthew Edgar
John Henderson 6-5 Stephen Burton
Andrew Gilding 6-3 Brian Woods
Jamie Hughes 6-4 Kyle Anderson
Ryan Harrington 6-3 Jason Wilson
Josh Payne 6-1 Wayne Jones
Kevin Garcia 6-3 Barrie Bates
Michael Mansell 6-1 Shaun Carroll
Glen Durrant 6-0 Robert Owen
Matthew Dennant 6-4 Ryan Joyce
Mark Dudbridge 6-2 David Pallett
Richard North 6-0 Ryan Meikle
Scott Taylor 6-3 James Richardson
Brendan Dolan 6-3 Jamie Lewis
Simon Stevenson 6-4 Prakash Jiwa
Nathan Aspinall 6-0 Michael Barnard
Mark Barilli 6-3 Darren Johnson
William O'Connor 6-1 Alan Tabern
Andy Boulton 6-4 Carl Wilkinson
Robert Thornton 6-5 Tony Newell
Nathan Rafferty 6-3 Ross Smith
Keegan Brown 6-1 Peter Hudson
Bradley Brooks 6-5 Stu Wilson

Dritte Runde (Finalspiele)
Mervyn King 6-2 Harry Ward
Martin Atkins (Leeds) 6-1 Steve West
James Wilson 6-5 Luke Woodhouse
Ricky Evans 6-2 John Goldie
Steve Beaton 6-1 Kevin Burness
Dave Prins 6-4 Steve Lennon
Luke Humphries 6-4 Chris Dobey
Andrew Gilding 6-1 John Henderson
Jamie Hughes 6-3 Ryan Harrington
Josh Payne 6-4 Kevin Garcia
Mickey Mansell 6-5 Glen Durrant
Mark Dudbridge 6-4 Matthew Dennant
Scott Taylor 6-2 Richard North
Simon Stevenson 6-3 Brendan Dolan
Nathan Aspinall 6-3 Mark Barilli
Andy Boulton 6-5 William O'Connor
Robert Thornton 6-5 Nathan Rafferty
Keegan Brown 6-5 Bradley Brooks

European Tour Card Holder Qualifier German Darts Championship:

Erste Runde
José de Sousa 6-5 Maik Kuivenhoven
John Michael 6-4 Zoran Lerchbacher (94,1 - 84,8)
Mario Robbe 6-2 Niels Zonneveld
Raymond van Barneveld 6-2 Rowby-John Rodriguez (93,8 - 79,1)
Dimitri van den Bergh 6-5 Geert Nentjes
Kim Huybrechts 6-1 Robert Marijanovic (103,8 - 89,3)
Cristo Reyes 6-5 Vincent van der Meer
Vincent van der Voort 6-0 Vincent Kamphuis
Mike van Duivenbode 6-3 Jan Dekker
Christian Bunse 6-3 Jose Justicia Perales (86,5 - 85,2)
Benito van de Pas 6-1 Toni Alcinas
Madars Razma 6-5 Ronny Huybrechts
Marko Kantele 6-4 Dirk van Duijvenbode

Zweite Runde
Tytus Kanik 6-4 Danny Noppert
José de Sousa 6-2 John Michael
Jeffrey de Zwaan 6-4 Davy van Baelen
Mario Robbe 6-3 Raymond van Barneveld
Krzysztof Ratajski 6-3 Yordi Meeuwisse
Dimitri van den Bergh 6-4 Kim Huybrechts
Ron Meulenkamp 6-2 Martin Schindler (98,1 - 94,2)
Cristo Reyes 6-5 Vincent van der Voort
Gabriel Clemens 6-5 Darius Labanauskas (102,2 - 99,0)
Christian Bunse 6-1 Mike van Duivenbode (89,2 - 81,2)
Benito van de Pas 6-5 Jelle Klaasen
Madars Razma 6-4 Marko Kantele

Dritte Runde (Finalspiele)
Tytus Kanik 6-5 José de Sousa
Mario Robbe 6-5 Jeffrey de Zwaan
Dimitri van den Bergh 6-5 Krzysztof Ratajski
Ron Meulenkamp 6-1 Cristo Reyes
Gabriel Clemens 6-0 Christian Bunse (102,5 - 81,4)
Madars Razma 6-5 Benito van de Pas


Foto-Credit: PDC/Lawrence Lustig

[mvdb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige